* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Links
     My Pics
     Laura's Blog
     Franzi's Blog
     Philippes Pics
     Philippes Blog
     Cathy's Space
     Meine HP






SORRY!!!!!!!!!!!!!!!

Good Day Everyone!!

Es geht also weiter mit dem was nach Straddie kam!! Danach kam nämlich ein Montag!! Und das hieß Schule!! Und wir waren natürlich alle toooooooootmüde!! Aber weil ich über diesen Tag nichts zu schreiben habe, erläutere ich euch jetzt mal einen normalen Montag ein bisschen näher!! Also Schule fängt um 5 vor 9 an! Als erstes hab ich Musik Montags! Eine Schulstunde dauert hier nur 35 Minuten! Aber dafür haben wir nur Doppelstunden und zwischen diesen Doppelstunden gibt es keine Pausen. Das heißt eigentlich dauert eine Stunde 70 Minuten!! Also hab ich Montags dann bis um 5 nach 10 Musik. Aber eigentlich hört die erste Stunde Montags schon ein paar Minütchen früher auf damit wir uns auf den Weg zur “Hall“, der Turnhalle machen können! Denn jeden Montag haben wir nach der ersten Stunde (eigentlich ja Doppelstunde, aber das schreib ich nicht so.) Parade. Das heißt die ganze Schule trifft sich in der Hall. Jede Caregroup hat ihren eigenen Platz wo sie auf dem Boden sitzt, damit die Careteachers dorthin gehen können und abhaken wer da ist!! Naja und dann fängt der Stellvertretende Schulleiter, Mr. Peisker an über “wichtige“ Dinge zu reden. Alle Schüler hassen Parade, weil man in der heißen Turnhalle auf dem Boden sitzt und einfach darauf wartet, dass dieser langweilige Krams endlich fertig ist. Meistens geht es in der Parade darum, dass die Schuluniform nicht von Allen richtig getragen wird, oder dass in der Schule nicht geraucht werden darf, und dass das eigentlich jeder wissen sollte und so weiter und so fort. Manchmal wird dann auch noch erwähnt wenn irgendein Sportteam, oder auch das Agrarindustrie Team oder irgendein Team der Schule irgendwas gewonnen hat oder so, und dann müssen alle brav klatschen!! Naja und wer redet, der muss aufstehen. Das schlimmen daran ist ja eigentlich nicht das Stehen, sondern eher, dass jeder sehen kann, dass man was gemacht hat, was man nicht darf. Ich hab trotzdem schon manchmal drüber nachgedacht extra zu reden, damit ich stehen kann, weil ich einfach nicht auf dem Boden sitzen mag. Außerdem muss man Montags immer die “Formal Uniform“ tragen, also die formale und nicht die sportliche. Das heißt wir Mädchen tragen alle Röcke!! Naja wenn dann endlich die Parade fertig ist, haben wir Morning Tea. Unsere erste Pause. Fragt mich bloß nicht für wie lange die geht, ich hab keine Ahnung!! Danach kommt dann jedenfalls wieder eine Doppelstunde, da hab ich Englisch und dann haben wir fünf Minuten Pause, was gerade mal so eben zum Raum wechseln und vielleicht zum Klo gehen reicht und dann ist schon die nächste Doppelstunde, das heißt für mich Marine Studies. Danach ist es fünf nach 1 und Lunchtime!! Das ist unsere zweite Pause und die größte von allen. Die geht nämlich bis kurz vor zwei!! Also fast eine ganze Stunde!! Irgendwie ist das für uns Deutschen ein bisschen zu lang, weil in den letzten zwanzig Minuten sitzen wir immer nur noch da und warten darauf dass es endlich klingelt, damit wir wieder was zu tun haben. Man kann ja in der Schule sonst auch nichts machen, außer essen!! Dann hab ich noch bis um drei Mathe und um drei ist Schulschluss!! Naja so ähnlich sieht jeder Schultag aus, außer dass nur Montags Parade ist. Sonst ist nur Care, das heißt jeder geht zu seinem Caregroup Raum und dort werden einem dann die “Notices“ also wichtige Ankündigungen vorgelesen und abgehakt dass man da ist und dann kann man wieder gehen!! Außerdem kann man sich an allen anderen Tagen aussuchen welche Uniform man tragen will, es sei denn es gibt irgendein besonderes Ereignis, aber dann wird es vorher in den Notices stehen!! Außerdem haben wir immer Dienstags und Donnerstags EarlyMornings, also Frühstunden, die fangen aber auch erst um viertel nach acht an. Die gehen dann aber wirklich nur für die 35 Minuten!! Und Donnerstags dürfen wir, als “Seniors“ Oberstufenschüler schon um fünf nach 1, also wenn Lunch anfängt nach Hause gehen!! Das ist echt super!! Joa und so sieht hier halt ein Schultag aus!!
Am Dienstag war ich dann auch wieder in der Schule, aber das beschreib ich jetzt nicht wieder so genau, jetzt wisst ihr ja alle schon wie ein Schultag aussieht!! Danach bin ich mit Sina und Franzi nach Garden City gefahren. Aber ich kann mich jetzt nicht mehr daran erinnern was wir da wollten!! Am Mittwoch war Valentinstag und in der Schule konnte man Rosenbestellen und an andere Schüler oder Lehrer verschicken und einen Gruß draufschreiben lassen oder so. Naja Sina und Laura hatten eine Wette abgeschlossen und Sina hat gesagt sie kriegt keine Rose aber Laura kriegt eine und Laura hat das Gegenteil behauptet. Der Wetteinsatz war jeweils ein McFlurry für den anderen. Wenn beide eine Rose bekommen gehen sie mit McFlurries feiern und wenn keiner eine kriegt, gehen sie McFlurries Frustfuttern. Naja am Ende kam dann heraus, dass Sina eine Rose von Maitland bekam, aber Laura keine. Ich weiß aber nicht, ob Sina jetzt ein McFlurry für Laura gekauft hat, oder so… Danach sind wir noch mit der Schule zum ersten mal “Ten-Pin-Bowling“ gefahren. Also ganz normales Bowling eben, das hat hier nur irgendwie so nen komplizierten Namen!! Das war auch recht lustig, bis auf dass ich die Kugel in die falsche Richtung losgelassen hab!! *haha* Aber das war auch nur, weil sie mir aus der Hand gefallen ist und hinter mich gekullert ist!! Naja die anderen haben mich trotzdem ausgelacht!!
Am Donnerstag war nichts wirklich Besonderes. Wir, das heißt Sina, Franzi und ich, sind alle zusammen nach Hause gelaufen!! Da war ich natürlich mal wieder froh, weil ich am dichtesten bei der Schule wohne also den kürzesten Weg habe!! Naja und danach hab ich geduscht und mir so ein Spray in die Haare gemacht, das die Haare in der Sonne blonder werden lässt!! Hat sogar funktioniert!!
Freitag war ich dann auch wieder in der Schule und abends war die Bday-Party von Neen’s bester Freundin, Susi. Da sind wir dann also auch noch hingefahren!! Das war ganz nett, bis auf dass ich natürlich kaum jemanden kannte… Wir haben da halt alle ein Hotdog und Geburtstagskuchen gegessen und die haben alle Billard gespielt. Naja und dann haben sie mich auch dazu “gezwungen“!! War eigentlich auch ganz witzig!! Die haben das mit allen gleichzeitig gespielt. Und zwar hatten die so mini Kugeln, die waren in einem Würfelbecher und da musste jeder eine rausziehen, durfte man aber keinem zeigen. Das war dann die eigene Nummer und wenn jemand die Nummer eingelocht hat, dann war man draußen. Also mussten man versuchen alle anderen wegzuhaun, und selbst nicht rauszufliegen. Und wer als letztes übrig blieb hat dann halt gewonnen!! Einmal hab ich es sogar bis ins Finale geschafft!! *lach*
Joa und dann war ja auch schon wieder Wochenende!! Am Samstag hab ich nicht so irre viel gemacht. Hab ein paar Sachen organisiert, aufgeräumt und so und dann bin ich noch mit Neen und Trin zu einem “Babyshower“ gegangen. Das ist so, die Frau war schwanger und bevor das Kind geboren wird macht man halt so ne Feier… Irgendwie. Ich hab’s jetzt auch nicht so direkt verstanden. Jedenfalls wollte Neen da eigentlich nicht hin, weil das ihre Cousine war und gaaaaaaaanz früher, waren die mal sowas wie beste Freunde, aber dann haben sich die Eltern von ihrer Cousine geschieden und das lief wohl nicht sehr freundlich ab und seitdem hatten sie total den Kontakt verloren. Und jetzt durch die Kids und so kommt sie kaum noch dazu sich mit ihren eigenen Freundinnen zu treffen, da muss sie dann auch nicht so unbedingt wieder Kontakt zu “verlorenen“ Freunden wieder aufnehmen. Aber vor ein paar Jahren hat Merhyl wieder Kontakt zu denen aufgenommen und sie war nun eigentlich auf diesen Babyshower eingeladen gewesen, es hat sich dann aber kurzfristig ergeben, dass sie mit ihrem Vater nach Stanage Bay gefahren ist, also konnte sie da nicht hin und wollte deswegen Neen schicken. Außerdem hatte sie ihr auch noch mal gesagt: „Oh du weißt doch, sie hat nicht viele Freunde und so, geh da bitte hin.“ Naja, wir drei Mädels also hin da. Auf dem Weg noch beim Supermarkt angehalten um ein kleines Geschenk zu kaufen!! Kommen da an, die ganze Straße mit Autos zugeparkt… Also für jemanden der wenig Freunde hat, waren da aber echt viele Autos, und wie wir dann feststellten auch viele Freunde!! Naja, da war eine Freundin von Neen, die auch von ihrer Mutter hingezwungen wurde und die beiden haben sich dann n bisschen unterhalten wir haben da was gegessen und dann mussten wir auch schon bald wieder gehen, weil Drew mit den Jungs Fahrräder kaufen war und er hatte ein Ticket zum Footy und wurde dafür dann abgeholt und wollte die Jungs vorher zu Hause absetzen, aber Neen wollte auch nicht dass die allein zu Hause sitzen. So ist sie dann also aus dem Babyshower wieder rausgekommen!! Ich hab dann noch ein bisschen an meinem Blog geschrieben und dann weiß ich auch nichts mehr…
Am Sonntag bin ich morgens aufgestanden und Neen hat mich dann gefragt ob ich mit zum Zooladen kommen will, Mäuse kaufen!! Also sind wir zum Zooladen gefahren!! Neen würde niemals freiwillig Mäuse kaufen muss man dazu sagen, weil Mäuse stinken!! Aber die Mäuse mussten sein, weil die Schlangen werden bald größer und werden was zu essen brauchen, aber die kleinen Lizards werden dann auch bald zu klein. Naja also haben wir ein Männchen und ein Weibchen gekauft und unsere eigene kleine Zucht gebaut!! Und gleich danach haben Neen und Drew dann auch noch das Terrarium für die Schlangen aufgebaut. Drew hat noch mal eben nen sicheren Deckel zurecht gesägt und gebaut und dann haben wir da Sand und Äste und sowas reingetan. Ich hab dann noch n bisschen aufgeräumt und das wars dann eigentlich auch schon. Am Montag war ich nur in der Schule und da war nichts Besonderes. (Und wenn dann weiß ich es selbst auch nicht mehr, weil es schon ewig her ist und nichts Besonderes in meinem Terminkalender drinsteht… Also geh ich mal davon aus dass da nichts war!!
Am Dienstag war ich auch wieder in der Schule und da hatten wir in den letzten beiden Stunden mit unserem Drama-kurs so ne Aufführung. Da waren zwei Schauspieler da und die haben ein Stück aufgeführt. “The Apology“ hieß das. Und in dem Stück gab es bestimmt so 12 verschiedene Personen und die wurden ALLE von den gleichen zwei Leuten gespielt!! Das war total super gemacht und mir hat das total gefallen!! Um einiges besser als die Theaterstücke die ich hier bisher im Theater gesehen hab. Vor allem dieses Schauspielerische Können fand ich einfach genialst!! Nach der Schule haben wir dann versucht die Babyschlangen zu füttern. Das ist echt kein schöner Anblick!! Man muss denen ihr essen so richtig den Hals runter zwingen!! Und dann versuchen sie trotzdem immer noch es wieder rauszuwürgen!! Nicht wirklich appettitlich!!
Am Mittwoch hat Neen mich zur Schule gefahren und man fährt ja hier auf der linken Straßenseite und da haben einige Autos wie immer am linken Straßenrand geparkt. Aber an dem Tag war dort ein Auto, an dem wir ganz normal vorbeifahren wollten und das hat sich mal ganz spontan und ohne Blinker dazu entschlossen auf die Straße zu fahren. Zum Glück war niemand auf der anderen Straßenseite und Neen konnte noch ausweichen, sonst hätten wir wohl einen Unfall gebaut!! Naja und dann war ich in der Schule und wir standen vor dem Englischgebäude und ich hatte ja gerade aus dem Fach SOS rausgewechselt, damit ich anstelle dessen Deutsches Mathe für wenn ich zurück komme lernen kann. Und wir standen da und mein ehemaliger SOS Lehrer ging an uns vorbei und ruft mich als wolle er mir irgendwas unglaublich wichtiges (vielleicht sogar Ärger) mitteilen. Und dann meinte er: “Jaa, also Conny, ich hab ja dieses Gerücht gehört, dass du unseren SOS-kurs verlassen hast. Da wollte ich dir nur mal sagen, dass ich das sehr schade finde, weil du immer sehr gut darin warst und immer auf Fragen antworten und Diskussionen weiterbringen konntest. Vor allem mit dem Aspekt aus einem anderen Land mit anderen sozialen Werten. (auch wenn die ja eigentlich hier doch noch ziemlich ähnlich sind… aber egal ) Und ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Glück mit deinem neuen Fach.“ Joa, und das fand ich eigentlich ganz lustig!!
Danach waren wir wieder wie jeden Mittwoch Nachmittag mit der Schule beim Bowling. Das war halt wie immer. Die meißten kaufen sich hot-chips (Pommes) oder potato scallops (Röstis) oder sowas und was zu trinken. Und im Grunde wird dann nur gegessen und nebenbei ein bisschen bowling gespielt!!
Am Donnerstag waren Franzi, Sina und ich nach der Schule in Garbo. Franzi und ich mussten noch so n paar Sachen kaufen für Pete’s Geburtstagsfeier am Samstag!! Als ich wieder nach hause kam war Sam krank und schon den ganzen Tag gewesen. Von da ab ging bei uns die Erkältung durch die Familie. Ich wurde aber zum Glück vorerst ausgelassen!
Am Freitag hatte Pete Geburtstag!! Er wurde 8!! Nach der Schule sind wir also direkt zu Drew’s Dad’s place gefahren und da sind dann auch die ganzen anderen Cousins hingekommen. Wir hatten den “üblichen“ Geburtstags-schwimm (hört sich irgendwie komisch an auf Deutsch…) Also wir sind da halt in den Pool gegangen… so kann man’s auch ausdrücken!! Direkt danach hat Neen mich nur kurz zu hause abgesetzt und ist dann mit den Kids zu Pete’s Footy-training gefahren. Die Zeit hab ich dann genutzt um die Schatzsuche für Pete’s Party ganz genau vorzubereiten!! Und dann war ich nur noch aufgeregt für den nächsten Tag!!
Der kam dann ja auch und Franzi ist früh morgens zu mir gekommen um mir mit der Party zu helfen!! Da waren viele kleine Kinder von denen ich über die Hälfte nicht kannte… war aber auch egal!! Jedenfalls war es toll!! Alle hatten auf jeden Fall Spaß!! Wir haben Meelbergessen, Apfel aus dem Wasser fischen, Wasserbombenschlacht, Dreibeinlaufen und die Schatzsuche gespielt!! Ich glaube am besten waren die Wasserbomben und das Apfelfischen. Die Jungs haben sich immer wieder zum Apfelfischen angestellt obwohl sie die Äpfel nicht gegessen haben… sie wollten nur ihren Kopf in’s Wasser tunken!! Am Ende des Tages waren jedenfalls alle glücklich und müde!! Vor allem Franzi und ich!!
Am Sonntag Morgen sind wir dann erstmal, wie sie oft, zum Petshop (Zooladen) gefahren. Wahrscheinlich wieder mal irgendwelches Futter oder Streu oder sowas zu kaufen!! Kann mich nicht erinnern!! Danach hab ich dann noch Hausaufgaben gemacht und war dann noch ein bisschen auf dem Trampolin!!
Am Montag in der Schule ist dann so einiges passiert… also erstmal war da der Phototermin!! Also mussten natürlich alle besonders gut aussehen!!! *haha* Und dann hat meine Musiklehrerin mich gefragt, ob ich Lust hätte für “Harmony Day“ was auf der Parade zu singen!! Naja und da hab ich natürlich ja gesagt!! Ich meine, wann bekomm ich noch mal so schnell die Chance irgendwas einfach so mal eben vor ca 700 Leuten zu singen?? In Englisch hab ich dann noch irgendein Assignment zurück bekommen, wo ich jetzt aber nicht mal mehr weiß worum es da ging. Wenn ich mir den letzten Blogeintrag durchlesen würde, wüsste ich wahrscheinlich worum es geht… Mein Terminkalender ist nicht sehr aufschlussreich wie ihr schon merkt. Aber naja, besser als nichts!! An manche Sachen kann ich mich dafür ganz genau erinnern, an die Marine Stunde an dem Tag zum Beispiel!! Da hatten wir nämlich Vertretung und das war einfach nur grauenvoll, weil dieser Lehrer sich nicht durchsetzen konnte und ich die gesamten 70 Minuten durchgehend von hinten zugetextet und vollgenervt wurde!! Obwohl es ja schon ganz lustig war… vor allem weil die Aufgaben die wir gemacht haben echt langweilig waren. Und der Typ der hinter mir saß, Cameron, der hat einfach nur genervt und dann meinte der Lehrer nämlich so zu ihm, dass er mich mal nicht belästigen solle. Denn ich sei ja ein Gast im Land und Cameron wolle doch bestimmt nicht in schlechter Erinnerung bei mir bleiben!! *haha* Dumm gelaufen würd ich mal sagen!!
Am Dienstag war ich in der Schule und wir haben ja immer Dienstags Admin und da konnten wir uns aussuchen, worüber wir was lernen wollen. Und die Mädels und ich, wir haben alle Massage genommen!! Und weil wir und noch ein paar andere Mädchen die einzigen in dem Kurs waren, war es total cool und wir haben voll viel gelernt. Also ich kann jetzt massieren!! Aber ich könnte reintheoretisch auch 15 Dollar pro Stunde dafür verlangen!! *haha* Sonst war da aber auch eigentlich nichts Großartiges mehr. Wir haben Sina nach der Schule noch nach Hause gefahren und ich war noch mal auf m Trampolin. Mittwoch war ungefähr genauso langweilig, außer dass in der Schule nichts Besonderes war. Wir waren wieder beim Bowling und zu Hause hab ich dann mal n bisschen TV geguckt!! Am Donnerstag war der erste Herbsttag!! Davon war aber nichts zu spüren, weil es trotzdem noch so heiß war wie vorher!! Nach ein paar Schulstunden, in denen ich glaub ich Englisch hatte, sind wir mit unserem Dramakurs in die Stadt gefahren und in ein Theaterstück gegangen. “The Caucasian Chalk Circle“ von Bertolt Brecht!! Aber auf Englisch!! Naja da war ich jedenfalls mit Karla und hinterher wollte ich in der Stadt noch ein paar Sachen erledigen, wo ich eh schon da war, und dann nen Bus nach hause nehmen. Es war ja noch richtig früh, weil das eine Schulaufführung war. Achso, ja das Stück war ganz gut. Recht interessant, aber ich hab schon besseres gesehen. Cool war, dass wir hinter Fragen an die Schauspieler, Regisseur, Bühnen+Licht designer usw… stellen konnten. Naja jedenfalls sollte Karla nach der Vorstellung abgeholt werden, aber ihre Mutter konnte dann doch noch nicht von der Arbeit weg, also ist sie mit mir gekommen!! Ich hab ihr dann erstmal die Stadt gezeigt!! *haha* Naja nicht direkt, aber ich kannte mich da echt besser aus als sie. Vor allem als es dann darum ging einen Bus nach Hause zu nehmen!! Ihre Mutter hat sie dann in Eight Mile Plains abgeholt und sie hat mich dann freundlicher Weise auch noch nach hause gebracht. Achso… kennt ihr Karla eigentlich schon/noch??? Karla gehört zu den Mädels mit denen wir deutschen in den Pausen sitzen und ich hab Musik und Mathe zusammen mit ihr. Früher hatten wir auch noch SOS zusammen. Und Englisch könnten wir zusammen haben, wenn wir uns für das gleiche Buch entschieden hätten, haben wir aber nicht!! Jedenfalls ist die supi nett und ich versteh mich voll gut mit ihr!! Aber, wie so ziemlich alle Australier hat sie nie Zeit weil sie arbeitet!! (Der einzige Nachteil über Australier… alle arbeiten!!!) Und dann war Freitag!! Ich muss hier mal wieder ein Datum reinschmeißen!! Sonst wisst ihr nicht mal in welchem Monat wir sind!! Also es ist Freitag der 02.März.2007 und genau dieser Freitag war wohl der beste “Schultag“ den man sich vorstellen kann!! Morgens sind alle International Students mit Carmel Boland (der Koordinatorin) und Mr MacDonald (dem Schulleiter) und Scott (der ist sowas wie ein Vertrauenslehrer, aber der macht nichts anderes… der ist NUR Vertrauenslehrer!)(glaub ich) auf Excursion nach Coochiemudlo gefahren!! Coochiemudlo ist eine der Inseln in Moreton Bay und wir sind da einfach nur für ein Picnic und ein bisschen BEACH hingefahren!! Das war schon recht lustig, weil wir vorher noch in der Schule vor dem Bus gewartet haben und da haben ein paar Australier halt noch so mit uns geredet, wo wir denn hinfahren und so. Und dann haben wir halt gesagt, ja nach Coochiemudlo. Und dann sagt die eine so: “Oh da waren wir gerade erst am Wochenende!! Also ich fand das nicht toll da. Die haben da voll keine schönen Strände!“ Also hatten wir schon mal keine hohen Erwartungen!! Wir sind erstmal mit dem Schulbus und im Auto von Carmel Boland zur Fähre gefahren. Da sind wir dann sozusagen “umgestiegen“ und zu der Insel gefahren. Da sind wir dann bis zu dem Picnic und Strandplatz gelaufen und sind erstmal alle schwimmen gegangen. Die Australier hatten schon irgendwie Recht. Es gibt schönere Strände!! Vor allem in Australien!! Aber wir hatten trotzdem sehr viel Spaß!! Danach gab’s dann das RIESEN Picnic, dass Carmel Boland vorbereitet hatte. Brötchen mit: Salad, Tomaten, Hühnchen, Ham, Käse, rote Beete, verschiedene Soßen, achja und Butter auch… Und dann hatte sie noch Chips, Äpfel, Mandarinen, Kuchen hatte sie auch gebacken!! Chocolate Slice und Muffins!!! *yumm* und dann hatte noch eine Hostmum Sausagerolls gemacht und ihr mitgegeben!! Ich glaub das war alles… es war jedenfalls reichlich und gut!!! Achso ja und Getränke halt noch!! Es war jedenfalls toll!! Und dann haben die ganzen Chinesen und so noch irgendwie so halb im Wasser gesessen… und wir (die Deutschen) haben angefangen Aussie-sports zu spielen. Wobei das eigentlich mehr die anderen waren und ich hab sie dabei fotographiert!! Zum Schluss haben wir dann aber einmal zu sechst, also alle Deutschen “a game of touch“ gespielt!! Also “ein Spiel von Touch!“ Touch muss ich dann wohl jetzt auch erstmal erklären, obwohl ich dafür eigentlich nicht die richtige Person bin, weil ich selbst keine Ahnung hab!! Also es gibt ja hier Footy!! Also so Rugby… oder so und da gibt es ja ganz viele verschiedene Versionen von, von denen ich alle keine Ahnung hab!! Jedenfalls ist Touch-Football die harmloseste Form davon. Deswegen heißt es ja auch “Touch“ (Berührung). Man muss den anderen nicht umschmeißen und durchkitzeln bis er einem den Ball gibt, man muss ihn nur Berühren und dann muss er den Ball abgeben. Aber die Regeln hab ich eh immer noch nicht kapiert. Also es könnte auch wieder anders sein. Ich weiß nur, dass man den Ball immer nur nach hinten passen darf also im eigenen Team. Und wenn derjenige, der den Ball hat von jemandem vom anderen team ge“touched“ wird dann muss er ihn abgeben. Aber da bin ich jetzt nicht sicher ob ans eigene oder ans andere team. Naja jedenfalls geht es darum den Ball über die Gegnerische Linie zu bringen und auf den Boden zu knallen. Und es ist ziemlich spaßig!! Naja und wir haben das dann halt am Strand gespielt!! Das war echt toll!! Auch wenn ich wie immer alle aufgehalten hab, weil ich, wie man sieht, bis zum Ende die Regeln nicht kapiert hab!! Naja alle sind dann wieder zum Fähren-anleger gegangen und es wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und dann wurden wir sechs Deutschen auf die Fähre gesetzt und losgeschickt!! Denn: Wir hatten am selben Tag noch eine andere Excursion vor uns!! Wir haben nämlich in Marine Studies mit dem Thema “Schnorcheln“ angefangen. Und da mussten wir natürlich auch getestet werden. Und zu so einem Thema kann natürlich nicht nur ein Theorieteil gehören, nein da gehört auch ein Praxisteil dazu!! Und der fand natürlich im Wasser statt!! Leider aber nur im Pool, weil das ungefährlicher ist als im Meer!! Jedenfalls wurden wir auf der anderen Seite von der Fähre von Mr Peisker (dem stellvertretenden Schulleiter) abgeholt, der uns dann in seinem Auto (er hat einen Fourwheeldrive, das gleiche Auto wie Neen, da passen ja sieben Leute rein) zum Auquatic Centre gefahren. Und da war dann auch schon der Rest unserer Marine Studies Klasse!! Wir haben uns dann schnell alle umgezogen und dann hieß es Flossen, Brille und Schnorcheln raussuchen die passen. Aber bevor wir das dann alles anziehen durften mussten wir erstmal 400 Meter schwimmen!! Danach mussten wir für 5 Minuten im Wasser “floaten“ also so schweben oder so. Uns halt einfach über Wasser halten, aber nicht schwimmen oder viel Energie verbrennen. Es ging dabei darum, wie man sich verhalten muss, wenn das Boot untergeht oder so. Und da muss man halt so viel Energie sparen, wie möglich, damit der Körper warm bleibt. Nach den fünf Minuten wurden uns dann Schwimmwesten zu geworfen, die wir im Wasser anziehen mussten und dann 50 Meter darin schwimmen mussten. Naja und man soll es kaum glauben, aber danach hatten wir nur noch Zeit einmal unsere Flossen, Schnorchel und Taucherbrillen anzuziehen und im Wasser zu testen und dann mussten wir auch schon gehen!! Dieser Freitag war jedenfalls so ziemlich der BESTE Tag den man sich vorstellen kann!!!!!!!
Und danach war ja auch erstmal Wochenende. Das fing dann leider für uns erstmal nicht so toll an. Drew hatte sich am Freitag auf der Arbeit irgendwie nen Hexenschuss geholt oder sowas und in der Nacht ging es dann gar nicht mehr also sind Neen und Drew gaaaaanz früh morgens erstmal mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren. Zum Glück haben wir Kids alle noch geschlafen und als wir aufgewacht sind, waren sie schon wieder zurück und Drew auf Schmerzmitteln. An dem Tag sind Sina, Franzi und ich dann wieder in’s Aquatic Centre gegangen, weil der Herbst hat sich echt nicht gezeigt!! Es war einfach nur heiß. Außerdem haben wir dann auch ein bisschen für Marine Studies geübt!! Danach sind wir dann zu Sina, wir haben alle bei ihr übernachtet. Eigentlich wollten wir einen Kuchen backen. Das fing auch echt gut an!! Der Teig war total super und alles und wir hatten alles palletti, wollen den Kuchen in den Ofen schieben und joa… der wurde aber einfach nicht heiß!! Der Ofen war schon seit drei Tagen kaputt gewesen!! Das hieß dann für uns… improviesieren!! Erst haben wir versucht die Kekse (wir haben den Teig dann nämlich von einem Kuchen zu Keksen umgewandelt) in der Pfanne zu braten. Das hat aber nicht ganz geklappt weil wir irgendwie zu viel Butter hatten. Naja dann haben wir es noch mal in der Mikrowelle versucht, das war dann schon ein bisschen besser. Aber so wirklich toll war es auch nicht. Naja irgendwie haben wir dann doch aufgegeben. Haben jeder noch drei Löffel von dem rohen Teig gegessen und ihn dann einfach stehen gelassen… Anstelle dessen haben wir dann Singstar gespielt!! Das war wie immer spaßig!! Naja und hinterher haben wir dann noch so ungefähr bis 1 oder sowas im wohnzimmer gesessen und über deutsche Kinderfernsehserien geredet!! Da war ich echt erstaunt wie viele ich doch davon kannte!! Obwohl ich ja als Kind nie TV geguckt habe!! Naja… Sina und Franzi haben mir dann noch geholfen ein Lied zu überlegen, dass ich auf der Parade für Harmony day singen könnte. Denn die Lehrerinnen wollten dass ich etwas “typisch“ Deutsches singe, und das war dann doch etwas schwierig. Sina wollte ja dass ich 99 Luftballons singe, aber das wollte die Lehrerin dann nicht. Naja irgendwann sind wir dann schlafen gegangen. Am nächsten Morgen hat Neen mich dort so gegen 10 Uhr abgeholt und wir sind zu Poppy (Drew’s Dad) gefahren. Er hatte nämlich am Mittwoch Geburtstag gehabt und Trin hatte am Dienstag danach Geburtstag. Also haben sie zusammen ihren “Familien-Geburtstag“ gefeiert. Also der übliche “Birthday-swim“ Naja und nachdem wir dann da die ganzen Cousins abgewimmelt hatten, sind wir wieder nach hause gefahren und ich bin erstmal schlafen gegangen, weil ich von der Nacht vorher noch soooooo müde war!!! Naja irgendwann bin ich dann wieder aufgestanden und hab (angeblich) noch an meinem Blog geschrieben.

So und jetzt stell ich das erstmal so online!! Damit ihr was zu lesen habt!! Auch wenn es jetzt schon viiiieeeeeel weiter ist. Aber das kommt dann ein andermal!! Sorry übrigens, dass ich so lange nicht geschrieben hab!!
Hab euch alle ganz supi mega dolle lieb und freu mich schon euch alle bald wieder zu sehen!! Auch wenn ich hier ECHT nicht weg will!!
Laterz, Conny!! XXXxxxXXX
15.5.07 12:14


Schulanfang!!

Hallihallo!!

Am Donnerstag bin ich dann also aufgestanden und hab mich fertig für den Strand gemacht!! Franzi und Laura sind dann zu mir gekommen, die hatten nämlich kurzfristig noch entschieden mit zu kommen, also an den Strand, nicht zu Steffi!! Wir sind dann also nach Robina gefahren, mit der Bahn und haben uns dort mit Steffi getroffen!! Dann sind wir mit dem Bus weiter an den Strand!! Wir waren in Palm Beach und es war sehr schön da, außer dass die Wellen doch manchmal ein ganz klein bisschen nervig waren, aber es war trotzdem schön!! Danach sind wir mit dem Bus wieder zurück zu diesem anderen Strand, von dem ich den Namen schon wieder vergessen habe und dort haben wir in einem Cafe Mittag gegessen!! Danach haben wir uns noch ein bisschen dort an den Strand gesetzt, sind aber nicht mehr baden gegangen und dann haben Franzi und Laura einen Bus nach hause genommen und wir einen Bus zurück nach Robina!! Vom Robina Bahnhof aus sind wir dann zu Steffi gelaufen!! Das waren aber auch nicht mehr als 20 Minuten!! Und dann waren wir da!! Ich hab dann erstmal ihre Hostmum, ihre 9 jährige Hostschwester und ihre spanische Hostschwester, die an dem Sonntag angekommen war, als wir uns in Surfers getroffen hatten, kennengelernt. Und dann haben wir beide erstmal geduscht und uns mit “SOS Sunburn Balm“ eingecremt!! Wir hatten nämlich beide einen Sonnenbrand!! Danach gab es Dinner, das war auch sehr lecker und dann haben wir eigentlich nur noch in Steffis Zimmer gesessen und geredet!! Und sie hat mir ein paar Fotos gezeigt von ihren ganzen Reisen in Australien und dann haben wir noch „Amelie“ geguckt und so gegen 4 sind wir dann glaub ich auch mal schlafen gegangen!! Also nicht nachmittags!! Am Freitag sind wir dann so gegen 12 aufgestanden und haben erstmal was gegessen!! Ihre Familie ist dann zum Strand aufgebrochen!! Ihr Hostvater war in der Nacht auch nach Hause gekommen, er liefert irgendwie was aus und deswegen hat er so komische Arbeitszeiten oder sowas!! Naja jedenfalls haben wir dann erstmal wieder geduscht (weil es so heiß war) und Steffi hat die Klimaanlage angestellt!! Später haben wir noch ein paar Sachen am Computer gemacht und dann sind wir noch nach Pacific Fair gefahren!! Das ist ein großes Shoppingcenter an der Goldcoast!! Wir Trottel haben natürlich nur wieder nicht australisch genug gedacht, so dass wir erst um 5 vor 5 dort angekommen sind und um halb 6 schließen die Geschäfte!! Naja, wir sind dann erstmal zu Starbucks gegangen, ich war noch bei nem Geldautomaten und joa, dann haben wir noch für ne DVD für Steffi geguckt, weil sie am Abend allein zu haus war und sich nicht langweilen wollte und dann haben wir noch ihr Abendessen gekauft und für mich ein bisschen Proviant für die Bahnfahrt!! Und dann sind wir wieder zurück!! Steffi ist nach Hause und ich bin mit der Bahn auch zurück!! Neen hat mich dann am Bahnhof abgeholt und zu Hause hab ich nur noch kurz Dinner gegessen und bin dann schlafen gegangen!!
Am Samstag wollten wir dann ja zu Lyndall (ich weiß jetzt übrigens dass sie so geschrieben wird) fahren!! Aber Merhyl hat gerade das Dach von ihrem Schuppen genommen und baut jetzt ein neues drauf und da musste Drew irgendwie noch helfen!! Obwohl es kann auch sein, dass er bei was anderem helfen musste, aber er war jedenfalls da unten und der Schuppen hat auch ein neues Dach bekommen!! Aber egal!! Jedenfalls hab ich erstmal ein bisschen aufgeräumt (wovon jetzt nicht mehr viel zu sehen ist) und hab mit Trin gespielt und gegen vier oder fünf oder so sind wir dann erst losgefahren!! Naja als wir dort angekommen sind, sind wir erstmal zu Lyndall’s Schwester, Karen gefahren!! Da waren wir ja auch schon als wir nach Stanage gefahren sind und da haben wir dann erstmal ein BBQ gehabt!! Das war gut, denn wir hatten alle Hunger!! Wir Kids haben dann noch einen Film geguckt und dann sind wir zu Lyndall gefahren, haben noch das ende von “Troy“ geguckt, weil wir das im Auto angefangen hatten und dann sind wir alle schlafen gegangen!! Am nächsten Morgen sind wir erst um 9 aufgestanden!! Eigentlich hatten wir geplant gehabt gegen 7 schon am Strand zu sein, weil es dann noch nicht sooo heiß ist, und die Sonne auch noch nicht ganz sooo gefährlich ist, aber daraus wurde dann nichts!! Gegen zehn waren wir dann auch am Strand und haben da später auch noch Karen’s Familie, also die ganzen Kids getroffen!! Sie hat auch drei Kinder!! Ein Junge, Lachie, ein Mädchen, Lyndsay und noch ein Junge, Bailey!! Wie immer weiß ich natürlich nicht ob ich die Namen richtig geschrieben habe!! Jedenfalls waren wir dann ne ganze Weile am Strand, ich hab alle zwei Minuten meinen Bikine verloren, weil ich natürlich keine Bordshorts mithatte und die Wellen mich immer weggerissen haben, aber naja!! Später sind wir dann wieder zu Karen gefahren und sind da noch mal in den Pool gegangen!! Da haben wir dann auch Lunch gegessen und irgendwann sind wir dann auch wieder nach Hause gefahren!!
Am Montag musste Neen arbeiten und deswegen hab ich für sie auf die Kids aufgepasst!! Nachdem ich diese dann auch davon überzeugt hatte, dass ich erstmal duschen und frühstücken muss sind wir danach runter zu Merhyl’s Haus gegangen!! Dort campen ja immer noch diese Verwandten und Merhyl war eh arbeiten also haben wir uns an Trish gewendet!! Denn, wir als der Schuppen renoviert wurde, haben sie doch im Schuppen diese riesen Schlange gefunden!! Und die hat auch noch Eier gehabt!! Also haben sie Python in einen Käfig getan und die Eier in einen Eimer (die Schlange hat die Eier nicht mehr gebrütet, weil sie dabei gestört worden war) und da wohnen die jetzt auf jeden Fall bis der Schuppen fertig ist!! Naja und wir sind dann halt Schlange gucken gegangen!! Trish, die Verwandte ist irgendwie so ne Wildlive Frau und sie hat dann die Schlange aus dem Käfig genommen und ich durfte sie halten!! Ganz alleine!! Davon haben wir natürlich auch Fotos gemacht!! Später sind wir dann wieder nach Hause und irgendwann kam auch Neen von der Arbeit wieder und dann haben wir noch was zum Lunch gegessen und dann sind wir zu Lisa gefahren!! Lisa ist die Exhostmum von Max (dem einen Deutschen, der hier war, aber der war ja nur für ein halbes Jahr hier, deswegen ist er schon wieder zu hause!!) Naja und Neen ist halt mit der auch befreundet und die hat drei Kinder mit denen sich Sam, Pete und Trin halt auch super verstehen so!! Also sind wir dann dort hingefahren!! Außerdem haben die auch einen Pool und da waren wir dann natürlich schwimmen!! Das war schön!! Ich weiß nicht mehr was wir abends zu Hause gemacht haben, aber das ist auch nicht soo wichtig, weil es eh nur essen, duschen, computer, bett gewesen sein wird…
Am Dienstag bin ich dann mit Laura und Franzi nach Garden City gefahren!! Ich musste einige Sachen erledigen und Laura und Franzi wollten halt ein bisschen Shoppen gehen!! Wir sind dann auch noch zu „Trade Secret“ gelaufen, das ist nicht in Garden City drin, sondern die Straße runter und in der Hitze war dieser „Spaziergang“ einfach unerträglich!! Naja als wir dann wieder in Garbo angekommen waren sind Laura und ich mit dem Bus nach Springwood gefahren!! Franzi wollte noch da bleiben!! Naja jedenfalls sind wir von Springwood dann zum Aquatic Centre gelaufen!! Noch so ein unerträglicher Spaziergang!! Als wir dort angekommen sind, waren wir so ziemlich Schweißgebadet und waren nur noch froh ins Wasser zu kommen!! Dort sind wir dann ca zwei Stunden geblieben und dann hat Franzi’s Hostmum uns abgeholt und nach Hause gebracht!! Sie hat mich dann gefragt, ob ich mit ihnen von Freitag morgen bis Samstag Abend nach Noosa fahren wollte. Aber ich hatte mich für Donnerstag mit Steffi auf ein Sleepover verabredet und außerdem hatten wir am Freitag bei uns ein großes BBQ für „Australia day“ und da wollte ich doch gerne dabei sein!! Naja jedenfalls war ich dann zu Hause und habe dann erstmal geduscht (wegen des Chlorwassers und so) und dann hab ich mich schick gemacht, weil Laura, Franzi und ich ja auch noch mit Franzi’s hostfamily in’s Kino wollten!! Wir wollten uns „Dreamgirls“ im Goldclass angucken!! Neen hat mit mir dann Laura abgeholt und bei Franzi abgesetzt!! Da haben wir dann erst noch mal ein bisschen rumgealbert und dann sind wir auch losgefahren!! Im Kino haben wir uns dann erstmal angeschaut was Goldclass eigentlich ist!! Also da geht man erstmal vor dem film in eine lobby oder so. da kann man dann an der bar essen und trinken bestellen und bezahlen und sagen zu welcher Uhrzeit man das haben möchte!! Und dann sind wir in den Film gegangen und haben ganz normal den Film geschaut!! Naja, ganz normal ist untertrieben!! In dem Kino waren sitze, die waren mehr wie Wohnzimmersessel… so verstellbar und richtig bequem!! Naja und da war dann immer noch so ein kleiner Tisch dabei!! Am Anfang hab ich einen Mango Smoothie bekommen!! Die heißen hier immer Smoothie… ich weiß auch nicht genau was das bei uns wäre… ist irgendwie ein Fruchtshake aber nicht mit Milch glaub ich… oder vielleicht doch… naja egal!! Ist jedenfalls lecker!! Und dann nach der ersten Hälfte hab ich noch so n richtig leckeres Eis bekommen!! Und ich hab nicht mal gekleckert!! Der Film war auch sehr schön!! Also ich fand ihn zumindest super!! Laura fand ihn ganz ok, aber ich denke das liegt daran, dass ich ja auch mehr in so Musikfilme bin als sie und so!! Naja jedenfalls kamen wir dann so gegen 12 nach Hause!! Franzi’s Hostfamily hat uns gefahren!! Und wir sind alle nur noch in’s Bett gefallen!!
Am nächsten Morgen konnte ich zum Glück erstmal ausschlafen!! Später sind wir zu Poppy (Drew’s dad) gefahren, weil Caleb Geburtstag hatte und sich da mal wieder da ganze Familie zum schwimmen und Eistorte essen getroffen hat. Am Donnerstag hab ich mich um 10 Uhr morgens am Hauptbahnhof mit Steffi getroffen und wir sind dann mit dem Bus zurück Richtung Rochedale gefahren!! Um genau zu sein zu IKEA!! Auf dem Weg dorthin haben wir festgestellt, dass in Steff’s roter Tasche irgendwas ausgelaufen war und deswegen hatte sie nun auf ihrem weißen Rock einen großen roten Fleck, der aber irgendwie mehr wie rosa aussah. Bei Ikea haben wir zwar nicht sehr viel gekauft!! Aber dafür tolle Sachen!! Nämlich eine Brotbackmischung für echtes Brot!! Also wollten wir danach noch zum Hyperdome um Aufschnitt und sowas zu kaufen!! In der Busstation haben wir festgestellt, dass wir den bus gerade verpasst hatten und dann fing es auch noch an zu regnen!! Das war aber eigentlich recht schön, weil es ziemlich warm war!! Naja als wir dann nach ca einer halben Stunde in den Bus eingestiegen sind waren wir trotzdem froh und im Hyperdome haben wir dann bei Aldi Salami, Camember und Putenwurst gekauft und Steffi hat sich noch nen neuen Rock gekauft, damit sie am nächsten Tag nicht den befleckten Rock wieder anziehen musste. Der Rock den sie gekauft hat, hatte ich vorher schon und der ist total schööön und rot!! Naja, dann sind wir mit dem nächsten Bus nach Springwood gefahren!! Dort haben wir dann auf den nächsten Bus nach Hause gewartet und gegen acht waren wir dann auch zu Hause. Da war es dann ja auch schon dunkel und es hatte noch ziemlich viel geregnet am Nachmittag als wir im Hyperdome waren und deswegen war unser Driveway natürlich überflutet. Ich hatte nur thongs (FlipFlops) an und wir mussten im Dunkeln unseren nassen Driveway rauflaufen. Einmal hätte Steff beinah bis zum Knöchel in der Pfütze gestanden und als wir zu hause ankamen waren unsere Füße so richtig schön schmutzig. Naja, nachdem wir unsere Füße dann erstmal gewaschen haben, sind wir in die Küche und haben mit unserer Brotbackmischung angefangen. Naja, das war aber halt auch schon etwas später und weil da halt Hefe im Teig war, musste das auch erst ne Weile ziehen, bevor wir es in den Ofen schieben konnten. Also hatten wir jede Mänge Zeit und haben geredet und waren im Internet und dann haben wir noch „Kill Bill 2“ geguckt. Nach zwei Stunden oder so war dann auch unser Brot fertig und wir haben es aufgeschnitten und mit dem Aufschnitt und Sprudelwasser, das wir auch gekauft hatten mit in mein Zimmer genommen und ein echtes AbendBROT auf dem Fußboden gemacht!! Das war so richtig lecker und nachdem wir den Film dann auch noch zu ende geguckt hatten sind wir so gegen 3, was für uns Rekordzeit war, schlafen gegangen. Am nächsten Morgen sind wir dann auch schon recht früh aufgestanden denn es war Australia Day!! Am Freitag dem 26.01.2007!! Deswegen haben wir dann auch gleich geduscht und uns angezogen denn schon kurz danach sollten die ersten Gäste kommen. Neen und Drew hatten ein großes BBQ für Australia Day organisiert und da wollten wir dann doch nicht im Schlafanzug antanzen!! Also haben wir dann beide den gleichen Rock getragen und waren beide totmüde!! Aber das BBQ war lecker und viele der Leute die dort waren kannte ich schon. Lyndall von der Sunshine coast war mit ihrem Neffen Lochie da. Neen’s beste Freundin Susi war mit ihrer Familie da. Die meisten der Freunde von dem BBQ wo ich mit Drew und den Kids war, am Anfang, waren hier. Und noch so ein paar andere, die meisten kannte ich, aber einige auch nicht. War auch nicht so wichtig, denn ich hatte ja eh Steff da und wir haben dann noch einen zweiten Film angefangen bevor wir sie am Nachmittag zum Bahnhof gefahren haben, damit sie nach Hause fahren konnte. So super viel haben wir an dem Abend dann auch nicht mehr gemacht, ich habe noch beim Geschirrspülen geholfen, noch ein bisschen was gegessen und dann bin ich auch irgendwann ins Bett gegangen. Am Samstag bin ich dann nach Garden City gefahren um nach den Preisen für Flugtickets in Australien zu fragen. Meine Eltern kommen mich nämlich kurz bevor ich nach Hause fliege hier besuchen und dann reisen wir ein bisschen durch Australien. Naja und für diese Flüge wollte ich halt fragen, was die hier kosten, weil sie ja billiger sein könnten, als in Deutschland. Deswegen hab ich mich auf den Weg gemacht und im Bus hab ich Philippe getroffen, der auch irgendwas in Garbo erledigen musste. Zuerst war ich in einem Reisebüro um zu fragen und nach dem zweiten Flug nach dem ich gefragt hatte meinte die Frau so zu mir: „Wieviele hast du denn davon noch?“ In einem nicht sehr höflichen Ton. Ich hab dann trotzdem noch nach den anderen beiden Flügen gefragt und als ich raus ging hab ich mir überlegt, ob es falsch war, nach einzelnen Flügen genau zu fragen, ob man sowas nicht macht. Aber dann hab ich mir gedacht, natürlich macht man sowas, wofür gibt es sonst überhaupt noch Reisebüros, dann könnte man auch einfach alles über Internet und Telefon bestellen. Das ist der Job wofür die bezahlt werden, Leute beraten also soll die mal nicht so pampig sein. Und mit der Einstellung bin ich dann ins nächste Reisebüro gegangen. Dort musste ich zwar erst eine Weil warten bis ich dran kam, aber dafür war der Herr sehr nett und hilfsbereit und vor allem menschlich. Mit der Einstellung bin ich dann wieder nach Hause gefahren. Philippe war auch wieder im Bus und wir haben uns dann noch ein bisschen unterhalten.
Am nächsten Tag war ein recht entspannender Tag, aber ich habe trotzdem auch noch ein paar wichtige Sachen erledigt gekriegt. Obwohl eigentlich nicht so viele… aber egal!! Es fühlt sich trotzdem toll an, dass in meinem Kalender für den Tag STAUBSAUGEN drinsteht!! Danach bin ich mit meiner Familie zum Supermarkt gefahren und wir haben für die kommende SCHULWOCHE Lebensmittel eingekauft! Als wir danach wieder zu hause waren, habe ich noch ein bisschen in einem der drei Bücher gelesen, die ich in der Bücherhalle ausgeliehen hatte und dann war da nichts interessantes mehr! Ich schreibe jetzt nämlich nur noch interessante Sachen im Moment, weil ich mich an den Rest nicht erinnere!!
Am Montag war dann unser letzter Ferientag. Mit uns meine ich die anderen Mädels und mich. Bis auf Franzi, weil sie ja nicht in unserem Jahrgang ist musste sie schon am Montag wieder hin. Und der Rest meiner Familie war auch schon wieder dabei. Neen hatte ihren ersten richtigen Arbeitstag und Trin war das erste Mal in der Schule. Einschulung in dem Sinne gibt es hier aber nicht. Man geht das erste Mal zur Schule und das ist dann schön und gut, aber mehr auch nicht. Naja meistens wird noch n bisschen geheult, weil man ja Mama zurücklassen muss. Naja da ich ja an dem Tag noch frei hatte hab ich erstmal ausgeschlafen und dann sind Laura, Sina und ich nach Garden City gefahren. Wir wollten die Flugtickets für Franzi und mich kaufen, über die ich mich am Samstag informiert hatte. Franzi kommt jetzt nämlich im Juni auch noch mit durch Australien mit uns. Jedenfalls war Franzi ja erst noch in der Schule und deswegen konnte sie erst um kurz vor 5 dorthin kommen. Wir anderen waren dann trotzdem mal schon ein paar andere Erledigungen machen und dann ist Franzi auch gekommen und wir haben die Flugtickets geholt. Naja und dann hab ich versucht früh ins Bett zu gehen.
Am Dienstagmorgen ging es dann richtig früh morgens raus. Zur Schule halt. Ich war ziemlich müde, aber es ging noch. In der Schule war dann erstmal noch kein richtiger Unterricht. Wir hatten als erstes eine Parade. Ich weiß gar nicht, ob ich das überhaupt jemals schon beschrieben habe… Wir haben jeden Montagmorgen in unserer ersten großen Pause eine Parade. Bei dieser Parade sitzt die ganze Schule in der Turnhalle und vorne stehen die Lehrer und die Schülersprecher und tragen wichtige Sachen vor. An den anderen vier Tagen in der Woche gehen wir immer am Anfang der ersten großen Pause in unsere so genannte „Careclass“ (Kümmerklasse) Also in etwa sowas wie eine Tutorengruppe. Dort wird dann aufgeschrieben wer da ist und wer nicht und die wichtigsten Ansagen für den Tag gemacht. Das ist recht wichtig, da es keinen Unterricht in den Klassen gibt. Man hat also keinen Klassenlehrer, bis auf den „Careteacher“ (Kümmerlehrer). Ich habe meine Carelehrerin aber in keinem Fach als Lehrerin. Das heißt ich sehe sie nur diese drei Minuten jeden Tag morgens wenn sie abhakt wer da ist und uns Mitteilungen gibt wie, der, der und der müssen noch ihre 5 Dollar für den Ausflug bezahlen. Oder solche Sachen. Jedenfalls hatten wir als erstes diese Parade am Dienstagmorgen, weil wir ja alle noch keine Ahnung hatten, wo wir sonst hingemusst hätten. Unsere Stundenpläne haben sich ja auch verändert und somit auch die Räume und Lehrer mit denen wir Unterricht haben. Das ist nicht in allen Fächern so, aber ich manchen. Naja und danach sind wir dann ganz normal in den Unterricht gegangen. Das war halt der erste Schultag und Sina und ich haben nach dem Tag beschlossen, dass wir jetzt genug Schule hatten und eigentlich auch wieder in Ferien gehen könnten!! Nach der Schule haben Neen und die Kids mich abgeholt und wir sind nach Hause gefahren. Naja nachmittags ist dann erstmal nicht mehr viel passiert, was essen, duschen, Schultasche auspacken… Das Übliche halt!!
Am Mittwoch war eigentlich nicht viel Besonderes. Es ging halt wieder in die Schule und es hat sich alles wieder normalisiert. Nach der Schule konnte ich nur nicht abgeholt werden, weil Trin und Pete mittwochs nach der Schule in der Schule noch ihren Schwimmunterricht haben, und danach hat Sam in der Schule nach Gitarrenunterricht. Naja deshalb bin ich dann in der Hitze zur Grundschule gelaufen. Das sind vielleicht eineinhalb bis zwei Kilometer… (wer mich kennt, weiß, ich kann nicht schätzen, also es könnten auch nur ein Kilometer oder vielleicht sogar drei Kilometer sein, aber egal) Jedenfalls bin ich da dann in der Mittagshitze und der prallen Sonne hingelaufen und hab mir auf dem Weg bei „Farmers Market“ (da kaufen wir immer Brot und Milch) ein Eis gekauft!! Das hat den Fußweg dann ein bisschen schöner gemacht!! Als ich in der Schule ankam haben wir noch ca. zehn Minuten oder so auf Sam’s Gitarrenlehrer gewartet, aber als der dann immer noch nicht kam, sind wir gegangen. Anscheinend fiel es aus. Nachmittags kam ein Päckchen von meinen Eltern, mit den Geburtstagsgeschenken für Trin und Pete an. Da drin war auch noch ein Päckchen für mich mit DVDs!!
Am Donnerstag war der 1.Februar und wir sind nach der Schule zu Poppy’s (Drew’s dad’s) gefahren. Wir wollten da einfach nur hin, weil er einen Pool hat und es die ganze Woche so heiß war!! Das war ja eigentlich auch ganz gut, nur dieser Donnerstag war der einzige Tag der Woche, an dem es nicht SO heiß war. Aber naja, es war aber noch warm genug um das Schwimmen genießen zu können!!
Und dann war ja auch endlich Freitag!! Freitage sind echt toll!! Warum? Weil danach endlich Wochenende ist!! *haha* Naja dieser Freitag war ein ganz besonderer!! Es war Geburtstag angesagt!!!!! Unsere Schlangenbabys sind geschlüpft!! Als wir nach Hause kamen war schon drei vollständig geschlüpft und bei den anderen haben schon die Köpfchen rausgeguckt. Nicht bei allen, aber bei manchen. Da haben wir dann erstmal ganz viel Zeit mit den frischen Babyschlangen verbracht. Die sind sooooooooo niedlich!! Da denkt sich jetzt bestimmt der ein oder andere, wie können denn Schlangen niedlich sein, aber dazu kann ich nur sagen, wenn ihr diese Schlangenbabys mal kennengelernt habt, dann könnt ihr Schlangen nur noch lieben. Ist bestimmt auch komisch, das von mir zu hören, aber es ist halt wahr. Die sind so super süß, und die fühlen sich auf der Haut total toll an vor allem wenn sie sich bewegen. Außerdem beißen sie nicht, weil sie das noch nicht gelernt haben und wenn man sie richtig aufzieht, dann werden sie das auch nicht lernen. Und selbst wenn sie beißen würden, wäre das relativ egal, weil es höchstens ein bisschen zwicken würde und vielleicht ein bisschen Bluten, aber sie sind nicht giftig. Außerdem sind die noch so klein, wenn die beißen ist das bestimmt nur so als wenn man gekniffen wird oder so. Naja egal, ist auch recht unwichtig, weil sie nun mal einfach nicht beißen!!
Am Abend sind Sina, Franzi und Laura dann noch her gekommen und wir wollten uns Sina’s Fotos aus Adelaide angucken. Aber bevor sie überhaupt durch die Tür gekommen sind wurden sie schon von kleinen Kindern mit Schlangen belagert. Sina und Laura waren glaub ich recht fasziniert, haben die Schlangen auch gleich auf die Hand genommen, aber Franzi fand sie dann doch nicht so niedlich wie ich. Angucken ja, anfassen nein, hat sie gesagt. Naja, nachdem die Belagerung dann vorbei war haben wir uns Sinas Fotos angeguckt und danach noch den Film „Save the last dance“ den hatte Franzi mitgebracht.
Als ich am Samstagmorgen aufgewacht bin und auf dem Weg ins Badezimmer in Trin und Petes Zimmer geguckt habe, hab ich gedacht da hätte ne Bombe eingeschlagen. Alles war aus den Regalen rausgenommen, die Spielsachen lagen ÜBERALL und sogar die Matratzen waren abbezogen und standen neben den Betten. Der Grund war Trins Schlange. Sie war weg. Also haben wir den ganzen Vormittag damit verbracht nach diesem mini Wurm zu suchen. Die sind ja im moment nur so ca. 25cm lang und so dünn wir mein Mittelfinger ungefähr. Naja wir haben sie dann leider bis Nachmittags erstmal nicht wiedergefunden, aber was uns beruhigt hat, war dass bei Merhyl unten, wo die ungeschlüpften Babys in den Eiern noch waren auch die Mehrzahl verschwunden war. Also eigentlich waren da alle weg, aber mit Hilfe von Ginger (Merhyls Hund) haben sie noch vier wieder gefunden. Insgesamt waren es 13 Schlangebabys gewesen und jetzt haben wir noch die zwei die wir hier bei uns haben (eine ist ja weg) und die vier unten, die sie noch wieder gefunden haben. Und die Mutter in ihrem Käfig. Naja und das war dann auch unsere nächste Aktion. Über nacht hatte Neen unter dem Haus eine Mausefalle aufgestellt. Und zwar ist das eine, wo die Ratten einfach reinlaufen und dann fällt die Tür zu und sie können nicht wieder raus. Aber sie leben dann noch. Naja und da hatten wir halt über nacht eine echt große Ratte gefangen und nun kamen Merhyl, Trish und Michael mit der Schlangenmutter im Käfig in unseren Garten. Ich weiß nicht, ob ich Trish und Michael schon mal erwähnt habe… Trish ist irgendwie eine Cousine oder so von Merhyl und Michael ist ihr Mann. Naja und Trish ist in Sydney Wildlifecarer. Also das ist ihr Beruf und sie hat zu Hause in ihrer Schlafzimmerwand ein Terrarium eingebaut wo sie eine Haustierschlange drin hat, und manchmal setzt sie da auch andere rein, wenn sie die findet und es denen schlecht geht oder so. Also ziemlich crazy, aber Pete findet sie natürlich total super, weil sie halt soviel mit Tieren macht. Naja und deshalb kann sie eben auch recht gut mit den Schlangen umgehen und so. Logisch irgendwie… Jedenfalls haben sie auch einen großen leeren Kartoffelsack mitgebracht und da haben sie dann die Ratte reingetan. Also ohne die Falle. Weil man soll Schlangen nicht mit lebenden Tieren füttern, sonst werden die sehr bissig. Deswegen musste Merhyl dann erst die Ratte töten. Das klingt ziemlich fies, aber das ist halt wie im Leben, fressen und gefressen werden. Oder aber, entweder die Schlange oder die Ratte. Und die Ratten unter dem Haus stören sowieso also werden sie als Schlangenfutter verwendet. Merhyl hat den Sack zugehalten, hat ihn drei Mal mit voller Wucht auf den Boden gehauen und dann war die Ratte tot. Ich fand diesen Teil der Fütterung auch ziemlich… ekelig, traurig, fies, einfach nicht schön, aber wie gesagt, es geht nicht anders. Dann haben wir den Schlangenkäfig aufgemacht und die Schlange wollte nicht mal rauskommen. Sie war auch sowieso ziemlich launisch, weil ihre Haut ziemlich alt war und sie deswegen kurz davor war sich zu Häuten. Deswegen war die Haut über ihren Augen ziemlich milchich oder so und sie konnte fast nichts sehen. Trish hat dann den Rattenschwanz in eine Zange geklemmt und hat dann damit die Ratte vor der Schlange hin und her geweldet und es dauerte nicht lange bis dass die Schlange einmal kräftig zu geschnappt hat und dann die Ratte umrollt und zerquetscht hat. Und dann hat sie angefangen sie zu essen. Erst den Kopf reingestopft und dann das ganze Tier einfach zur durch den Kiefer (den sie ausgerenkt hat) durchgequetscht. Wir konnten hinterher noch den Klumpen in ihr drin sehen, und beobachten wie die Ratte in ihrem Körper immer weiter nach unten geschoben wurde. Der ganze Vorgang hat ungefähr eine dreiviertel Stunde gedauert und ist unter dem Link „MyPics“ und dann im Album „Die Schlange“ mit Fotos dokumentiert!! Wenn ihr noch mehr Fotos haben wollt, könnt ihr mir auch gerne ne email schicken oder so und dann kann ich euch noch mehr schicken. Nur wenn ich alle Fotos auf die Page stelle, dann dauert das ewig!! Naja und nach diesem spektakulären Schlangentag hab ich mich dann fertig gemacht und hab mich mit Sina und Franzi im Bus nach Garden City getroffen. Da haben wir dann noch ein paar Erledigungen gemacht (leider aber nicht viel geschafft, weil wir nur eine halbe Stunde oder so Zeit hatten). Die halbe Stunde haben wir damit genutzt Sinas Flüge zu buchen. Sie kommt jetzt nämlich auch noch mit uns mit, wenn wir im Juni nach Melbourne, Ayers Rock und Sydney fliegen. Danach haben wir von dort einen Bus in die City und von daaus wieder einen Bus zum „Suncorp Stadium“ genommen. Wir waren auf unserem Weg zu einem Rugby Game. Und zwar die „Reds“, die kennt ihr ja schon, wenn ihr immer aufmerksam mein Blog gelesen habt, die sind das Lieblingsteam von meiner Hostfamily, gegen die Hurricans. Die Hurricans sind aus Neuseeland und dass wir zu diesem Spiel gefahren sind, hat sich daraus ergeben, dass Sammy (aus der Schule) uns gefragt hat, ob wir mit zu dem Spiel gehen wollen, weil sie dort mit ihrem Boyfriend und nem Kumpel von ihm hingefahren ist. Wir wollten natürlich mit. Auch wenn die beiden Jungs aus Neuseeland und dadurch für die Hurricans waren… Das Dumme war dann nur, dass wir keine Karten bei denen in der Nähe bekommen haben. Wir saßen ganz auf der anderen Seite. Aber das war dann auch nicht mehr so schlimm, weil wir super sehen konnten und so konnte ich auch für die Reds sein!! Neen und Drew waren auch noch ganz spontan zu dem Spiel gegangen, weil sie von nem Kollegen von Drew (oder so) Karten geschenkt bekommen hatten. Die Kids waren bei Merhyl. Jedenfalls haben die Reds haben am Ende nicht mal knapp sondern recht gut gewonnen und wir haben einen der kostenlosen Busse nach Eight Mile Plains genommen. In dem Bus war irgend so ein besoffener, deprimierter Neuseeländer, der da fast ne Prügelei angefangen hätte und den hat der Busfahrer dann irgendwann rausgeschmissen. Wir sind aber trotzdem heil in Eight Mile Plains angekommen und dort hat Glenn (Franzis Hostdad) uns dann abgeholt und nach Hause gefahren. Ich war dann noch für ne halbe Stunde oder so allein zu Haus, aber das war auch ok und dann kamen Neen und Drew auch wieder und ich bin schlafen gegangen.
Am Sonntag sind Sina und ich dann noch mal nach Garbo gefahren, weil wir am Tag davor noch nicht alles erledigt bekommen hatten und Franzi war mit ihrer Hostfamilie weg. Danach ist sie noch kurz mit zu mir gekommen und wir haben noch mal die Schlange mit einer diesmal ziemlich kleinen Ratte gefüttert. Sina wollte das nämlich auch ganz gerne mal sehen und wir hatten die Ratte und die Schlange war auch noch hungrig genug, also haben wir das noch mal gemacht. Gleiche Prozedur wie am Tag zuvor, nur hat Merhyl die Ratte schon getötet, bevor wir gekommen sind. Das fand ich recht angenehm. Und danach hat Drew Sina nach hause gefahren und Trin und ich sind von Merhyl wieder nach Haus gelaufen!! Da haben wir ein Wallabie auf dem Driveway gesehen und weil ich meine Kamera dabei hatte, hab ich es gefilmt!! Danach hab ich nur noch meine Hausaufgaben gemacht und dann bin ich schlafen gegangen.

Die nächste Woche find mit frühem Aufstehen und zur Schule gehen an… Also wie immer. Da war auch sonst nichts besonderes mehr. Nachmittags hab ich eine DVD geguckt und Hausaufgaben gemacht, das Übliche. Dienstag war noch langweiliger, da hab ich nichtmal ne DVD geguckt!! Am Mittwoch war Sam’s Geburtstag da hat er morgens dann erstmal mein Geschenk bekommen, das war ein Asterixcomic und ein Nutellaglas mit irgendwelchen Comicfiguren drauf. Er hat sich gefreut. Nach der Schule sind Sina und ich in die City gefahren, damit sie ihren Flug nach Deutschland umbuchen konnte und ihre Uhr in die Reperatur geben konnte. Abends haben wir dann für Sam’s Birthday noch Lasagne gegessen und Merhyl war auch dabei und dann haben wir noch seinen Schoko Geburtstagskuchen angeschnitten!! (Die Lasagne war von Aldi *haha*)
Am Donnerstag sind wir nach der Schule wieder zu Poppy gefahren und haben dort mit den ganzen Cousins noch Sam’s Geburtstag gefeiert!! Natürlich haben wir auch wie immer geschwommen!!
Am Freitag hatten wir keine Schule. Denn es war der „Swimming Carnival“ von Rochedale State High School. Also sind wir morgens alle zur Grundschule gefahren, anstatt zur High School, denn die haben dort ja einen Pool und wir haben keinen. Naja und weil wir schon so früh da waren, bin ich noch mit Neen und Trin in den „Prep“ Raum gegangen und Trin hat mir gezeigt was sie da so macht. Das war total niedlich. Naja und dann hab ich mich auf den Weg zum Pool gemacht, um mich mit Sina zu treffen. Da mussten wir uns dann in unserem „House“ hinsetzen. Ein Hause besteht aus zwei Caregroups. Aber durch alle Jahrgänge. Das heißt Alle die in den Caregroups „Blue“ und „Marroon“ sind, sind im House „Turrbal“, alle die in den Caregroups „Red“ und „Silver“ sind, sind im House „Jagara“ und alle die in den Caregroups „Purple“ und „Green“ sind, sind im House „Yugumgeh“. Jedenfalls bin ich in Turrbal!! Naja und wenn man schwimmt dann schwimmt man immer für punkte für sein House. Und das House, das am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt. Naja am Anfang gibst immer so ne Spaßrunde, da kann man einfach schwimmen und es ist egal wie schnell man ist, jeder der einmal durch schwimmt bringt punkte. Da bin ich also mitgeschwommen. Und dann war ich eigentlich fertig aber Franzi hat mich gezwungen noch mal zu schwimmen beim Brustschwimmrennen. Und das obwohl ich so langsam schwimme. Aber zum Glück war da noch ein Mädchen aus meinem Dramakurs, die ist auch mitgeschwommen und die war noch langsamer als ich. Außerdem hab ich Turrbal trotzdem noch 8 Punkte eingebracht und den 5. Platz gemacht… von 6 *haha*!! Aber immerhin hatte ich den Mut zu schwimmen!! Nicht wie Sina, die die ganze Zeit nur rumgesessen hat!! Naja, weil wir da schon um 12 gehen konnten sind Sina und ich nach Hause gelaufen und ich habe gleich geduscht und angefangen zu packen, denn am selben Abend ging es noch mit Franzis Hostsister, Melissa nach Stradbroke Island zum Camping!!
Nachdem ich mit Packen fertig war, kamen Neen und die Kids dann auch aus der Schule und Neen hat mich zu Franzi gefahren. Dort haben wir dann die Autos gepackt. Wir brauchten nämlich zwei Autos erstens, weil wir neun Mädels waren und zweitens weil unser ganzes Gedöns sonst nicht reingepasst hätte. Wir hatten zwei Kühltruhen und zwar riesengroße, zwei Camping Herdplatten, einen Picknickkorb mit Geschirr drin zwei Zelte und so ne Plane für über unserem Tisch. Achja und der Tisch war auf dem Dachgepäckträger vom großen Auto und dann hatten wir auch noch jede Menge Campingstühle dabei. Und halt jeder seine Schlafsäcke, Isomatten/Luftmatratzen und seine eigene Tasche. Die Autos waren also bis zum letzten Rand vollgestopft! Ich saß auf meinem Kissen und hatte meine Tasche auf dem Schoß als wir losfuhren. Ich stell euch jetzt erstmal die Mädels vor, damit ich nicht immer die Freundin von … blabla sagen muss. Also Melissa ist Franzis ältere Hostsister und sie war sozusagen unsere „Betreuerin“ (offiziell). Ihre jüngere Schwester, Sarah (also auch Franzis Hostsister) ist auch mitgekommen. Die anderen drei Mädchen waren Melissas Freundinnen: Jen, Renee und Cassie. Die waren auch alle super nett. Naja jedenfalls sind wir da so gegen sechs Uhr abends losgefahren und haben um viertel nach sieben eine Fähre nach Stradbroke Island (Straddie) genommen. Während wir auf der Fähre waren konnten wir auf dem Land, das wir hinter uns ließen Gewitter sehen!! Die Blitze waren zwar nicht als klare Linien zu erkennen, aber alle ca. 5 bis 10 Sekunden konnten wir Lichter an verschiedenen Orten im Himmel sehen. Es war total super. Vor allem, weil es bei uns nicht geregnet hat!! Leider sind nur die Fotos davon nichts geworden!! Als wir mit den Autos wieder von der Fähre runter gefahren sind, haben wir uns über die ganze Insel fahren lassen (bis auf die zwei Fahrer, die sind gefahren!! ) bis wir am Camping Platz am „Addar Rock“ Strand waren!! Aber als wir dort ankamen war es schon 8 Uhr abends und fing gerade an zu regnen!! Die erste Hürde war, den Platz zu finden der für uns reserviert war auf dem Camping Platz!! Nachdem wir ungefähr dreimal um den Pot gefahren waren, hat Melissa einen ihrer Freunde, Mick, angerufen und gerade als sie geredet haben, hat sie ihn gesehen und wir hatten unseren Platz gefunden!! Und dann ging es ans Autosauspacken und Zelte aufbauen!! Das war ein Spaß!! Zum Glück waren da die ganzen anderen Freunde von Melissa und den anderen Mädels, die haben uns dann nämlich geholfen!! Also eigentlich haben die unsere Zelte aufgebaut, nachdem wir ne halbe Stunde lang versucht haben IRGENDWAS damit hinzukriegen!! Aber eigentlich haben wir auch schon ganz schön viel selber geschafft!! Naja, als Dankeschön dafür, dass die Jungs uns geholfen haben, haben wir ihnen dann die Reste von unserem Dinner gegeben!! Aber das war ja auch so n Ding… Also wir haben nachdem wir irgendwann die Zelte aufgebaut hatten, haben Einige angefangen sie zu füllen und Andere haben angefangen Dinner zu kochen!! Ja, zu kochen!! Wir hatten ja so kleine Camping-gasherde mit und darauf wollten wir dann Satay-Chicken machen!! Aber die erste Hürde war erstmal um 10 Uhr abends im Dunkel in mitten von zwei riesen Gefriertruhen das Chicken zu finden!! Die nächste Hürde, nachdem wir das Chicken gefunden hatten, war dann das ganze Geschirr und so zu finden und dann haben wir festgestellt, dass das Chicken gefroren war!! Das war dann doch auch ein bisschen unpraktisch, aber Cassie hat dann trotzdem versucht das Chicken zu schneiden. Sie hat zwar nach ca. fünf Minuten nicht nur gefrorenes Chicken, sondern auch gefrorene Finger, aber naja. Außerdem hatten wir ja kaum Licht. Die großen Scheinwerfer die wir mithatten, brauchten die Anderen nämlich noch um das letzte und auch schwierigste Zelt aufzubauen!! Also standen wir da mit einer mini Taschenlampe und einer etwas größeren Campinglampe, die aber nur zu den Seiten das Licht ausstrahlt, deswegen musste die immer jemand waagerecht halten, damit das Licht auch aufs Chicken schien!! Mit der anderen kleinen Taschenlampe hat einer immer aufgepasst, dass auch ja keine Käfer ins Essen laufen!! Naja und dann wollten wir das in einer Pfanne braten, nur irgendwie haben diese Gasherde dann nicht funktioniert. Naja, nachdem wir daran dann erstmal verzweifelt sind und Melissa zwischen Zelt und Gasherd immer hinundher gerannt ist und am Ende gesagt hat, wir sollten Das Chicken wieder einpacken und einfach die Brötchen rausholen und sie wieder zum Zelt gegangen ist, ist einer von den Jungs gekommen, hat einmal “klick“ gemacht und dann hat es funktioniert!! Und wenn jetzt jemand, der nicht des selben Geschlechtes ist wie ich, sagt oder auch nur denkt: „Frauen und Technik“ dann kann ich nur sagen, dass ICH für den Rest des Wochenendes eine der wenigen war, die die Herde angekriegt hat!! Jedenfalls konnten wir dann doch noch das Chicken braten, auch wenn die Butter, die wir ja als Fett für die Pfanne brauchten, wie alles andere gefroren war!! Und die Soße war sowieso kein Problem, weil die war aus dem Glas und wurde deswegen einfach nur draufgeschüttet. Naja und Reis haben wir auf dem zweiten Herd in einem Topf gekocht. Wir hatten zwar keine Ahnung wie lange, aber dafür ist es doch ganz schön gut gelungen!! Jedenfalls sind wir Mädels alle satt geworden (eigentlich war das ganze sowieso ein bisschen bekloppt, weil kaum eine von uns Hunger hatte) und die Jungs haben dann den Rest bekommen, und da hat sogar auch jeder noch was abgekriegt!! Die Jungs… mal sehen ob ich mich an die Namen erinnere… Mick, Olly, Andy, Marc, Scott “Shooter“ (so haben die den alle genannt) und von den Anderen hab ich den Namen irgendwie nicht mitgekriegt!! Der hatte jedenfalls noch seine Freundin, Michelle mit und die war das einzige Mädchen in der Gruppe!! Wie immer hab ich natürlich keine Ahnung ob ich die ganzen Leute auch nur annähernd richtig geschrieben habe… Jedenfalls wollten die dann alle an den Strand gehen so gegen 12 Uhr nachts, aber Franzi wollte irgendwie nicht, ich weiß auch nicht warum und Melissa wollte nicht, dass sie alleine dort bleibt, also sind Sina und ich bei ihr geblieben. Außerdem wollte Melissa auch gerne dass jemand bei den Sachen bleibt, weil wir noch alles draußen rumstehen hatten. Also saßen wir da dann erstmal ne Weile, aber weil wir eh alle ziemlich müde waren, hatten wir uns gedacht wir könnten ja auch einfach schon mal Zähneputzen gehen und so und uns in unser Zelt verkriechen!! Sina ist als erste Zähneputzen gegangen und danach bin ich gegangen und dann wollte Franzi aber noch nicht und dann sind Franzi und ich noch draußen sitzen geblieben während Sina schon im Zelt gedöst hat. Und als wir dann da saßen kam einer von den Jungs zu uns, weil die anderen noch am Strand waren und er aber keine Lust mehr auf Strand hatte und dann haben wir uns ne Weile mit dem unterhalten. Wir wissen zwar nicht, wer genau das war, aber es war jedenfalls jemand aus unserer Gruppe und wir haben halt über das Übliche geredet. Also das Übliche: Was wir immer von Leuten gefragt werden, also ob wir gar kein Heimweh hätten und wie lange wir da bleiben und ob es uns gefällt und so weiter und so fort!! Naja, irgendwann gegen 2 sind wir dann auch mal schlafen gegangen!! Und Laura hat darauf bestanden alle Fenster und Türen vom Zelt vollständig zu zumachen. Zelte haben ja immer so erst eine Schicht Fliegennetz und dann die außen Schicht, die den Regen abweist und sowas. Naja und Laura war besorgt, es konnte ja regnen und dann würde es durch’s Fliegennetz ins Zelt regnen. Ich fand das ein bisschen daneben, weil es eh schon 2 Uhr war und die ganze Zeit nicht geregnet hatte (es hatte kurz nachdem wir angekommen waren aufgehört zu regnen, also noch bevor wir die Zelte aufgebaut hatten). Aber, weil sie als Letzte ins Zelt gekommen ist und wir alle keine Lust mehr auf Diskussionen hatten, war das Zelt dann vollständig zu. Naja deswegen bin ich dann auch am nächsten Morgen schon um kurz vor 6 wieder aufgewacht, weil mir einfach zu heiß war und man in dem Zelt kaum noch atmen konnte!! Deswegen hab ich dann auch als erstes einfach nur das Zelt geöffnet und bin rausgekrochen!! Mir war egal ob ich die Anderen aufwecke, ich wäre erstickt und zerkocht wenn ich noch länger dadrin geblieben wär!! Naja, irgendwie waren die anderen dann auch wach. Ich kann mich nicht dran erinnern, ob die schon wach waren oder ich sie aufgeweckt habe, jedenfalls waren sie wach!!
Naja und weil wir alle wach waren sind wir dann an den Strand gegangen. Die anderen hatten alle aus irgendeinem Grund ihre Klamotten an, ich bin im Schlafanzug gegangen!! Und das war soo super!! Ich meine, wann kann man schon mal morgens um 6 im Schlafanzug am Strand sitzen?? Und vor allem es war genauso warm als wenn man mitten am Tag hingehen würde!! Sina und ich haben dann entschieden, dass wir auch schwimmen gehen wollen und sind zurück zu den Zelten um uns umzuziehen. Laura und Franzi waren so schnell gegangen und vor allem so weit (die haben dann auch noch angefangen zu Joggen, bei 30 Grad oder so) deswegen konnten wir denen dann nicht bescheid sagen, weil hinterherlaufen war das letzte was wir machen wollten. Naja wir sind dann schwimmen gegangen und das war soooooo schön!! Das Wasser dort war total klar, die Wellen waren dort wo sie gebrochen sind, schon ziemlich stark und haben uns immer umgeworfen aber wenn man erstmal so weit rausgegangen ist, wo die Wellen noch nicht gebrochen sind, war es total schön, denn man konnte so richtig auf den Wellen “schweben“. Danach sind wir wieder zurück zu den Zelten und dann hat Melissa (die anderen waren mittlerweile auch schon wach) für alle Frühstück gemacht!! Toast, Bacon und Spiegeleier!! Yumm!! Danach sind wir Deutschen dann mal auf Entdeckungstour gegangen. Wir wollten mal rausfinden ob es da auch irgendwas anderes gab, außer Strand und Campingplatz. Aber alles was wir gefunden haben, war ein “Motel“ wenn man es denn so nennen will mit einer dazugehörigen Tauchschule und einem Laden dazu. Aber da gab es halt nur Tauchzeugs! Und Eis!! Aber weil wir ja gerade erst Frühstück gehabt hatten, haben wir kein Eis gekauft!! Als wir dann danach wieder am Zelt angekommen sind, war uns schon wieder so heiß, dass die anderen wieder schwimmen gegangen sind. Ich wollte irgendwie noch nicht wieder, dass ich erstmal ein bisschen rumgesessen hab. Eigentlich hatte ich mir überlegt das Zelt aufzuräumen, aber man konnte da einfach nicht reingehen, da wurde man zerkocht! Naja nach ner Weile hab ich mich dann doch noch mal aufgerafft und bin wieder an den Strand. Die anderen lagen da alle und haben sich gesonnt (unter den Wolken) aber ich bin dann trotzdem einfach schwimmen gegangen. Und dann find es an zu regnen!! Und weil die anderen anscheinend alle wasserscheu waren, sind wir dann wieder zurück zu den Zelten. Ich hab dann geduscht und mir wieder was Richtiges angezogen und dann schien die Sonne wieder. Naja, Sina, Franzi und Laura wollten dann noch mal am Strand spazieren gehen, aber da hatte ich nun so GAR keine Lust drauf, vor allem weil ich ja grad erst wieder sauber war. Naja als die dann gerade fünf Minuten weg waren wollten die anderen irgendwo hinfahren und haben mich gefragt ob ich “Für einen Drive mitkommen will.“ Hab ich dann natürlich auch gemacht. Die Jungs haben sich was zum Lunch gekauft (wir Mädels nicht, weil wir ja unser Essen alles vorbereitet hatten) und dann waren wir noch bei so ner Eisdiele. Einer Italienischen!! Und da gab es so richtig leckeres Eis!! Weil hier sind so normale Eisdielen, wie wir sie in Deutschland haben nicht so häufig und selbst wenn sie die haben, dann heißt das noch lange nicht, dass das Eis auch gut schmeckt!! Aber das Eis war lecker!! Ich hatte Zitronensorbet!! Danach sind wir wieder zum Campingplatz gefahren und ich hab dann auf die anderen Deutschen Mädels gewartet. Die kamen dann auch bald wieder und wir haben dann zum Lunch unsere Würstchen gebraten! Dann sind wir noch mal alle zusammen an den Strand gegangen um Fotos zu machen. Als wir davon zurück kamen haben wir dann auch wieder angefangen Dinner vorzubereiten. Was haben wir denn da noch mal für Dinner gehabt??? Ich erinnere mich nicht mehr… ist ja aber auch egal. Danach sind wir jedenfalls, also nur wir Deutschen, an den Strand gegangen. Da war es dann schon dunkel und wir haben da einfach nur gesessen und ein bisschen gelabert. Wurden drei mal fast von Autos überfahren, haben es aber überlebt und irgendwann sind wir dann wieder zurück zu den Zelten. Naja und dann haben wir alle bei den Jungs vor den Zelten gesessen weil “Shooter“ hatte doch Geburtstag!! Und dann mussten wir Deutschen auch noch Happy Birthday auf Deutsch singen!! Und dann hat der eine, ich glaub Oliver hieß der, angefangen nach so Knicklichtern zu suchen. Ich glaub der hat da ne ganze Stunde lang nachgesucht und war total verzweifelt, dass er sie nicht finden konnte. Naja wir sind dann ALLE ohne die Knicklichter an den Strand gegangen. Und als die letzten von uns ankamen, haben sie Olly ganz freudestrahlend die Knicklichter gegeben und ihm erzählt dass sie sie gefunden hatten, und sie waren an irgendeinem ort, wo man sie eigentlich ganz einfach hätte finden können. Naja jedenfalls hatten wir am Strand ne Frisbey (keine Ahnung wie man das schreibt) und einen Footy (so n Rugbyball) und der hatte noch Klebeband mitgenommen. Ich weiß nicht warum, wahrscheinlich hatte er das schon im Gefühl, dass die Knicklichter doch noch auftauchen!! Jedenfalls konnte der dann doch noch machen, was er geplant hatte, nämlich die Knicklichter auf die Frisbey kleben und das war total cool, weil wenn man die Frisbey dann geworfen hat, hat sie geleuchtet!! Naja und der der Geburtstag hatte, Shooter, hat sich gefreut wie n Welpe!! Also war doch sehr lustig!! Naja und als wir dann vom Strand zurück gekommen sind, sind wir auch nur noch ins Bett weil es auch schon wieder nach Mitternacht war. Außerdem fing es an zu regnen!! Und als wir vom Zähneputzen kamen auch noch Gewitter. Da war es dann also wieder nichts mit Fenster vom Zelt auflassen und am nächsten morgen war ich wieder von der Hitze um 6 Uhr wach. Franzi war auch schon wach und wir sind dann zusammen Duschen gegangen!! Außerdem hab ich mein ganzes Zeugs aus dem Zelt mitgenommen um meine Tasche irgendwie wieder eingepackt zu bekommen. Wir mussten nämlich um 10 Uhr auschecken!! Wir haben dann auch alle zusammen die Zelte abgebaut, was natürlich mal wieder ein bisschen länger gedauert hat… und dann haben wir noch gefrühstückt und das Geschirr abgewaschen!! (Das mit dem Geschirrabwaschen hatte ich vorher noch nicht erwähnt, deswegen musste das jetzt noch kommen ) Jedenfalls haben wir dann die Autos beladen und als wir ausgecheckt sind, war es schon viertel nach elf, aber wir mussten trotzdem nichts nachbezahlen!! Als die ganze Hetzerei dann endlich ein Ende hatte sind wir alle gemütlich an den Strand und ich hatte FAST die ganze Zeit irgendjemanden, der mit mir im Wasser war. Meine Boardies (die kurzen Hosen, die extra zum Schwimmen sind, also halt so fürs Wasser) haben zwar nach ner Weile angefangen zu scheuern, aber das war Pech!! Nachdem wir nen super Tag am Strand hatten sind wir alle noch mal das Salzwasser abspülen gegangen und dann haben wir uns bei den Jungs vor’s Zelt gesetzt! Die sind da nämlich noch nicht gefahren und haben deswegen halt noch alles da gehabt!! Naja und dann kam Cassie an. Am Samstag hatte Cassie nämlich den ganzen Tag am Strand gesessen. Sie hatte zwar ihren Sonnenschirm dabei, aber der hat anscheinend nicht so super viel geholfen!! Sie war nämlich Krebsrot!! Dazu muss man sagen, dass sie aber sonst auch sehr blass ist und blond ist sie auch, also sie hat den Typ, leicht zu verbrennen!! Naja jedenfalls konnte sie nicht sitzen, weil ihr Hintern auch verbrannt war und sie hatte schon alles ausprobiert, aber dann hat Sarah ihr vorgeschlagen, sie solle Tomate drauf verstreichen. Naja und das haben wir dann gemacht. Ich hab die Tomate in Scheiben geschnitten und Franzi hat Cassie damit eingeschmiert. Das war echt lustig!! Naja und dann mussten wir auch schon los!! Und wir vier deutschen Mädels saßen alle schon im Auto startbereit und die anderen haben sich noch verabschiedet und dann ist der eine Typ, von dem ich den Namen nicht weiß, in den Fahrersitz eingestiegen und hat uns einmal um den Pott gefahren!! Das war ziemlich lustig!! Naja und dann haben wir uns auch auf de Weg zu Fähre gemacht. Damit sind wir dann wieder ans Festland gefahren und dort sind wir dann noch zu Melissa und Renees Netball game gefahren. Das ging glaub ich für ne halbe Stunde oder so, deren Team hat gewonnen und dann sind wir zu Franzi nach Hause!! Netball ist irgendwie ein ganz komisches Spiel!! Aber hier spielen das so ziemlich alle Mädchen und auch ein paar Männer. Also Jungs eher weniger, aber bei den Erwachsenen gibt es auch gemischte Teams und sowas!! Also das ist so ähnlich wie Basketball, aber jeder hat seine Position und auf dem Boden sind Linien aufgemalt und je nach dem welche Position man hat, darf man eine oder zwei bestimmte Linien nicht überschreiten!! Naja und das ist alles, was ich an dem Spiel verstanden habe…
Bei Franzi haben wir dann erstmal alle geholfen die Autos auszuladen und dann haben Melissa und Jenny noch Laura, Sina und mich nach Hause gefahren!! Danach hab ich zu hause nur noch gegessen, meine nassen Badesachen in die Waschmaschine geschmissen und bin ins Bett gegangen!! Am nächsten Tag war ja Schule und ich war von den zwei vergangen Nächten noch sooooo müde!! Das war also Straddie!! Wir hatten ein super Wochenende!! Unglaublich viel Spaß, Sonne, Strand, Meer und unglaublich wenig, Schlaf, Platz im Zelt und leider auch zu wenige Zeit!! Es hat sich auf jeden Fall gelohnt!!

So, und ich weiß dass das jetzt noch lange nicht bis heute ist!! Aber ich stell das jetzt trotzdem schon mal online, damit ihr was zu lesen habt und dann nicht in zwei Wochen einen 30 Seiten langen Bericht bekommt!! Wobei das hier ja schon 15 ein halb sind!! Also, ich hoffe bald den Rest online stellen zu können!! Und wünsch euch ganz viel Spaß in den letzten Tagen des Winters!! (Ich schwitz wie die Pest!! Und das obwohl der Herbst doch schon angefangen hat!! )

Also bis bald, ganz viele liebe Grüße, Eure Constanza!!
11.3.07 06:07


Mir gehn die Überschriften aus!!! ;)

Hallöchen!!

Also am 12.1. waren wir Deutschen Mädels dann also tatsächlich Sightseeing!! Ein bisschen zu mindest!! Also wir sind mit dem Bus in die Stadt gefahren und dort sind wir dann als erstes zum Rathaus gegangen!! Das Rathaus hat nämlich einen Turm und da sind wir hochgefahren!! Zum Glück kostet das keinen Eintritt, denn so furchtbar viel konnte man von da auch nicht sehen, der Turm steht halt in mitten von Hochhäusern und weil das Rathaus halt schon ein bisschen älter ist, ist der halt nicht so hoch wie die Hochhäuser!! Aber naja, es war trotzdem gut dass wir das gemacht haben!! Danach sind wir dann noch im Rathaus geblieben!! Da war noch ein großer Saal in dem wohl Bälle oder Reden und so abgehalten werden, der war ziemlich schön!! Und außerdem ist im Rathaus auch ein Museum (das übrigens auch keinen Eintritt kostet) also sind wir da dann auch noch reingegangen!! Das war auch noch mal ganz schön, auch wenn ich persönlich das jetzt nicht sooo interessant fand… Aber es war trotzdem ganz schön!! Danach haben wir dann erstmal ne Pause gemacht und sind zu Starbucks gegangen!! Nachdem wir da also eine etwas längere Pause hatten, wollten wir eine Bustour, halt so ne Sightseeingtour, durch Brissy machen. Wir also zu der Bushaltestelle. Der Bus sollte in fünf Minuten kommen, aber weil wir gerade bei Starbucks gewesen waren, musste ich natürlich wieder mal zum Klo!! Ich also zur nächsten Toilette hingesprintet und dann auch wieder zurück!! Ich komm da an, setz mich hin und les so n bisschen was, was da auf diesem Busplan stand und meinte dann halt so, ja dass das 16 Dollar für Schüler kostet!! Die anderen drei haben dann entschieden, dass sie es dann doch nicht JETZT machen wollen!! Naa toll und dafür bin ich so gerannt!!!!!! Naja, wir sind dann zu Fuß über die Brücke über den Fluss nach Southbank gelaufen und da haben wir uns dann an den Strand gelegt und sind Baden gegangen!! (Das war natürlich alles vorher gut geplant und wir hatten alle unsere Badesachen mit!!) Naja und irgendwann sind wir dann wieder nach Hause gefahren!! Ich kann nicht wirklich erinnern was ich an dem Abend gemacht habe, aber es wird nichts Großartiges gewesen sein…
Eigentlich hatte ich für die nächsten paar Tage nichts geplant, was sich dann auch als nicht nötig erwiesen hat, denn es wurde schon anderweitig für mich geplant!! Am Samstag war die ganze Familie wieder mal bei Drews dad!! Cooper, Kates Sohn (Kate ist die eine von Drews Zwillingsschwestern also nicht er ist der Zwilling sondern die beiden sind Zwillinge und er ist nur der Bruder!! Egal) Jedenfalls hatte der am Freitag Geburtstag und hat aber nur die Jungs, also nur seine Cousins nach Wet’n’Wild mitgenommen!! Und damit sich niemand ausgeschlossen fühlt, wurde die Geburtstagseistorte dann halt erst am Samstag mit allen zusammen gegessen!! Und das war auch wieder mal ganz praktisch, weil Drews dad hat ja einen Pool, und da waren wir halt alle mal wieder schwimmen und das war echt toll an dem Tag, weil es total heiß war!! Am Abend oder besser Nachmittag saßen wir einfach nur zu Hause rum und die Kids haben dann kurzerhand entschlossen einfach mal so bei ihrer Oma zu übernachten!! Gesagt getan!! Und Neen und Drew wollten sich die Chance nicht entgehen lassen und ausgehen!! Also musste ich mir überlegen, was ich mache, weil alleine zu Hause bleiben find ich hier dann doch nicht so grandios, weil das Haus eben so in der Pampa steht!! Also hab ich dann kurzerhand Sina angerufen und sie gefragt was sie macht!! Sie hat ihrer Gastschwester die Fingernägel lackiert!! Also hat Neen sie dann abgeholt und sie ist hergekommen um über Nacht zu bleiben!! Ihre Gastmutter hatte gerade vorher Pizza bestellt und da hat sie uns dann nen ganzen Teller voll mitgegeben, so mussten wir uns nicht mal mehr Gedanken um Abendessen machen!! Und dann hat Sina erst geduscht und dann hab ich geduscht und dann haben wir noch nen Film geguckt!! Kill Bill!! Ja, ich weiß, das ist eigentlich nicht die Art Film, die ich mir normaler Weise angucken würde, aber ich hab hier ja auch schon Saw3 gesehen und so und da hab ich mir gedacht soo sehr viel schlimmer kann’s ja kaum noch werden und Sina wollte das gerne sehen… Naja und dann kamen auch Neen und Drew schon wieder nach Hause, aber wir sind dann in’s Bett!! Denn der nächste Tag war schon geplant!! Wir wollten an die Coast und an den Strand fahren!! Laura, Sina und ich und dort wollten wir dann auch noch Steffi treffen!!
Am nächsten Morgen hat dann auch schon um 7 der Wecker oder eigentlich ja das Handy geklingelt und wir wollten beide nicht aufstehen!! Vor allem sah das Wetter nicht wirklich toll aus und wir haben dann erstmal Laura eine SMS geschrieben und gefragt ob wir wirklich an den Strand wollen!! Irgendwie haben wir dann aber doch entschieden einfach mal hinzufahren!! Also ist Laura zu uns gekommen und Neen hat uns eben zum Bahnhof gebracht!! Wir also mit der Bahn an die Küste!! Steffi hat uns dann wissen lassen, dass sie bis 11:30 zu Hause bleiben muss, weil sie eine neue Gastschwester aus Spanien bekommen hat und ihre Gasteltern waren in der Kirche (es war ja Sonntag)!! Naja und wir sind dann mit dem Bus weiter nach Surfers Paradise wo wir auch gleich erstmal an den Strand sind!! Die Wolken waren zwar leider immer noch da, aber es war trotzdem warm und in Australien ist die Sonne ja eh so stark, dass man sich sogar bei einer dicken grauen Wolkendecke einen Sonnenbrand holen kann!! Also haben wir uns alle wie immer schön mit unseren Sonnencremes eingecremt und dann auf unsere Handtücher gelegt!! Laura und ich wollten dann mal in’s Wasser gehen und wir waren noch nicht mal bis zum Bauchnabel drin, da geht das Megafon vom „Bademeister“ „Lebensretter“ oder wie man das auch immer auf Deutsch übersetzen will, los!! Es seien sehr viele Bluebottles im Wasser und es ist sicherer nicht schwimmen zu gehen!! Ich also gleich wieder raus aus dem Wasser, Laura mit mir!! Die Bluebottle experience hab ich einmal gemacht und danke das hat mir dann auch gereicht!! Als wir dann da so lagen die ganze Zeit, gingen dann plötzlich noch die Sirenen von dem Auto (oder so) von den Liveguards los!! Und dann sind sofort ALLE Leute aus dem Wasser gekommen!! Trillerpfeifen hatten sie auch noch die sie benutzt haben… Naja nachdem wir dann da so ca ne halbe Stunde gesessen haben, keine Ahnung hatten was eigentlich los war und ständig von tausenden von Hubschraubern umkreist wurden, haben wir festgestellt dass da wohl anscheinend ein Hai im Wasser war!! Nach ner Stunde oder so hat sich dann aber rausgestellt, dass es kein Hai sondern ein Delfin gewesen war!! Naja wir sind trotzdem nicht in’s Wasser gegangen, wegen der Bluebottles!! In sofern war es dann eigentlich auch gar nicht mal so schlecht, dass es an dem Tag bewölkt war, denn so war es nicht so unerträglich heiß und man konnte auch ohne Wasser einfach so am Strand liegen!! Nach ein paar Stunden „Action am Strand“ mussten wir dann auch alle mal zum Klo und hatten durst und hunger, denn gefrühstückt hatten wir ja schon so gegen halb acht morgens… Also sind wir in das Shopping Center in Surfers gegangen und erstmal alle zusammen zum Klo!! Danach sind wir dann alle zum Supermarkt und haben uns was zum Essen gekauft!! Ich hatte drei Nektarinen!!! Danach haben wir ca 10 mal mit Steffi telefoniert um uns irgendwie treffen zu können!! Wir haben uns dann noch bei Starbucks hingesetzt und was getrunken und unser Essen gegessen und dann sind wir zum Shopping ins Einkaufszentrum gegangen!! Eigentlich wollte ich ja nichts kaufen, aber da war SO eine schöne Tasche, da hätt ich mich hinterher verprügelt, wenn ich die nicht gekauft hätte!! Die ist jedenfalls total schön und super für den Strand!! Und GROß!!! Naja, irgendwann haben wir dann beschlossen wieder an den Strand zu gehen und dann kam Steffi!! Am Strand konnte sie uns natürlich nicht sehen in den Menschenmassen – aber wir konnten sie sehen!! Und obwohl Sina und Laura sie vorher noch nie gesehen hatten konnten sie gleichen feststellen wer sie war… ihr suchender Blick verriet alles!! Naja, ich hab sie dann angerufen und hab ihr gesagt, dass wir geradeaus sind, aber sie ist dann ins falsche geradeaus gelaufen, also musste ich doch aufstehen!! Das war erstmal ganz lustig und dann saßen wir nur noch so n bisschen am strand und haben geklönt!! Dann kamen wieder Delfine und alle mussten aus dem Wasser!! Und irgendwann (nach 2 Stunden) haben wir uns dann auch langsam wieder in Richtung Bushaltestelle auf den Weg gemacht!! Steffi ist dann noch ein Stück mit uns im Bus gefahren und dann haben wir beschlossen dass ich sie bald mal besuchen komme!! Neen hat uns dann an unserem Bahnhof wieder abgeholt und wir haben die Mädels nach Hause gebracht und Pommes geholt!! Es gab nämlich Rippchen und Pommes!!
Am nächsten Tag hab ich erstmal wieder ein bisschen ausgeschlafen und dann sind Neen und ich mit den Kids noch mal losgefahren!! Es ging erst zur Library!! Also Bücherhalle!! Ich habe jetzt auch eine Bücherhallenkarte (die hier übrigens nichts kostet) und habe mir drei Bücher ausgeliehen!! Danach sind wir dann noch zum Petshop gefahren, einfach nur zum Gucken!! Da gab es natürlich hinterher wieder Gejammer, weil wir kein neues Haustier gekauft haben… obwohl wir ja zu Hause schon einen Zoo haben!! Naja und dann hab ich die erste Hälfte von einem der drei Bücher gelesen!! Und dann hat Neen mich zu Sina gefahren!! Sina und ich sind dann zum Supermarkt bei ihr um die Ecke gegangen und haben Getränke geholt und sind dann weiter zu Laura!! Die hatte uns nämlich zum Dinner eingeladen, weil eine ihrer Freundinnen, Rike (nicht die, die mit uns in Cairns war, eine andere) bei ihr übernachtet hat und da haben sie halt groß gekocht und uns eingeladen!! Es gab Spaghetti mit einer super leckeren selbstgemachten Soße!! Das ganze war auch sehr lecker und wir haben auch sehr nette Gespräche geführt!! Rike ist aus Magdeburg und auch für ein Jahr hier!! Sie ist wie Laura, mit Eurovacance hier und daher kennen sie sich auch!! Naja nachdem netten Dinner hat Neen Sina und mich abgeholt und nach hause gebracht!!
Am nächsten Tag hatte ich eigentlich nichts geplant und gedacht, dass ich ja vielleicht mal die Nachbarn anrufen könnte, aber daraus wurde dann doch nichts, weil Sina und Franzi mir ne SMS geschickt haben, dass sie nach Garden City fahren und ob ich mit will!! Und ich wollte!! Ich hatte eh noch so einiges zu erledigen also bin ich mitgefahren!! Aber vorher hab ich noch festgestellt, dass da ein Päckchen für mich stand und das war das Päckchen von meinen Großeltern, welches sie im September losgeschickt hatten!! Ich hab mich soooo gefreut!!! Nachdem wir gegen drei wieder aus Garbo zurück waren, hab ich mich auf mein Bett gelegt und die zweite Hälfte des Buches gelesen!! Dann war das Buch zu ende und wir haben Abendessen gegessen!!
Joa und heute, heute Morgen bin ich relativ früh aufgestanden denn Franzi, Philippe und ich sind zusammen in die Stadt gefahren um unsere Flugtickets nach Deutschland zu bekommen!! Als erstes also zum STA-Travel Reisebüro, wo unsere Tickets herkommen. Die meinten dann aber zu uns, weil die Tickets auf Singapore Airlines gebucht sind, müssten wir dahin um die Termine zu ändern! Zum Glück war das nur ein paar Häuser weiter und die Frau im Reisebüro hat uns die Adresse gegeben!! Wir also zu Singapore Airlines!! Das Haus hatte 20 Stockwerke und die saßen im 19.!! Wir also in den Fahrstuhl rein!! Franzi und Philippe meinten sie würde sich komisch fühlen so von wegen, der ganzen Business Leute und weil wir ja underdressed wären und so… aber ich fand das gerade toll!! Denn wir MUSSTEN ja nun mal da rein!! Das heißt wir hatten ein Recht darauf, denn wir sind Kunden dieser Firma!! Also ist es egal wie wir gekleidet sind… wir konnten uns leisten mit dieser Fluggesellschaft zu fliegen, also können wir auch in das Haus!! Ich fand das toll!! Naja wir haben dann jedenfalls unsere Flugtickets geholt!! Irgendwie war es nur ein bisschen doof, dass Philippe irgendwie für den Flug Singapore – Frankfurt bei Lufthansa und nicht bei Singapore Airlines eingebucht ist!! Obwohl uns immer gesagt wurde, wir wären alle zusammen mit Singapore Airlines gebucht!! Naja, wir hoffen einfach mal, dass sich das noch ändern lässt und er wird morgen wieder angerufen!! Naja also meinen Flug hab ich jetzt jedenfalls sicher und ich bin damit auch sehr glücklich!! Bis auf dass ich nur 3 Stunden in Singapur habe und deswegen wahrscheinlich wieder nicht in das Schwimmbad kann… aber naja!! Dafür kann ich dann noch mal drei Stunden alleine in Frankfurt rumsitzen!! Also ich fliege hier los am Nachmittag am 4.Juli und komme ACHTUNG jetzt alle ganz genau aufpassen und in alle Terminkalender eintragen….. am 5.Juli um 10:05Uhr in Hamburg an!! Bitte merken!!! *lach*
Naja, danach sind Franzi und ich dann noch mal nach Garbo den Rest der Erledigungen machen und später sind wir wieder nach Hause!! Ich hab dann das nächste Buch angefangen und jetzt geh ich gleich schlafen!!

Morgen fahr ich zu Steffi und übernachte bei ihr und am Wochenende könnte es sein, dass wir zu Lyndal and die Sunshine Coast fahren!!

Also Gute Nacht und bis bald!!
Liebe Grüße, kiss n hug, Conny!!
17.1.07 13:28


Etwas verspätet: Frohes Neues Jahr!!

Frohes Neues Jahr!!

Also am 24. haben wir dann die Autoschlüssel doch noch gefunden und somit konnten wir am 25. unseren langen Trip antreten. Am 24. abends bekamen wir aber erst noch Besuch von Lou und ihren Kindern und dann kamen auch noch Drew’s dad und Drew’s Bruder, Ed und wir haben Pizza gegessen. Und vorher haben wir das Autodach mit Zeugs für Stanage Bay (was ich übrigens vorher immer falsch geschrieben habe) beladen. Das war voll praktisch, wir hatten das Auto halb unter dem Haus (da wird es immer geparkt) und die andere Hälfte hat halt rausgeguckt, dass wir über den Balkon die Sachen an Drew, der auf dem Auto stand, weitergereicht haben. War mal was anderes.
Naja am Weihnachtsmorgen sind wir dann jedenfalls alle so gegen 6 aufgestanden und haben uns an den Weihnachtsbaum gesetzt. In Schlafanzug versteht sich. Naja und dann ging’s ans Geschenke Auspacken. Ich versuch mal zusammen zu kriegen, was ich so alles bekommen habe… Eine Decke von Ikea, zwei Bilderrahmen und eine Vase auch von Ikea, Ein T-Shirt (nicht von Ikea ), eine DVD „Sweet home Alabama“, eine Koalaglasfigur und ein Paar Ohrringe. Das war was ich von meiner Hostfamily (ach nein, Verzeihung, dem Weihnachtsmann) bekommen habe!! Und dann hab ich halt noch von meiner Patentante was bekommen, von meinen Eltern, von meiner Tante, Onkel und Cousins und Cousinen, von ner Freundin ja und ich glaub das war’s. Einige haben mir noch angekündigt dass Päckchen an mich abgeschickt wurde, die sind aber alle noch nicht da!!! Naja jedenfalls haben wir dann ne Kleinigkeit gefrühstückt, uns angezogen und die restlichen Sachen ins Auto gestopft und dann sind wir zu Kate gefahren. Da waren wir welche der ersten und haben halt noch auf die anderen gewartet. Ich hab dann da noch von Drew’s dad ein Armband bekommen, von Kate (mit Familie) Ohrringe und von „den ganzen Kindern“ ein Top. Dann haben wir gegessen. Und das war wirklich kein Brunch mehr, das war Lunch und zwar ein ziemlich großes. Es gab Truthahn, der war gefüllt und irgendwie Ham, da war so ne Honigglasur drauf oder so (das hatte beides Drew gemacht), Hühnchen, Lamm, drei verschiedene Salate, Caulslow (schreibt man das so?) und Brot mit Kräuterbutter. Naja es war jedenfalls lecker und nachdem wir da dann so vielleicht drei Stunden waren und die Kids alle ihre Geschenke ausgepackt hatten sind wir dann auch gefahren. Im Auto haben wir dann den DVDplayer ausprobiert. Wir haben zum Xten mal „Ice Age 2“ gesehen. Und es hat sogar funktioniert!! Wir sind zuerst an die Sunshinecoast gefahren. Lyndal, eine Freundin von Neen ist ja auch mit nach Stanage gekommen und die haben wir da abgeholt. Aber vorher waren wir noch bei ihrer Schwester (und Familie) weil sie da war und die haben nen Pool also waren wir Schwimmen. Auch wenn es eigentlich ganz schön kalt war!! Naja nachdem wir dann da auch noch ne Weile waren sind wir zu Lyndal (ich weiß nicht, ob ich ihren Namen richtig schreibe) gefahren. Da haben wir dann das Auto so gut es ging gepackt und sind nach einem mini Dinner und dem Film „Anastasia“, den Trin zu Weihnachten bekommen hatte, losgefahren. Es war ungefähr acht Uhr abends und unser siebensitziger Nissan war gerammelt voll. Nicht nur mit den sieben Leuten, die darin saßen sondern auch noch mit dem ganzen Zeug, das nicht aufs Dach gepasst hat. Also saß ich neben Trins mega großem Kindersitz, dem DVDplayer vor meiner Nase, zwei Taschen und einer Jacke zwischen meinen Füßen und zwei Kissen auf dem Schoß im Auto und habe versucht auf der zehnstündigen Fahrt wenigstens ein bisschen Schlaf zu bekommen. Das ist mir zwar nicht so ganz gelungen aber so drei Stunden mit zahlreichen Unterbrechungen könnte ich doch geschlafen haben. Raststätten und Parkplätze funktionieren hier ungefähr genauso, wie in Deutschland, bis auf dass sie nicht alle 100km kommen sondern eher alle 300km oder so. Na gut vielleicht ein bisschen öfter… Als wir jedenfalls auf die letzte Straße nach Stanage gekommen sind, sind alle im Auto aufgewacht, bis auf Trin, die hat die ganze Nacht durchgeschlafen, weil die „Straße“ mehr ein Schotterweg ist. Und die Straße führt einfach nur mitten durch die Pampa!! Naja jedenfalls war Pete dann hellwach, weil es könnte ja sein, dass da irgendwo Tiere auf der Straße sind, die man fangen könnte. Und wir haben gesehen… ein Possum das langsam einmal quer über die Straße spazierte. Tausende Wallabies und Kängurus und so. Diese komischen Kühe, die da wohnen, davon auch unzählige und joa, ich glaub das war’s.
Naja wir sind dann so gegen vier Uhr morgens beim Haus angekommen. Die Schotterstraße ist 100km lang muss man dazu erwähnen. Merhyl und Henry (Henry ist Merhyl’s Vater) waren auch wach, aber das war mehr Zufall, weil Henry gerade zum Klo gegangen ist und Merhyl uns wohl kommen gehört hat oder so. Naja jedenfalls dauert es dann auch nicht lange, bis Aunty Margie und Uncle Pete wach waren und da haben wir dann eine zweite Bescherung gemacht. Ja morgens um 5!! Ich habe von Uncle Pete und Aunty Margie ein Gold Nugget bekommen. Die besitzen nämlich eine Goldmine und arbeiten da halt auch immer und da haben sie mir halt sowas zu Weihnachten geschenkt. Von Merhyl hab ich ein selbst gestrickten Schal und dazu passende Mütze bekommen, für wenn ich wieder nach Hause fliege. Danach haben wir dann gefrühstückt, also ich hab nur nen Apfel gegessen, es war einfach zu früh!! Und danach sind dann die ganzen Männer mit dem Boot fischen gefahren!! Wir haben erstmal einen Spaziergang an den Strand gemacht und Muscheln gesammelt und danach haben wir das Auto ausgeladen. Und ich hab mich dann noch mal n bisschen hingelegt, konnte aber nicht schlafen. Dann haben wir was zum Mittag gegessen und später sind wir dann schwimmen gegangen. Das Wasser war total warm und dadrin waren so Seelice (keine Ahnung ob man das so schreibt!!) Es sind jedenfalls Meeresläuse oder so. Und die tun einem eigentlich nichts, aber sie zwicken so n bisschen und das nervt total weil die ständig irgendwo an einem rumkrabbeln. Naja wir waren dann auch ganz schön lange am Strand und hinterher hab ich erstmal geduscht und mich umgezogen. Und dann sind wir noch mal los für nen langen Spaziergang an dem anderen Strand. Danach kamen dann auch die Jungs vom Fischen wieder und die hatten so ne ganze Kühltruhe voll mit toten Fischen. Naja die wurden dann zum Abendessen verarbeitet, während wir einen Film geguckt haben. Ich hab keine Ahnung mehr, welchen Film wir wann geguckt haben, aber jedenfalls habe ich in diesen Ferien „Ice Age 2“ zu genüge gesehen und dann haben wir noch n paar mal „A Series of unfortunate events“ geguckt und dann halt auch noch „Sweet home Alabama“. Danach sind wir noch mal and den Strand gegangen um Muscheln zu sammeln und da war so ne Frau mit ihrem Mann und ihrer Tochter. Und wir hatten die beiden Hunde halt mit, also Missy und Ginger weil da ist das nicht verboten und ja also wir hatten die halt mit und die sind eben am Strand rumgerannt. Naja jedenfalls kam diese Familie dann da an den Strand und das Mädchen war total begeistert von den Hunden und so. Die war vielleicht n Jahr älter als ich oder so. Und irgendwann meinte dann diese Frau so, zu wem denn der Welpe gehöre?? Missy ist halt noch nicht ganz ausgewachsen. Und da meinte Neen dann halt so ja zu ihr. Und dann fing diese Frau an zu schimpfen. Von wegen „Keep your f*cking dog at you. She f*cking bit me. F*cking B*tch!!“ dann hat sie mit ihrem Handtuch um Missy rumgewedelt und versucht sie zu schlagen und immer weiter geschimpft. Und naja, wie gesagt, jedes zweite Wort war entweder F*cking oder B*tch!! Merhyl wollte sich dann den Biss mal angucken um halt zu helfen und dann hat die Frau auch noch das Handtuch nach ihr geschwungen und sie im Gesicht getroffen. Wir sind dann einfach nach Hause!! Trin war erstmal in nem Schockzustand und hat auch die ganzen Ferien nicht mehr aufgehört davon zu reden. Naja jedenfalls gab es dann zum Dinner diesen Fisch, der hat auch gar nicht mal so schlecht geschmeckt, bis mir erst so richtig bewusst geworden ist, dass die Viecher vorher noch in der Kühltruhe lagen. Aber das war zum Glück erst als ich schon das letzte Stück im Mund hatte. Naja und dann haben wir erstmal selig geschlafen.
Am nächsten Morgen ist Uncle Pete um 6 Uhr oder so in unser Zimmer gekommen (ich hab mir ja mit den Kids ein Zimmer geteilt) und hat die Jungs aufgeweckt. Und mich!!!! Naja ich hab mich dann noch mal umgedreht. So gegen 8 hat Neen mich dann geweckt, weil Uncle Pete warmes Frühstück auf dem BBQ gemacht hat. Also so Spiegelei und Bacon und so. Naja und sie wollte mich halt vorwarnen damit ich auch davon was abkriege… Naja dann haben mir erstmal alle zum Geburtstag gratuliert und so. Und Trin hat immer wieder gesagt: „Wann packst du deine Geschenke aus?“ Worauf ich ihr nur gesagt habe, dass ich ja gar keine Geschenke habe und sie dann gesagt hat, doch draußen da… Dann haben wir halt erstmal gefrühstückt und danach hab ich dann auch die Geschenke, die ich von den Nell’s bekommen habe ausgepackt. Ich habe einen Kristall Aufhänger oder so bekommen. Also das sind halt so Kristalle an einer Kette und die kann man irgendwo aufhängen. Ist sehr schön, mit nem roten Herz!! Und dann hab ich noch einen reise Wecker bekommen!! (In den ich aber allerdings keine Batterie reinkriege, weil die AAA sind zu klein und die AA (die eigentlich reinmüssten, passen nicht durch die Verpackung)!! Naja, ich denke das krieg ich auch noch hin. Ich hab mich auf jeden Fall gefreut. Danach sind die Jungs dann wieder mit dem Boot raus, diesmal aber mit dem Kleineren um Krabbenfallen im Fluss aufzubauen. Pete wollte nicht mit, weil er Angst hatte, dass es wieder so lange sein könnte wie am vorigen Tag, und deswegen ist er zuhaus geblieben. Da es an dem Tag nicht so schönes Wetter war (es war bewölkt) sind wir nicht an den Strand gegangen. Erst haben Pete, Trin und ich im Schlafzimmer eine kleine Höhle gebaut und dadrin gespielt danach haben wir noch einen Film geguckt und dann hab ich noch ein paar Zeitschriften durchgeblättert. Die Jungs sind dann auch wiedergekommen und wir haben Lunch gegessen. Und nach dem Lunch gab es dann meinen Geburtstagskuchen!! Der war lecker!! Mudcake!! Also auf Deutsch Matschkuchen. Klingt ja erstmal nicht so lecker, ist es aber. Das ist nämlich Schokokuchen und der ist so richtig schön klietschig!! Yummy!!!! Ich hatte sogar Kerzen darauf und die ganze Familie hat mir dann noch Happy Birthday gesungen und Neen hat das auch gefilmt!! Ich hab auch ein paar Fotos gemacht, die stell ich gleich noch online!! Ich weiß gar nicht mehr was wir dann noch den ganzen Tag gemacht haben, aber es war jedenfalls ein schöner Geburtstag!!
Am nächsten Tag sind wir morgens aufgestanden, ich hab ein bisschen länger schlafen können, und als ich aufgestanden bin hatte Pete einen mini kleinen Gecko und eine riesen große Spinne gefangen!! Dann hat mich noch Katharina angerufen und wir waren so ca 1 ½ Stunden am Telefon!! Also das Gefühl hatte ich zumindest… Danach sind Trin und ich schwimmen gegangen. Das Wetter war zwar immer noch nicht besser, aber ich wollte schwimmen. Und es war auch nicht schwer Trin davon zu überzeugen mitzukommen!! Das war auch ganz schön!! Pete wollte erst nicht mit schwimmen, und als wir dann gerade fertig waren und nach Hause wollten weil uns kalt wurde, kam er dann. Naja, ich hatte mir irgendwie an nem Stein oder so das Knie aufgeratscht und es hat ein bisschen geblutet und als ich dann gesagt hab, ich will jetzt damit lieber nicht wieder in’s Wasser, sonst lockt das noch die Haie an, ist Pete dann doch nicht mehr schwimmen gegangen. Trin und ich haben dann noch zusammen in der Badewanne gebadet und als wir dann wieder frisch waren und was gegessen hatten und ich weiß nicht was gemacht hatten… es war halt alles sehr entspannt und wir haben viel einfach nur rumgesessen, fernsehen geguckt, oder DVDs oder Zeitschriften gelesen oder so. An dem Tag habe ich „Sweet home Alabama“ geguckt!! Na ja danach jedenfalls haben die mir dann alle noch Cricket erklärt und wir haben das dann draußen so n bisschen gespielt. Also natürlich nicht so richtig, aber eben so Amateurisch einfach just for fun!! Das war eigentlich auch ganz witzig!! Naja und danach haben wir dann noch Dinner gegessen. An dem Tag gab es so richtig BBQ!! Rippchen und Chickenwings und noch so ne Lammknochen. Aber die mocht ich nicht!! Naja die Rippchen und die Chickenwings waren aber echt lecker und wir haben da ganz schön lange einfach nur gesessen und geknabbert und geredet und so.
Am nächsten Tag sind wir auch wieder aufgestanden… hmm kaum zu glauben aber wahr… wir sind doch tatsächlich aufgestanden… Ich war natürlich wieder mal als letzte wach und hab auch als letzte gefrühstückt und dann hat G’gpa Scones gebacken! Mit den Scones sind wir dann später zu Freunden von denen gefahren, die da auch ein Haus haben, aber die wohnen immer da. Die Jungs waren alle schon unterwegs zum Schweinejagen! Und dafür waren sie eh auf dem Grundstück und deswegen hatten wir dann dort Morning Tea bis die Jungs dann auch zu dem Haus dort gekommen sind und auch Morning Tea hatten und dann sind wir wieder gefahren!! Wir waren aber erst noch in Plumtree. Plumtree ist die einzige „Stadt“ wenn man das denn so nennen kann, dort. Es gibt einen Laden und eine mini Tankstelle und einen Laden für Angelbedarf und Bootbedarf und so. Und in dem „Supermarkt“ ist natürlich auch alles überteuert!! Danach sind wir wieder nach Hause und Pete, Trin und ich sind schwimmen gegangen. Neen und Lyndal haben uns dabei zu geguckt. An dem einen Strand, der mit den Felsen, da war es aber ganz schön stürmisch und das war sehr unpraktisch, denn ich habe mir bei jede Welle die Knie an irgendwelchen Felsen gestoßen und saß auf dem Boden, weil ich soweit an’s Land gespült wurde!! Nach ner Stunde oder so sind wir dann also wieder zum andere strand gegangen, weil der ja auf der anderen Seite liegt und da deswegen nicht so viel Sturm war und außerdem sind da keine Felsen!! Naja auf dem Weg dahin haben wir dann auch noch die anderen getroffen (die waren wieder zum Krabbenfallen checken gefahren, Pete war nicht mit) und dann ist Sam auch noch mit an den Strand gekommen!! Da waren wir dann auch noch ne ganze Weile nur irgendwann mussten wir zum Dinner wieder nach Hause!! Außerdem wurde es dann auch wieder kälter!! Zum Abendessen gab es dann Hühnerbeine mit Kartoffeln und Möhrchen und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir auch noch n Film geguckt haben oder so!! Am nächsten Tag war der letzte Tag!! Und da sind wir dann noch mal an einen ganz anderen Strand, der ist hinter dem Felsstrand aber da muss man über ein paar Felsen drüber klettern um dahin zu kommen. Und auf der anderen Seite haben die Felsen so Höhlen innen drin und die wollten die Kids mir zeigen. Leider war da aber nichts aufregendes (also Tiere) oder so drin!! Wir sind dann an dem Strand so oder so noch schwimmen gegangen und waren da auch ganz schön lange im Wasser. Bis ich mich irgendwann (wie immer) hingekniet habe und dann hat mich was gestochen oder so!! Darauf hin bin ich erstmal aus dem Wasser raus und hab den anderen gezeigt was ich hatte und ob das gefährlich sein könnte! Sie haben dann recht einheitlich entschieden, dass es wohl ein Bluebottlefish war, was auch immer das ist… Das war mal wieder klar, am letzten Tag werde ich wieder mal verletzt!! Und was auch klar war, ich lern in Marine Studies über so ca 100 verschiedene Viecher die einem im Meer begegnen können, nur über das nicht, was mich angreift!!! Aber na ja, es war nichts wirklich Bedrohliches!! Es tat aber trotzdem weh und deswegen sind wir dann wieder zurück zum Haus!! Über die Felsen geklettert und als wir angekommen sind (20 minuten später) haben wir dann erstmal Essig über meinen Sting geschüttet!! Dann hab ich erstmal geduscht, ich war ja noch voller Salzwasser, und danach hab ich mich mit einem Kühlpack auf meinem Knie auf’s Sofa gelegt!! Das Pippi Langstrumpfbuch, das meine Mutter für die Kids zu Weihnachten geschickt hatte, was wir dann erst noch verloren hatten und nicht wieder finden konnten, aber gerade an dem morgen im Auto entdeckt hatten, habe ich mitgenommen. Eigentlich wollte ich es den Kindern vorlesen, aber die wollte lieber eine DVD gucken!! Also hab ich dann mal eben das ganze Buch für mich durchgelesen!! Danach haben Neen und ich dann Himmel und Erde für alle gekocht und dann gab es Dinner!! Aber vorher sind die Jungs erst noch nach Hause gekommen. Ich hatte gar nicht so wirklich mitgekriegt wo die überhaupt wieder gewesen waren (die waren ja auch ständig weg)!! Naja, jedenfalls kamen sie dann wieder und hatten ein riesiges Wildschwein auf’s Auto geladen!! Das sah genauso aus wie die bei Asterix und Obelix!! Außer dass es ein bisschen Blutverschmierter war… Naja danach haben wir dann jedenfalls Dinner gegessen und dann haben wir noch das Auto vollgeladen ich hab dann noch mal ganz kurz geduscht, mein Kleid angezogen und bin dann in’s Bett!! Jetzt fragt ihr euch bestimmt warum ich denn ein Kleid anzieh, wenn ich in’s Bett geh, aber das musste ich, weil wir um halb vier nachts losfahren wollten um nach hause zu kommen und da wollten wir nicht in der Nacht uns noch umziehen müssen. Naja um 3 wurde ich dann wieder geweckt und so gegen 4 sind wir dann auch gefahren!! So gegen 6 haben wir einen Stopp in Rockhampton zum Frühstück bei Macca’s (McDonald’s auf Australischen Slang) gemacht!! Und dann sind wir weiter gefahren!! Das Auto war nun noch voller als auf der Hinfahrt!! Denn wir waren nicht nur sieben Personen und ein Wellensittich im Käfig, sondern da waren auch noch so 12 Geckos in einer Spaghetti Dose und Missy!! Der Hund!! Die saß aber zum Glück in der letzten Reihe mit den beiden Jungs, und hat mich somit nicht genervt!! Naja wir haben dann irgendwann ne DVD angemacht, das war ne Dokumentation über Tiger, die ich aber nur mit nem halben Auge mitgeguckt hab, die andere Hälfte des einen Auges hat geschlafen und das andere Auge hat aus dem Fenster geguckt!! Und dann haben wir noch mal an ner Raststätte angehalten und sind mit dem Hund Gassi gegangen!! Waren alle auf dem Klo, haben was getrunken und ein paar Kekse gegessen!! Und dann ging’s weiter!! Nachdem die Kids sich alle erstmal gestritten hatten, weil sie sich nicht auf eine DVD einigen konnten, hieß es erstmal gar keine DVD mehr und später haben wir dann noch Troja geguckt!! Das hatte ich ja Neen und Drew zu Weihnachten geschenkt und das war sogar noch in der Plastik Umhüllung!! Naja danach waren wir dann auch irgendwie schon bald an der Sunshine coast und haben Lyndal nach Hause gebracht!! Da saßen wir dann noch n paar Minütchen rum und dann sind wir weiter gefahren!! Da haben wir dann noch mal den Anfang von „Sweet home Alabama“ geguckt und dann sind wir angekommen!! Es war dann so in etwa 4 Uhr nachmittags und der 31.12.06!!!
Und das ist ja bekanntlich Sylvester!! Oder auf Englisch „New Years Eve“!! Ich hab dann erstmal mein Handy angestellt, weil in Stanage Bay gibt’s keinen Empfang!! Und da hatte ich dann erstmal so ziemlich viele SMS drauf um mir zum Geburtstag zu gratulieren und so und dann auch noch eine von Sina und Franzi um zu fragen ob ich schon weiß, wann ich komme… Wir hatten uns nämlich verabredet um Sylvester zusammen zu feiern!! Ich hab dann also erstmal dort angerufen und gesagt dass wir gerade erst angekommen waren. Danach hab ich geduscht, meine Sachen zum Übernachten eingepackt und dann wollte Neen mich rüberfahren!! Also zu Sina!! Aber bevor wir überhaupt losgefahren sind ist mir dann noch eingefallen, dass ich was vergessen hatte. Naja dann bin ich also noch mal raufgerannt und hab das geholt!! Naja dann sind wir losgefahren und als wir gerade halb den Driveway runter gefahren waren viel mir dann ein, dass ich noch was vergessen hatte. Also sind wir wieder zurück!! Ich hatte an dem Tag meinen Kopf irgendwo liegengelassen glaub ich… Naja irgendwann sind wir dann bei Sina gewesen und wir haben Sylvester gefeiert!! Obwohl das eigentlich auch mehr ein Reinfall war!! Wir hatten gedacht, dass wir es eigentlich richtig gut getroffen hatten, weil man von Sinas Balkon aus das Feuerwerk im Park sehen konnte. So mussten wir nicht in die Stadt fahren und nicht mal vor die Tür gehen um ein Feuerwerk zu haben und konnten trotzdem gleichzeitig Essen kochen oder so. Außerdem passte es echt gut, weil Sina’s Homestay weggefahren war und da hatten wir die Wohnung für uns und mussten keine Rücksicht auf schlafende Kinder nehmen!! Also als ich da ankam war das erstmal total niedlich, die beiden hatten mir zwei total tolle Schokomuffins gebacken und Haribo Gummibärchen als Verzierung drum rum gemacht und hatten Fähnchen drin mit „Happy Birthday“ drauf!! Das fand ich total lieb!! Ich hab das dann auch gleich erstmal gegessen, weil ich ja den ganzen Tag nur die drei Pfannkuchen von Macca’s und die vier Kekse an der Raststätte gegessen hatte!! Also die Muffins waren echt lecker, aber auch ganz schön reichhaltig!! Danach war ich erstmal ganz schön satt!! Naja und dann haben wir erstmal versucht Singstar zu spielen. Aber das hat nicht so ganz geklappt, weil die Playstation irgendwie immer so Streifen gemacht hat und man konnte auf dem Bildschirm fast gar nichts erkennen!! Das hat Singstar aber dann noch witziger gemacht, weil wir ja die Lieder kaum kannten, und dann auch noch nur ganz wenig sehen konnten!! Danach haben wir dann angefangen unser Drei-Gänge-Menü vorzubereiten!! Achso und den Tisch dekoriert haben wir vorher auch noch!! Man darf nämlich in Australien keine Privaten Feuerwerke machen. Also gar nichts, nicht mal so kleine Bienen dingsis oder wie die heißen. Die Gefahr für Waldbrände ist einfach zu hoch!! Naja aber wir hatten Wunderkerzen (die sind erlaubt) und so Tischknaller… Da zieht man dran und es knallt und dann kommen da so Papierstreifen (Luftschlangenähnlich) raus!! Naja damit hatten wir halt den Tisch verziert und das sah echt feierlich aus!! Aber zurück zum Drei-Gänge-Menü!! Zuerst haben wir Salat gegessen!! Der war echt lecker und danach haben wir dann so Klöpse gemacht!! Das waren nicht direkt Frikadellen aber so ähnlich, also es war Hackfleisch und Reis und das wurde vermischt und dann zu kleinen Bällen geformt dann in eine Auflaufform getan und danach haben da sone Soße drüber gemacht, die war glaub ich aus Tomatenmark oder so. Naja während das dann gekocht hat, haben wir „Die Schöne und das Biest“ gesehen!! Das war toll, weil das hab ich ja noch nie gesehen hatte und das schon ganz lange immer mal sehen wollte!! Naja danach haben wir dann unsere Klöpse gegessen, obwohl ich nur einen Klops hatte, weil ich von den Schokomuffins so satt war und danach haben wir dann erstmal geguckt ob es im Fernsehen irgendwas Sylvestermäßiges gab… Aber da war nur auf einem Sender was und das waren so zu sagen Vorberichte zu dem Feuerwerk im Sydney Harbour!! Naja, wir haben dann unser „Feuerwerk“ mit auf den Balkon genommen und unsere Gläser noch schnell mit Wasser aufgefüllt und dann haben wir gewartet dass es zwölf Uhr wurde und haben mit unserem Wasser angestoßen!! „Prost Neujahr“ dann also!! Das Feuerwerk war ja dann auch eigentlich ganz schön, nur als es nach vier Minuten schon aufhörte und nach einer 5 minütigen „Pause“, wie wir eigentlich gedacht hatten, nicht mehr anfing, weil es eben fertig war, waren wir dann doch ein bisschen enttäuscht!! Naja, wir haben dann unsere Wunderkerzen noch angezündet und unser Tisch“feuerwerk“ gemacht und dann sind wir wieder rein. Dann noch mal raus um den ganzen Müll wegzuräumen und dann haben wir angefangen unser Desert vorzubereiten!! Es gab nämlich Schokoladenfondue!! Also haben wir, obwohl eigentlich war es mehr Sina… na ja dann hat eben Sina, Erdbeeren, Weintrauben, Marshmellos und Bananen (die hat sie natürlich vor her in Stücke geschnitten) in Schalen getan und dann haben wir glaub ich 500 Gramm Schokolade oder so in die Mikrowelle geschmissen und dann haben wir einen Topf mit heißem Wasser gefüllt und dann haben wir die Schüssel mit der Schokolade in den Topf gestellt, also damit die Schokolade nicht wieder hart wird halt. Und dann haben wir das alles vor dem Fernseher platziert, haben „Garfield“ die DVD angestellt und Nachtisch gegessen!! Das war lecker!! Joa und nach dem Film, so um 2 oder so sind wir dann auch in’s Bett gegangen!! Es war halt eher ein bisschen enttäuschend!! Wir hatten im Fernsehen ja auch noch das Feuerwerk von Sydney angehabt und dachten das würde vielleicht noch ein bisschen länger gehen, aber das war auch schon nach 15 Minuten fertig!! Also Sylvester war hier eher nicht soo ne geniale Erfahrung!!
Am nächsten, oder ja eigentlich gleichen Morgen ging es dann aber auch schon weiter!! Wir sind aufgestanden, haben uns angezogen und dann sind wir zu Fuß zu mir gegangen!! Es war dann da zwar auch schon wieder 1 oder so, weil wir halt lange geschlafen hatten aber wir sind dann bei mir angekommen und dort ging dann die Arbeit los!! Wir haben unsere Garage aufgeräumt!! Am 3.Januar sollte ja Sinas und meine Birthdayparty sein und die sollte halt in unserer Garage stattfinden!! Weil die Nells da aber halt mal drei Jahre drin gewohnt haben und da ihre aussortierten Sachen drin aufbewahren und Drew darin auch noch sein ganzes Handwerkzeug hat war das Aufräumen ne ganz schöne Aufgabe!! Es haben aber alle mit angepackt und wir hatten innerhalb von einem einzigen Nachmittag die Garage aufgeräumt und neu eingerichtet!! Wir mussten ja für unsere Party doch ein paar Sachen drin haben!! Es war echt praktisch, dass dort noch ein alter Kühlschrank drin stand, den wir benutzen konnten, und Lampen gab es auch, und Stühle und einen Tisch!! Es war echt super!! Naja, abends sind Sina und Franzi dann wieder gegangen!!
Am nächsten Tag hatten wir eigentlich überlegt ob wir an den Strand fahren wollten, aber daraus wurde dann irgendwie doch nichts. Was wir anstelle dessen gemacht haben, war dass Franzi erstmal nach Hause gefahren ist, weil die schon seit ner Woche nicht mehr zu Hause gewesen war, weil sie die ganze Zeit bei Sina geschlafen hatte, und Sina und ich sind mit dem Bus nach Garden City gefahren!! Wir mussten ja doch ein paar Sachen für unsere Party einkaufen!! Ein paar Softdrinks, ein paar Chips und so… Wir hatten ja auf unsere Einladungen eigentlich Antworten erhofft, aber in Australien wissen anscheinend nicht so viele Leute wofür es Einladungen gibt!! Ich bin mir sicher, dass nur noch ein zehntel der Leute, die wir eingeladen hatten die Einladungen auch noch hatten!! Also hatten wir versucht so viele Leute wie möglich daran zu erinnern, dass unsere Party stattfindet und gefragt ob sie kommen!! Am Vormittag vom 2.1. waren wir damit auf ungefähr 15 Leuten gekommen!! Wir hatten eigentlich mal ca 40 eingeladen, muss man dazu sagen!! Naja wir haben dann vier Tüten Chips, 8 Liter Softdrink, eine Packung Salzstangen, eine Packung mit so nem Nussmix, eine Tüte Lollis, eine große Packung Smarties und eine Tüte mit so sauren Teddys gekauft!! Dann haben wir noch was zum Mittag gegessen und dann sind wir mit dem Bus wieder nach Hause gefahren!! Sina zu sich und ich zu mir. Das hieß dann also, dass ich die ganzen Tüten alleine nehmen musste!! Ich wollte aber nicht wirklich 8 Liter Flüssigkeit alleine tragen, also hab ich mich von Neen an der Bushaltestelle abholen lassen und wir haben gleich alles in die Garage getragen!! Was wir auch gekauft hatten, waren Party Servietten und Becher und so und außerdem Crepepapier!! Denn die Lampen in der Garage sind so H&M-Lampen!! Also diese ganz grellen!! Und die wollten wir halt garantiert nicht bei der Party so an haben!! Ich kann mich nicht erinnern, was ich am Nachmittag gemacht hab, aber es war auch eh schon 4 als ich zu Haus ankam!! Jedenfalls haben wir nachmittags noch mal 10 Zusagen für die Party bekommen!!
Und dann war der große Tag… Sina war 18!!!!!!!!!!!! Happy Birthday Sina!! Ich hab erstmal ausgeschlafen, dann hab ich mein ganzes Zimmer aufgeräumt!! Also ich bin stolz auf mich, das neue Jahr hat sooo gut angefangen!! Ich habe soooooo viel aufgeräumt!! Das hätte ich mir mal als guten Vorsatz machen sollen, dann hätte ich es gleich in der ersten Woche schon angefangen!! Ich habe die Garage aufgeräumt, dann mein ganzes Zimmer!! Mein gaaaaaaaanzes Zimmer!!!!!!!! Ganz alleine!!!!!!!!!!! Also das war jedenfalls ein großer Erfolg für mich und hat mir echt ein gutes Gefühl gegeben, weil alles so schön sauber aussah!! Dann hab ich ein bisschen einfach nur mit den Kids rumgesessen, fernsehen geguckt und so und dann musste ich mich auch schon fertig machen!! Also auszusuchen, was ich anziehe, war gar nicht einfach!! Zum Glück war es nicht so warm an dem Tag!! Es hatte morgens geregnet, das war wiederum ein bisschen blöd, weil unsere Party ja teils auch draußen stattfinden sollte und da war Regen irgendwie einfach nicht mit einkalkuliert worden!! Naja es hat tagsüber dann aufgehört zu regnen, aber es war trotzdem noch verhältnismäßig kalt, das hat mir wiederum mit der Klamottenfrage geholfen!! Es wurde mein Miss60Jeans, die ja schon seit der Steinzeit bei mir im Schrank liegt und ich trotzdem immer noch gerne trage, ein weißes Spaghettiträgertop und das Top, was ich von den gaaanzen Kids zu Weihnachten bekommen hatte!! Dann kamen auch Sina und Franzi!! Die haben mir dann bestätigt, dass ich das anlassen kann für die Party und Sina hatte noch mehr zu essen mitgebracht, was ihre Hostmum ihr gegeben hatte. Wir haben dann zu dritt angefangen die Garage zu dekorieren!! Das hieß, die Lampen mit Crepepapier umwickeln und das ganze an die Decke kleben, 50 Luftballons aufpusten, das Essen anrichten, die Stühle und Tische richtig hinstellen, Dosen mit Sand auffüllen (das sollten unsere Aschenbecher werden, weil wir nichts anderes hatten und hier eben doch relativ viele Jugendliche rauchen!! Und na ja, wir wollten halt nicht, dass sie die Kippen in den Garten schmeißen, weil sonst hätten das wohlmöglich die Hühner noch gegessen, und das wäre ja dann doch eher nicht so appetitlich!! Dann sind wir mit drei Luftballons den ganzen Driveway zu Ende gelaufen und haben die Luftballons an unserem Briefkasten befästigt, damit man auch erkennen konnte, dass die Party bei uns war!! Naja dann haben wir halt den Tisch in der Garage zu ende gedeckt und so und dann fing mein nächstes Drama an… Was mache ich mit meinen Haaren?? Franzi hat mir dann geholfen, weil Sina sich mit ihren eigenen Haaren beschäftigt hat und sie hat mir dann zum Schluss einen Zopf geflochten und mir auch noch den Schmuck ausgesucht!! Das war schon sehr praktisch, denn sonst hätte ich noch ein Drama gehabt!! Naja und dann haben wir uns in die Garage gesetzt, die Musik angemacht und gewartet!! Es war 5 und die Leute waren auch für 5 eingeladen, aber uns war klar, dass nicht wirklich viele wirklich dann kommen würden, weil es halt sehr früh war. Aber schon um viertel nach kamen Simone und Samy an!! Denen hab ich dann erstmal noch mein Zimmer gezeigt, ich wollte ja nicht umsonst aufgeräumt haben… Naja und dann saßen wir da noch so 10 Minuten draußen und dann kamen Maitland, sein Bruder und Kelly, sein bester Freund!! Also die, die auch mit in Surfer’s Paradise mit Bea waren!! Bea haben wir da übrigens sehr vermisst!! Naja und nach und nach kamen immer mehr Leute!! Und ich glaube letztendlich waren wir echt mehr Leute, als wir jemals vorher gedacht hätten!! Naja, die Party war dann auch voll super!! Alle hatten echt viel Spaß, also den Eindruck hatten wir zu mindest!! Natürlich wurde auch eine gewisse Menge Alkohol konsumiert (um es hübsch auszudrücken) aber niemand hat sich irgendwie schlecht benommen oder so. Kein Streit, gar nichts!! Also alles total super!! Naja und irgendwann kamen dann so Leute, ne ziemlich große Gruppe bestimmt 15 oder so, Typen, die wir nicht kannten. Und Maitland meinte dann so zu uns, dass das die gleichen Typen sind, die schon bei seiner Party waren und wegen denen war damals die Polizei da!! Also bin ich dann rein und hab Neen und Drew geholt und die haben dann mit denen geredet, aber einige von unseren Freunden kannte die und meinten halt, dass die total nett sind und sowas und weil wir eben keinen großen Streit verursachen wollten, haben wir halt gesagt, dass sie noch 15 minuten oder so da bleiben können, wenn sie danach dann auch gleich gehen!! Naja, das hat dann halt eigentlich mit allen ganz gut gepasst, weil wir so eben einem großen Streit aus dem Weg gehen konnten. Und die sind dann auch weggegangen nach diesen 15 Minuten!! Das Ding kam erst danach, also als die Party zu ende war. Da sind wir nämlich dann noch mal in die Garage gegangen um unsere Kameras zu holen, und die, die noch in der Garage waren, waren nicht mehr da. Es waren Franzis und Lauras, die fehlten. Sina hatte das große Glück, ihre Kamera zu hause vergessen zu haben und ich hatte noch mehr Glück, denn ich hatte eher am Abend meine Kamera nem Freund in die Hand gedrückt, damit er mal ein paar Fotos macht und später hat er mir die dann wieder gegeben, so dass ich sie bei mir hatte, als die anderen beiden verschwunden sind!!
Naja wir haben dann am nächsten Morgen alle zusammen aufgeräumt, das heißt Sina, Franzi, Laura und ich. Die drei hatten nämlich bei mir geschlafen und da haben sie natürlich auch noch mit beim Aufräumen geholfen!! Zum Glück hatten wir schön lange geschlafen und Sam und Pete waren schon so früh wach, dass sie schon die ganzen leeren Flaschen und so in der Garage aufgeräumt hatten!! Wir mussten also nur noch die letzten Reste aufräumen!! Naja, selbst nach langer Suche konnten wir aber leider die Kameras nicht wieder aufspüren und vermuten, dass sie von der letzten Gruppe Jungs (die wir ja nicht kannten) geklaut wurden. Naja, wir haben dann noch den ganzen Tag versucht irgendwen zu erreichen, der was über die Kameras wissen könnte, wir hatten ja die Telefonnummern der Freunde, die diese Typen kannten, aber leider konnten wir auch dadurch nichts erreichen!! Die Mädels sind dann alle nach hause und ich hab, weiß auch nicht was gemacht. Später sind Laura und ich noch zum Hyperdome (das andere Shoppingcentre) gefahren und sind da essen gegangen, in dem Restaurant, wo Bea ihr Abschiedsdinner hatte!! Das war ganz lecker und danach sind wir wieder nach Hause!!
Am nächsten morgen hab ich glaub ich erstmal ausgeschlafen, wenn ich mich recht erinnere. Das war ja ein Freitag… hmm was hab ich denn da gemacht?? Also ich glaub da war ich einfach nur zu Hause und hab so ziemlich nichts gemacht!! Aber ich weiß es nicht ganz genau!! Also jedenfalls sind Neen und Drew dann zur Polizei gefahren um wegen der Kameras Anzeige zu erstatten!! Ich war da mit den kids zu hause und hab glaub ich angefangen diesen Blog-Eintrag hier zu schreiben!! Naja und ich glaube ich war halt am Freitag dann einfach nur zu Hause und hab so dies und das gemacht!! Ich glaub ich hab mein Bett frisch bezogen… sehr interessant!! Naja das Wochenende war dann auch nicht mehr so spannend!! Am Samstag sind Drew, Neen, Trin und ich einmal zum neuen IKEA gefahren!! Das ist übrigens der größte IKEA auf der Südhalbkugel, nur mal so als Info!! Und der ist nicht mal ne halbe Stunde von mir weg!! Naja jedenfalls hatten war da nur nen kurzen Blick durch und sonst war Samstag und Sonntag noch mehr zu Hause sitzen, diesen Eintrag schreiben, emails verschicken und solche Sachen!! Achja, doch genau, ich hab doch von Katharina ne webcam geschickt bekommen und die hab ich installiert und so!! Das hat ja auch seine Weile gedauert!! Und dann musste ich das natürlich auch gleich mal mit jemandem ausprobieren!! An irgendeinem dieser Wochenendtage hatte Trin dann auch ein Sleepover!! Kaum zu glauben, aber es hat problemlos geklappt!! Sie war bei Carol, Neens Freundin und die hat auch zwei Kinder und da hat Trin übernachtet!!
Naja, ab Montag wurde es dann wieder spannender!! Eigentlich wollten Sina, Franzi und ich da noch mal zusammen zu IKEA, aber weil das Wetter dann so super war, haben wir gesagt wir nutzen den Tag lieber zum Schwimmen und am nächsten schlecht Wetter Tag können wir dann zu IKEA!! Also sind wir zu Franzi, die hat ja nen Pool und waren da so ziemlich den ganzen Tag!! Als Neen mich dann mit nach Hause genommen hat wollten wir eigentlich noch zu den Nachbarn, aber die hatten irgendwelchen Besuch, den sie nicht erwartet hatten und deswegen sind wir dann doch nicht hin!! Naja so viel ist da dann aber auch nicht mehr passiert!!
Am Dienstag war dann aber endlich schlechtes Wetter!! Sina, Franzi und ich sind also zu IKEA!! Also erstmal waren wir im Bus!! Und dann haben wir noch nen Bus zu IKEA gesucht und hatten das große Glück einen super netten Busfahrer zu treffen, der uns alles erklärt hat und wir mussten nicht mal für die Busfahrt bezahlen!! Am Ende hat er uns dann sogar noch den Fußweg von der Bushaltestelle zu IKEA erklärt!! Also und dann sind wir durch IKEA gelaufen!! Die erste Hälfte war ja eher nicht sooo interessant weil da ja mehr die ganzen großen Möbel sind und die können wir ja hier eh nicht kaufen, weil die können wir ja nicht mit nach Deutschland nehmen, also macht das keinen Sinn!! Naja und dann kamen wir nach einer Hälfte beim IKEA Restaurant an und da mussten wir dann halt auch erstmal Halt machen!! Wir hatten, schwedische Fleischklöpse, ein Fleischklopssandwitch, einen Salat mit Krabben und einen Daimkuchen!! Wir haben uns alles geteilt weil wir alle alles probieren wollten!! Und es war sehr lecker!! Naja danach sind wir dann in die zweite Hälfte von IKEA wo dann die richtig tollen Sachen anfingen!! Wir haben dann da einige Kleinigkeiten gekauft und am Ende ist da doch immer noch dieser tolle kleine Shop wo man Essen kaufen kann!! Naja, da haben wir dann noch mal nen Großeinkauf gemacht!! Und dann ging es wieder zurück zur Bushaltestelle!! Da saßen wir dann noch so 10 Minuten und haben auf den Bus gewartet und als der Bus kam, drei mal dürft ihr raten, war das der gleiche Busfahrer wie auf der Hinfahrt!! Wir sind dann aber nur bis Springwood gefahren und sind dort noch in das mini Einkaufszentrum gegangen, wo ich immer war, als ich noch in meiner Exhostfamily gewohnt habe. Naja da saßen wir dann bestimmt so ne halbe Stunde wenn nicht länger einfach nur so rum!! Und dann sind wir, wie wir jetzt gelernt haben, dass wir es NIE NIE wieder machen werden, zu Fuß zu Franzi gelaufen!! Also es wäre ja eigentlich nicht so schlimm gewesen, weil es auch nicht weit ist, aber diese Berge!!!!! Also das ist echt schrecklich!! Sina und ich fanden das gar nicht gut!! Aber Franzi hat sich schön über uns lustig gemacht!! Da war ein Berg, der hatte was ne Steigung von 90 Grad!! Also so hat sich das zumindest angefühlt!! Ich hab nur so gesagt „Wir sind doch keine Ameisen, die die Wand hochlaufen können“ und Sina hat mit mir übereingestimmt!! Franzi hat uns dann den Berg hochgeschoben, und als wir nach ner halben Stunde, Franzi hatte gesagt es dauert 15 Minuten, bei ihr angekommen waren, brauchten wir beide erst mal ne Pause und ein Glas Wasser!! Es war sehr lustig!! Wir haben dann zusammen den Film „High School Musical“ geguckt, das war sehr lustig!! Naja der Film an sich ist ja jetzt nicht so der Hammer, aber ich wollte das halt mal gesehen haben, weil hier im moment total viele darüber reden!! Naja und nach dem Film hab ich dann Neen eine SMS geschickt und dann kam Drew und hat Sina und mich abgeholt!! Sina haben wir dann nach Hause gefahren und wir sind dann zu den Nachbarn wo wir eigentlich schon am Abend davor hinwollten!! Also diese Nachbarn wohnen auf der andere Straßenseite von uns und das sind zwei Eltern, Gary und Lyndal (nicht die Lyndal die mit in Stanage Bay war) (Ich hab keine Ahnung, ob ich auch nur einen einzigen Namen von der ganzen Familie richtig schreibe) und die haben vier Kinder. Ein Mädchen, Amy und drei Jungs, Keiran, Jackson und James!! Naja und da waren wir dann von gegen 6 bis 10 oder so. Amy und Keiran sind wohl ein bisschen jünger als ich aber eben nicht soooo weit entfernt von Alter her. Und die anderen beiden Jungs sind eher Sam und Petes Alter!! Naja jedenfalls macht die Mutter wohl ganz viel Musik und sowas!! Die waren jedenfalls total nett und haben mir auch gesagt, dass ich immer mal rüber kommen kann, wenn ich will!! UND die haben gerade zu Weihnachten einen nagelneuen total schönen Pool bekommen!! Das ist natürlich praktisch!! Naja, wir waren aber irgendwie alle ein bisschen schüchtern und haben nicht so wirklich viel geredet!! War bestimmt auch teils mein Fehler, aber ich wusste einfach nicht was zu sagen!! Naja, als wir dann irgendwann gegangen sind, haben mich die beiden aber noch gefragt ob wir nicht mal zusammen in’s Kino gehen wollen oder so und da werd ich die wohl demnächst mal anrufen oder sowas!!
Am Mittwoch Morgen bin ich durch kleine Kinder auch recht früh, also so gegen neun aufgewacht und dann bin ich mit Neen und den Kids zu dem Haus von Drews dad gefahren!! Der war zwar nicht zu hause, weil der im Moment im Urlaub ist, aber Drews drei Schwestern haben sich da mit ihren Kindern getroffen, damit die Kinder mit einander spielen konnten!! Und das haben sie dort gemacht, weil Drews dad einen Pool im Garten hat!! Ich bin aber nicht schwimmen gegangen, mir war es irgendwie zu kalt!! Komisch für mich, denn ich bin hier schon bekannt als jemand, die immer egal wie kalt das Wasser oder wie stürmisch das Wetter, im Schwimmen geht!! And dem Tag war mir einfach nicht danach zu Mute!! Wir hatten dann dort auch noch Mittag!! Da hab ich auch noch mal wieder was Neues kennengelernt!! Kate war zu KFC gefahren und hatte so Chicken Nuggets und Pommes geholt!! Und dazu eine Packung Toastbrot!! Und ihr glaubt nie, was die bekloppten Aussies machen… die essen Chippiesandwitch!! Auf Deutsch: Pommes auf Toast!! Aber auf ungetoastetem Toast!! Also das ganze hat eher merkwürdig geschmeckt, aber mit der braunen Soße, also so richtige braune Soße, die die hier irgendwie bei KFC immer dazu tun hat es eigentlich ganz lecker geschmeckt. Nur die salzige Butter hat irgendwie nicht so gut dazu gepasst fand ich!! Naja, ich bin so oder so satt geworden!! Danach sind wir wieder nach Hause gefahren und dann kam Neens Freundin Carol (ich weiß nicht, ob die so geschrieben wird) und hat ihren Sohn bei uns gelassen, während sie mit ihrer Tochter zum Arzt gefahren ist. Und später ist sie dann wieder gekommen und hat ihren Sohn und Sam und Pete abgeholt und ihre Tochter, Jade, bei uns gelassen!! Es gab also jede Menge „Sleepovers“!! Ich hab dann natürlich auch mit den beiden Mädels gespielt und so, das war zwar ziemlich ermüdent, aber na ja, es war ja nur dieser eine Abend!! Wir haben uns alle gegenseitig die Fingernägel lackiert und ich glaube die beiden hatten Spaß!!
Joa und heute morgen bin ich auch wieder so gegen viertel nach neun oder sowas aufgewacht und da waren die anderen alle schon fertig und ready to go!! Neen ist mit den Mädels zu Zoogeschäft gefahren!! Ich weiß nicht genau was sie da wollten, wahrscheinlich nur Futter für die Schildkröte oder so, aber na ja egal!! Ich hab in der Zeit gefrühstückt, richtig gesund sogar, Joghurt mit Banane und Weintrauben!! Also weil Bananen sind jetzt wieder finanzierbar muss man dazu sagen!! Die waren ja hier so überteuert als ich herkam, weil doch dieser Sturm hier war letztes Jahr und der hat die ganzen Bananenbäume umgeschmissen!! Naja und da nach Australien ja keine Lebensmittel und schon gar keine Samen oder Pflanzen eingeführt werden dürfen, werden natürlich auch keine Bananen importiert!! Also haben die mal eben so 8 Dollar das Kilo gekostet!! Naja, aber jetzt sind sie wohl wieder finanzierbar geworden, wenn ich das richtig verstanden habe!! Egal, jedenfalls hab ich dann geduscht und danach sind die dann auch schon wiedergekommen aus dem Zoogeschäft und wir sind dann zu Carol gefahren!! Und da sind wir dann erstmal schwimmen gegangen!! Die hat nämlich nen Pool und heute war es total heiß!! Und der Pool war total schön und wir hatten ganz viel Spaß!! Außer dass Trin von dem Sleepover gestern Abend ein bisschen übermüdet war und deswegen bei jeder Kleinigkeit angefangen hat zu heulen… Aber naja, das ist halt bei kleinen Kindern so, und das verzeihen wir ihr ja auch!! Es war jedenfalls ein schöner Tag!! Naja und dann war ich zu Hause und seitdem schreib ich diesen Blogeintrag hier!!
Morgen wollen wir Deutschen Mädels mal ein bisschen Sightseeing in Brisbane machen!! Und endlich organisier ich mal nicht!! Also bin ich mal ganz gespannt was genau wir morgen machen und davon berichte ich dann irgendwann anders mal!!
Meeensch, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich ich bin, diesen Eintrag endlich fertig zu haben!!!!!!!!!!!!!! Es ist einfach nur schrecklich, wenn sich die Ereignisse immer stauen und man nie dazu kommt alles aufzuschreiben!! Vor allem, weil man dann immer vergisst, was man gemacht hat!! Aber naja, jetzt hab ich’s geschafft und ab nun werd ich’s wohl hoffentlich regelmäßiger schaffen zu schreiben!! So dass ich nicht mehr so viel vergesse und meine ganzen Freunde hier bei msn zu Tode nerven muss mit, was haben wir da gemacht?? Was haben wir da gemacht??
Also, ich hoffe, ihr anerkennt diesen Eintrag (kann man das so sagen?? Glaube nicht, aber egal, ich find es klingt gut!! Und nach all der Mühe die ich mir gemacht habe, darf ich jetzt auch mal einen Satz neu erfinden!! Finde ich!! ) und habt Spaß daran gehabt ihn zu lesen!!

Ich habe auch mal wieder ein paar neue Fotos online gestellt!! Unter „MY Pics“ zu finden!! Es sind allerdings noch nicht alle da, die ich dort gern hätte!! Aber das wird auch noch!!

Also bis bald und viele liebe Grüße!!
Kiss n hug, Eure Conny!!
11.1.07 13:27


Frohe Weihnachten!! ;)

Frohe Weihnachten!!

Also am Dienstag haben wir dann also tatsächlich Plätzchen gebacken. Und zwar gab’s Vanille Kipferl, Pfeffernüsse, Engelsaugen (ich hab dann auch irgendwann rausgefunden, dass das diese Marmeladengefüllten Kekse sind…) und so ganz normale zum Ausstechen. Und noch irgendso ne weißen die waren fast wie Baiser aber anders. Aber auch aus Eierschaum und Zucker. Also jedenfalls hatten wir ne Menge Spaß und zum Schluss ganz viele Kekse!! Am Mittwoch morgen sind wir ganz früh aufgestanden, Franzi und Sina sind zu mir gekommen und Neen hat uns dann nach Eight Mile Plains gefahren wo wir mit nem Bus nach Southbank und von da mit der Bahn zum Flughafen sind. Wir haben Bea dann auch ganz problemlos gefunden und haben dann erstaml gemütlich mit ihr nen Kakao getrunken. Sie hat uns noch von ihren paar Tagen in Sydney erzählt und wir haben ihr unsere Geschenke gegeben. Dann waren wir beim Check-In das hat erstmal ein bisschen gedauert, aber da ist sie dann auch ihre dreitausend Koffer losgeworden. Wobei sie die andern viertausend noch mit sich rumgetragen hat. Naja wir haben uns dann noch irgendwo hingesetzt weil Bea noch ne Stunde oder so Zeit hatte bis sie zu ihrem Gate musste und haben halt nur noch so n bisschen gequatscht. Naja und dann ist sie durch diese Gepäckkontrolle und wir aus dem Flughafen. Abschiede sind einfach nicht schön!!! Naja aus unserer Frustration sind wir dann noch Shoppen gegangen!! Wir haben uns zu dritt ein Taxi genommen und sind in’s DFO gefahren. Ich hab zwar immer noch keine Ahnung wofür die Abkürzung steht, aber das ist so n Outlet shopping centre und das ist halt in der Nähe vom Flughafen!! Jedenfalls waren wir dann da und nachdem ich so ungefähr 2 Stunden überlegt und Pro und Contra abgewogen hatte, habe ich mich dann doch noch für ein Kleid entschieden, weil es echt einfach nur schön ist und ich ja noch ein Kleid brauche. Ich brauch nämlich noch ein Kleid weil meine Musiklehrerin mir ja schon gesagt hat, dass wir nächsten Term noch mal so ne Aufführungs dings haben. Naja und da wollen Karla und ich was zusammen machen (weiß gerade nicht ob ich das schon mal erzählt hatte) sie am Klavier und ich Singen. Naja und da will ich halt nicht das gleiche Kleid anhaben wie bei dem anderen Auftritt und ich hab sonst kein tolles Kleid mehr. Naja so hab ich das Kleid für 80$ dann gerechtfertigt. Das sind ungefähr 45€. Aber es ist einfach sooooooo schön und ich werde es Morgen, also an Weihnachten tragen und eben für diese Aufführung auch und ich mag das einfach so gerne, dass ich es einfach halt anstelle von ner Hose und nem Top tragen werde. Ich bin in letzter Zeit eh irgendwie voll so n Rock und Kleid Fan geworden. Hosen sind einfach zu unpraktisch. Vor allem wenn’s so warm ist!! Naja egal jedenfalls hab ich dazu dann auch noch passende Schuhe gekauft, die haben aber nur 10$ gekauft und die sind rot!! Und dann hab ich mir selbst noch ein Weihnachtsgeschenk gekauft aber da kann ich ja jetzt nicht sagen was das ist, sonst wär es ja keine Überraschung mehr für mich, wenn ich es morgen auspacke!! Es ist jedenfalls toll!! Im DFO haben wir dann Franzi’s Hostmum und Hostsister getroffen und die beiden wollten uns dann eigentlich nach Hause bringen. Aber wir haben dann im Auto irgendwie noch darüber geredet, dass Richard, Franzi’s Chinesischer Gastbruder ja am Donnerstag ganz früh morgens nach Hause fliegt. Naja und dann hat Alicia (Franzi’s Gastmutter) uns noch mal ganz spontan zum Dinner eingeladen damit wir uns dann von Richard verabschieden können. Dazu muss man sagen Richard ist einer der weingen Chinesischen Gastschüler hier der auch mal mit anderen Leuten als Chinesen hier redet. Also er ist jedenfalls lustig und wir haben dann bei Franzi erstmal alle zusammen Singstar gespielt. Obwohl eigentlich hat Sina nicht mitgespielt, aber wir anderen. Und das war seeeeeeeeeehr witzig, weil Richard einfach nicht singen kann, aber immer so tut als ob und immer grandiose Ausreden findet, warum er immer verliert. So zum Beispiel, dass er ja nur gegen mich verloren hat, weil er nicht wollte, dass ich traurig bin. Und dann meinten wir, dass er ja vorher schon mal gegen Franzi gespielt hatte und da hat er auch verloren und da meinte er dann, ja da wollte er nicht dass Franzi traurig wird. Naja und so ging das dann die ganze Zeit weiter. Jedenfalls war das ein recht schöner Abend und wir fanden es total nett dass wir mal eben so zum Dinner eingeladen wurden. Danach hat Franzi’s Hostdad uns dann noch nach Hause gebracht und das war unser Mittwoch. Zwei Abschiede an einem Tag!!
Am Donnerstag bin ich erstmal ein klein bisschen früher als sonst, also so gegen neun, aufgestanden und hab die Weihnachtsgeschenke für meine Family in Geschenkpapier eingepackt. Ansonsten hatte ich wieder mal einen gemütlichen Tag, wo ich nicht so viel gemacht habe. Und abends sind dann Franzi und Sina zu mir gekommen und wir haben Filme geguckt. Zuerst “Honey“ dann “Are we there yet“ und dann noch “Grease“ und danach haben wir dann auch mal so um halb eins nachts Spaghetti als Dinner gegessen. Dann kamen Neen und Drew auch von diesem Workdinner wieder was sie hatten und so haben wir die sogar auch da noch getroffen. Naja so gegen drei sind wir dann auch in’s Bett und am nächsten Tag haben wir so bis halb 12 geschlafen. Dann hat Steff angerufen. Steff ist auch mit Camps in Australien und zwar in Robina (also da wo wir immer aus der Bahn aussteigen und in nen Bus um irgendwo an die Coast zu kommen). Naja und wir wollten uns halt mal treffen und da hatten wir den Freitag vorgeschlagen. Da es ja schon 12 war hab ich dann schnell geduscht, wir haben alle gefrühstückt und Franzi und Sina sind dann nach Hause gelaufen. Sie wollten aus irgendeinem Grund nicht mit in die Stadt. Naja Neen hat mich dann nach Eight Mile Plains gefahren und ich bin da dann mit nem Bus in die Stadt gefahren. Und DANN hab ich angefangen den „Hauptbahnhof“ zu suchen. Obwohl ich das eigentlich gar nicht mal so schlecht gemacht habe und ich war auch nur n paar Minuten zu spät. Und das ist echt gut für mich, ich bin nämlich in letzter Zeit bei fast allem immer zu spät. Außer in der Schule natürlich! Naja jedenfalls haben Steff und ich es dann auch wirklich geschafft uns zu treffen!!! Wir sind dann erstmal so n bisschen in der Stadt rumgelaufen haben ne Stunde bei Starbucks gesessen und was getrunken sind noch n bisschen rumgelaufen und haben ein total schönes Kleid entdeckt, wo ich dann eigentlich beschlossen hatte, dass Steff sich das kaufen sollte, hat sie aber irgendwie nicht gemacht… Und dann waren wir noch bei Sizzler. Steff kannte Sizzler nämlich noch nicht und da hab ich mir dann doch echt gedacht, “Das kann jawohl nicht sein, die ist schon n halbes Jahr in Australien und kennt Sizzler nicht!“ Naja ich hab sie da dann eingeführt und wir hatten dort gemütlich Dinner. Als wir da dann rausgekommen sind war es schon dunkel und wir haben nen Bus nach Eight Mile Plains genommen. Neen und Pete haben uns da abgeholt und wir sind nach Hause gefahren. Naja und dann haben Steff und ich bei mir im Zimmer gesessen und gequatscht. Und dann haben wir noch „Interview mit einem Vampir“ geguckt und noch mehr geredet und dann war Steff auf dem Klo und als sie sich die Hände waschen wollte, kam kein Wasser aus dem Wasserhahn. Naja wir haben dann den in der Küche ausprobiert, der ging aber auch nicht und dann kam Neen aus dem Schlafzimmer und meinte, dass Drew das Wasser ausstellen musste, weil das Gerät irgendwie so Lärm gemacht hat und der ganze Balkon gewackelt hat. Naja das hatten wir vorher auch schon gemerkt, aber ich dachte eigentlich dass es die Waschmaschine wäre oder so. Vielleicht aber auch nur weil ich nicht einordnen konnte, was es gewesen sein könnte. Also hab ich mir gedacht, es ist einfach die Waschmaschine, dann muss ich keine Angst davor haben. Naja jedenfalls war das Wasser ausgestellt also haben wir uns mit dem Wasser aus dem Kühlschrank also aus Trinkflaschen die Hände gewaschen und die Zähne geputzt. Und irgendwann sind wir so um halb fünf sowas auch mal schlafen gegangen. Da war es draußen dann schon wieder hell. Naja dafür haben wir am Samstag dann erstmal bis um 12 geschlafen. Das war seeehr schön. Die Kids hatten nen kranken Koala gefunden und haben den zu Trish (das ist eine Cousine von Merhyl und sie und ihr Mann machen gerade ne Australien Tour und Campen bei Merhyl im Garten, und Trish ist so ne Wildlive Frau. Die arbeitet mit Wildlive in Sydney eigentlich.) gebracht. Naja jedenfalls ist sie dann mit den Kindern und dem Koala nach Australia Zoo in’s Wildlive Krankenhaus gefahren um den Koala abzugeben. Deswegen konnten wir auch so schön lange schlafen, weil die Kinder ja nicht da waren. Naja als wir dann jedenfalls irgendwann aufgestanden sind und gefrühstückt haben, hat Neen uns dann erzählt, dass das Wasser immer noch nicht richtig ging und deswegen wollte Drew das dann erst reparieren. Da hat ihm dann aber ein Teil dazu irgendwie gefehlt und dann sind sie noch mal los um dieses Teil zu kaufen. Am Samstag hatten aber fast alle Klempnereigeschäfte zu und deswegen hat das dann doch relativ lange gedauert. Ich wollte aber unbedingt Haare waschen. Naja Steff und ich haben dann erstmal im “Garten“ einen Bushwalk gemacht, ich im Schlafanzug!! Und kurz nach dem wir fertig waren kamen Neen und Drew dann auch mit dem Teil wieder und dann hat’s auch nicht mehr lange gedauert, bis das Wasser wieder lief. Ich hab dann also erstmal Haare gewaschen, nicht dass das Wasser zwischendurch doch wieder zusammenbricht… Und danach sind wir wieder nach Eight Mile Plains und in die Stadt. Als wir in der Stadt ankamen war es allerdings schon halb 4 oder so. Wir mussten ja erst so lange auf’s Wasser warten und dann haben die Kids auch noch ein Weihnachtsgeschenk frühzeitig auspacken dürfen… Sie haben nämlich einen DVD-Player für’s Auto bekommen. Also so einen wo man die Bildschirme an die Sitzrückseiten anmontiert. Naja und damit wir da auf der Fahrt auch was von haben können, haben sie das halt am Samstag schon ausgepackt damit es noch rechtzeitig angebaut werden konnte. Und dabei war die DVD von IceAge2 die wurde dann natürlich auch gleich erstmal angeschaut. Naja und daran sind wir halt irgendwie hängen geblieben. Wir waren dann jedenfalls so gegen vier in der Stadt und haben erstmal den Laden mit dem Kleid vom vorigen Tag gesucht. Ich hatte Steff nämlich soweit überredet, dass sie das Kleid ja wenigstens mal anprobieren kann. Das hat sie dann auch gemacht, aber sie fand es an sich irgendwie nicht so gut. Ich zwar schon, aber sie hat sich halt nicht drin wohlgefühlt. Naja ich fand’s halt schade. Danach sind wir dann nach Southbank gegangen. Da haben wir dann erstmal ne Weile gesessen und gequatscht und dann haben wir uns da noch ne Kleinigkeit zu Essen gekauft und sind über so nen Markt gegangen. Das war so n Markt wo es so Krimskrams gibt eben. Also nichts zu essen oder so. Für die Hamburger vielleicht ein bisschen mit Teilen des Fischmarkts zu vergleichen. Aber eben nur mit Teilen. Da gab es halt, Schmuck, T-Shirts, Spielsachen, solche spezifischen Marktstände eben. Naja ich hab mir da ein Paar Ohrringe gekauft weil ich doch den einen Ohrring von denen, die ich in Cairns gekauft hatte, in Surfers bei meiner Nackenaktion verloren hatte. Und die hatten dort fast genau die gleichen. Aber leider nur in einer anderen Größe. Also die Ringe waren einfach nur größer halt. Naja die haben nur 3$ gekostet und da hab ich mir dann halt doch noch ein neues Paar gekauft. Naja und nach dem wir da über den Markt gelaufen sind, sind wir wieder zurück in die city und haben dort wieder bei starbucks halt gemacht und dann ist Steff zum Bahnhof und ich zum Bus gegangen und wir sind jeweils nach Hause gefahren. Naja dann bin ich gestern abend relativ früh in’s Bett gegangen und heute habe ich mit den Kids dann einmal IceAge2 ganz gesehen und dann halt meine Sachen für Stanich Bay gepackt. Naja und jetzt schreib ich das hier!! Eben hab ich das ganze Auto nach den Autoschlüsseln durchsucht aber nichts gefunden und nun werd ich noch zu ende packen und dann mal schaun was ich mach.
Morgen früh ist halt Weihnachten und da fahren wir zu Kate (Drew’s Schwester) und haben mit der ganzen Familie Brunch und von da aus fahren wir dann zu Lyndal (das ist ne Freundin von Neen) die wohnt an der Sunshine Coast und da bleiben wir dann ne halbe Nacht und in der Nacht fahren wir dann los nach Stanich. Lyndal kommt da nämlich auch mit nach Stanich. Das ganze natürlich nur vorausgesetzt wir finden die Autoschlüssel…
Naja, ich will dann auch mal wieder…

Bis bald, Frohe Weihnachten und nen guten Rutsch in’s neue Jahr!!

Eure Constanza!!
24.12.06 07:34


Wie war das noch... Hals und Beinbruch?? Besser nicht!!

Hallöle!!

Mir geht’s immer noch supi!! Oder besser wieder!! Ich war nämlich letzte Woche das erste mal zur Behandlung in einem australischen Krankenhaus!! Aber dazu später, ich will ja die Reihenfolge beibehalten!!
Also letzte Woche Sonntag und Montag waren noch ganz supi, waren halt so Familientage!! Es wurde geplant, was wir zu Essen mit nach Stanich Bay nehmen und solche Sachen. Aber es war nicht mehr wirklich aufregend oder so.
Am Dienstag war Neen erst in der Schule (nicht in meiner) und später waren wir dann noch in Garden City zusammen. Also während die Kids in der Schule waren. Denn Trin war ja wegen der Trauerfeier am Freitag nicht im Kindergarten und hatte deswegen noch einen Tag gut, also hat Neen sie am Dienstag hingeschickt!! Wir haben also ein bisschen Weihnachtsshopping gemacht und sind danach wieder nach Haus und die Kids abholen!!
Am Mittwoch hatte Beatrice einen Ausflug Tag für uns geplant!! Wir, das waren: Sina, Franzi, Maitland, seine Bruder Ryan, sein bester Freund Kelly (den ich übrigens schon kannte, weil er im Juli auf Chantelle’s Surprise Birthdayparty war), Beatrice, ihre Hostsister und ich!! Naja und eigentlich wollten wir zum Paintballwar (wird hier auch Skirmish genannt!! Aber Skirmish gibt’s auch mit Laser, das tut nicht weh und ist preiswerter und sauberer, aber sie wollte trotzdem gerne das mit dem Paintball machen!!) Naja wir sind also morgens um 6 aufgestanden. Wurden dann mit dem Auto zur Bahn gefahren und haben erstmal festgestellt, dass wir die eigentliche Bahn verpasst hatten. Naja wir haben dann die nächste genommen und sind auch pünktlich in Robina angekommen. Dort haben wir uns dann ein Taxi rufen lassen. Denn zu diesem “War Musuem“ wo das Skirmish war gab es keinen Bus. Kein Wunder, als wir da ankamen haben wir festgestellt warum: es war mitten im Bush!! Noch mehr als hier wo ich wohne. Da war absolut nichts drum rum!! Naja, wir sind da dann angekommen und dann haben wir festgestellt, dass man das hätte buchen müssen, was Bea natürlich nicht gemacht hatte. Es war viertel nach 10 und die Frau dort hat uns dann gesagt wir könnten bis um eins rumhängen wenn wir wollen und das dann machen, weil da noch Plätze frei sind aber sonst könne sie nichts für uns tun. Naja da wir nun wirklich nicht drei Stunden im Bush rumsitzen wollten und nichts tun, haben wir nach halbstündiger Diskussion beschlossen uns ein Taxi zurück rufen zu lassen. Also wieder nach Robina und von dort aus dann mit dem Bus nach Surfers Paradise!! Wir hatten eh alle Strandsachen mit, weil wir eigentlich nach dem Skirmish Baden wollten. Auf dem Weg nach Surfers haben wir aber noch in nem Einkaufszentrum angehalten und uns was zu Essen geholt!! Da haben wir dann noch zwei andere Freunde von Bea und ihrer Hostsister getroffen. Die kannte ich nicht und hatte auch nichts mit denen zu tun, deswegen hab ich die Namen auch schon wieder vergessen. Naja egal!! So dann sind wir aber nach Surfers und dort haben wir uns dann umgezogen und Beatrice sind einfach sofort in’s Wasser gerannt!! Das war total super!! Das Wasser hatte ne super Temperatur und seeehr hohe Wellen!! Ich konnte den Wellen nicht wirklich stand halten und hab an dem Tag glaub ich den halben Ozean absorbiert. Naja wir hatten jedenfalls ne Menge Spaß!! Und nicht nur ich wurde immer umgeschmissen. Bea und Maitland konnten auch nicht viel besser stehen bleiben als ich. OK, vielleicht ein bisschen… Sina und Franzi sind nur einmal ein bisschen reingegangen und danach am Strand spazieren gegangen. Naja ich hab dann erst in den Wellen einen Ohrring verloren, den ich mir in Cairns gekauft hatte, aber naja da konnte ich dann auch nichts mehr gegen machen. War halt weg!! Und dann ist irgendwann Beatrice von ner Welle umgeschmissen worden und ist auf mich drauf gefallen!! Genauer gesagt auf meinen Kopf!! Und mein Kopf wurde dann nach hinten geknickt und hat geknackt. Und weh getan!! Naja, war mir dann auch egal, ich wollte das bisschen Strand noch genießen bevor wir wieder losmussten. Ich musste nämlich um 6 am Bahnhof sein, weil ich noch mit zu Trin’s ChristmasCarrol von ihrem Kindergarten wollte!! Das hab ich dann auch geschafft und gemacht!! Das war total niedlich und die hatten da ne CD mit australischen Weihnachtsliedern, die ich mir unbedingt organisieren muss!! Am Abend bin ich irgendwie voll lange wach geblieben und dann hab ich noch mit meiner Mama bei msn geschrieben und hab sie gefragt ob sie ne Ahnung hätte was mit meinem Hals passiert sein könnte. Naja und weil sie dann gesagt hat, wenn ich Pech hab ist ein Halswirbel gebrochen und davon kann man querschnittsgelähmt werden, hab ich dann doch lieber (auch wenn es nachts um 1 war) Neen geweckt und sie ist mit mir in’s Krankenhaus gefahren!! Nachdem ich erstmal ne viertel Stunde auf dem Sofa versucht habe mir das Heulen zu verkneifen, damit ich die Kinder nicht aufwecke!! Im Krankenhaus schien es mir, als wären wir so ziemlich die einzigen Leute. Sind deswegen auch relativ schnell drangekommen. Erstmal hab ich so ne plastik halskrause um gekriegt und musste mich hinlegen. Das war total unbequem, vor allem weil die Krankenschwester mir das Dings schief angezogen hatte und ich mich aber nicht bewegen sollte. Naja dann bin ich zum Röntgen gefahren worden!! (Ich lag ja auf so nem Bettdings) Nachdem ich bestimmt 5 mal erzählt hatte, dass meine Freundin auf mich draufgesprungen war. Naja war sie ja eigentlich nicht, im Grunde ist sie ja gefallen. Egal ich hab jedenfalls jedem da erzählt was passiert war. Und dann mussten wir noch irgendwie erklären, dass Neen meine Hostmum ist. Also nicht wirklich meine Mutter und bla. War schon interessant. Naja dann wurde ich geröntgt (schreibt man das so??). Aber eine Position konnte sie selbst nach dem dritten Versuch nicht erkennen. Das war aber irgendwie auch ne komische Stellung. Ich musste den Mund aufmachen und in dieses Licht reingucken. Und das für meinen Nacken, aber egal!! Jedenfalls konnte sie da nichts sehen, also kam dann die Ärztin und hat das dann da gefühlt und mir gesagt, dass ich nichts gebrochen hab. Dann bin ich wieder aus dem Röntgen rausgefahren worden und die Ärztin kam dann später noch mal und hat mir erklärt was ich hab. Ich hab’s zwar nicht so ganz verstanden, aber es war nichts gebrochen oder angebrochen sondern es war irgendwas mit Muskeln!! Also ich hab halt nicht echt verstanden, was es genau war, aber eben nichts was soooo gefährlich ist, wie Querschnittslähmung!! Also war ich dann echt glücklich!! Ich hab dann noch so ne Halskrause gekriegt und sollte die ein paar Tage tragen und dann sind wir wieder nach Hause!! Um drei bin ich dann auch endlich in’s Bett gekommen!! Das war also mein Mittwoch!!
Am Donnerstag morgen bin ich dann schon um 6 aufgewacht!! Also hatte ich nur 3 Stunden Schlaf, aber ich konnte da einfach nicht mehr schlafen!! Ich hab dann erst mal mit den Kindern den Morgen wie einen normalen Schultag verbracht!! Angezogen gefrühstückt und so!! Naja die anderen sind dann alle zur Schule und so und ich hab dann glaub ich was im Fernsehen geguckt oder so. Um 11 wollte ich mich mit Bea an der Bushaltestelle treffen, weil sie zu mir kommen wollte und aber den Weg nicht kannte. Naja ich hatte dann noch das große Glück, dass ich als ich unseren Driveway hochgelaufen bin Merhyl getroffen hab und sie hatte noch ein Päckchen für mich, weil jemand vergessen hatte das A hinter die Hausnummer zu schreiben und es deswegen dort hin gebracht wurde. Naja sie hat mich dann eben mit dem Auto zum Bus gefahren und Bea und mich dann noch kurz zurück zum Haus!! Das war echt praktisch!! Als Bea in’s Auto eingestiegen ist, war sie erst mal total erschrocken und hat mich gefragt, was ich denn gemacht hätte. Ich hab dann gesagt, „wie, was ich gemacht hab?? Was du gemacht hast wohl eher!!“ Aber sie wusste dass das nur scherzhaft war. Es war schließlich ein Unfall und es hätte genauso gut andersrum sein können, also dass ich auf sie falle. Aber egal!! Naja und wir haben dann Elisabeth geguckt!! Die DVD!! Naja und weil Bea ja Italienerin ist und die DVD nur auf Deutsch ist, hab ich ALLES in Englisch übersetzt für sie!! Außer immer die Schimpfwörter von Lucheni, weil die sind ja auf Italienisch und da weiß sie ja besser was das heißt, als ich!! Naja danach wollte sie eigentlich zu ner Kunstausstellung in der Stadt!! Aber weil sie den Bus verpasst hatte und eh alleine dahinwollte ist sie dann bei mir geblieben!! Irgendwann ist Neen dann mit den Kids nach hause gekommen und dann wurde es Zeit für mich zu entscheiden was ich machen will. Eigentlich wollten Beatrice und ich nämlich noch in die Stadt um im Theater „Romeo & Julia“ als Ballett zu sehen. Aber weil es mir ja nicht sooo gigantisch ging und wir noch keine Tickets hatten und so, war ich mir nicht mehr so sicher!! Außerdem hatten Kate und Lou (Drews Schwestern, die sind eineiige Zwillinge) ihren 30. Geburtstag und dafür ein Dinner organisiert wo ich halt auch ganz gern mit hingegangen wäre. Aber dann auf der anderen Seite war es Bea’s letzter Abend weil sie am Freitag nach Sydney geflogen ist. Naja nachdem ich ich ungefähr drei Stunden lang immer wieder hin und her überlegt hatte und mich nicht entscheiden konnte, bin ich dann mit Bea erst nach Garden City für Dinner und danach mit dem Bus nach Southbank zum “QPAC“ (Queensland Performing Arts Centre) Da haben wir uns dann Tickets gekauft, die waren auch noch nur halb so teuer, wie wir gedacht hatten!! Das Ballett war recht schön!! Für meinen Nacken aber leider ein bisschen zu lang!! Und vor allem für meinen Schlaf. Ich hatte ja die letzte Nacht nur 3 Stunden geschlafen!! Naja ich konnte es trotzdem etwas genießen und dann sind wir auch gleich wieder nach Hause und ich bin so ziemlich gleich in’s Bett gefallen!!
Am Freitag hab ich dann dafür aber erstmal bis um 12 geschlafen!! Unglaublich aber wahr!! Das war mein längster Sleep In seit dem ich meinen Jetleg auskuriert habe!! Ja und dann hab ich das Ende von nem Film im Fersehen geguckt und dann hab ich geduscht und versucht mir die Haare zu waschen ohne meinen Nacken zu verdrehen. Naja das war gar nicht so einfach!! Aber ich hab es irgendwie geschafft!! Irgendwann kamen dann auch Neen und die Kids nach Hause und ich hab versucht mir die Haare zu kämmen, die noch nass waren und ich hatte diese Halskrause um. Das war echt deprimierend aber naja. Ich weiß gar nicht mehr so genau was ich dann gemacht habe, aber jedenfalls habe ich mich mit Franzi und Sina für Samstag verabredet. Wir wollten nach Garbo, weil wir ja noch ein Abschiedsgeschenk für Bea brauchten und danach sind die beiden dann noch zu mir gekommen und haben übernachtet. Es hat, wie immer wenn Franzi bei mir übernachtet, gestürmt!! Naja wir hatten, weil sie nur 12 Dollar gekostet hat die DVD “Chocolat“ gekauft und hatten uns ne Backmischung für Schokokekse gekauft!! Die haben wir dann gebacken und den Film geguckt!! Aber vorher haben wir das Photoalbum und die Photos für Beatrice noch beschriftet. Das hat bestimmt ne Stunde oder so gedauert. Dabei hatten wir nur 11 Photos!! Aber wir haben ja versucht für jedes einzelne was Witziges zu finden, was man dazu schreiben könnte!! Ich finde es ist ganz schön geworden!! Naja, das Kekse backen war auch seeeeeeehr lustig und der Film war auch voll schön!! Franzi und Sina kannten den zwar anscheinend schon fast auswendig, aber ich kannte ihn noch gar nicht!! Und er war echt recht schön!! Danach sind wir dann erstmal schlafen gegangen!! Und weil Neen und Drew auf ner Party waren, haben die Kids bei Merhyl geschlafen. Das heißt wir hatten Ruhe!! Auch morgens!! Wir haben bis um 10 geschlafen!! Noch ein Sleep In!! Als wir aufgewacht waren wollte Sina dann gleich frühstücken. War vielleicht auch ganz gut, so bin ich mal aufgestanden nach dem Aufwachen!! Nach dem Frühstück haben wir dann erstmal überlegt was wir machen könnten!! Und die beiden wollten dann in’s Kino!! Im Grunde fand ich die Idee ok, weil das Wetter draußen grau war und es kein schöner Tag war und da war nicht viel, was man hätte machen können!! Aber ich wollte nicht wieder meinen Hals so lange so komisch halten!! Also hab ich gesagt ich bleib einfach zu hause!! Als die beiden dann aber entschieden haben, dass sie “the Holiday“ (Liebe braucht keine Ferien) gucken wollen, musste ich dann doch noch Duschen und mich fertig machen!! Also ab zum Hyperdome und ab in’s Kino!! Der Film war so ziemlich der Beste, den ich bisher im Australischen Kino geguckt habe!! Die anderen waren ja alle nicht so der Brüller!! Aber der war echt gut!! Naja danach sind wir dann noch schnell zu Sizzler!! Und diesmal war’s echt schnell!! Ein Stunde waren wir nur da!! Und dann haben wir den letzten Bus zurück nach Eight Mile Plains genommen und Neen hat uns da abgeholt und jeden zu sich nach hause gebracht!!
Joa und das war so ziemlich meine letzte Woche!! Heute trag ich die Halskrause mal nicht, weil ich den Eindruck habe, dass es ohne besser geht, als mit. Außerdem sind ein PAAR Tage ja auch schon vorbei!! Ein Paar sind nämlich zwei!!
Wir haben uns wieder mit der Deutschen Laura vertragen. Morgen wollen wir Weihnachtsplätzchen backen und am Mittwoch geht’s dann noch mal an den Flughafen für Frühstück mit Bea bevor sie dann endgültig nach Hause fliegt!!
Naja und dann ist ja auch bald schon Weihnachten und Stanich Bay und Geburtstag und Neujahr und Sinas und meine Geburtstagsfeier und jaaaa… mal schaun wie das alles so wird…

Also bis bald, ganz viele liebe Grüße,
kiss n hug, Conny!!
18.12.06 04:58


ENDLICH FERIEN!!!!!!!!!

Hallo!!

Als erstes möchte ich noch was klarstellen, was ich beim Letzten Eintrag irgendwie völlig vergessen hab. Also, ich hab zwar erwähnt, dass es Drew dann wieder gut ging, aber ich hatte vorher gar nicht erzählt, dass es ihm schlecht ging... Also er hatte ein Knieoperation. Es war nichts schlimmes passiert, also ein Unfall oder so, die OP war geplant und es war nur wegen irgendwas, was ich auch nicht verstanden hab. also jedenfalls nicht schlimm. Naja dafür war er halt am 6.November im Krankenhaus zu ner Operation ist aber schon ein paar Tage später wieder nach Hause gekommen und hat wieder angefangen zu laufen und so. Nach drei Wochen ist er dann auch wieder zur Arbeit und es geht ihm und seinem knie wieder bestens. Man sieht zwar die Narbe noch, ist aber nicht so schlimm.
Die andere Sache, von der ich irgendwie gar nicht erzählt habe, ist dass wir vorletztes Wochenende ein ziemlich großes Bushfire bei uns um die Ecke hatten. Es war echt nicht weit weg und es hat unglaublich gestunken. Am Samstag hatte es angefangen und da es abends aber wieder aufgehört hat, dachten wir es wäre OK. Aber am Sonntag morgen war es dann wieder da, ein bisschen weiter links, aber noch größer!! Und es hat wieder gestunken. naja an dem tag kam dann bei uns auch n paar mal die Feuerwehr an und zum Schluss mussten die dann auch noch durch unser Grundstück durch, um zu dem Feuer hinzukommen, weil die Straße abgesperrt war, wegen Bauarbeiten, an der das Feuer lag. Naja, wir sind dann erstmal für n Weilchen weggefahren, was ganz gut war, denn so konnten wir für ne Weile frische Luft athmen. Als wir wieder kamen, war die Feuerwehr wieder da und sie hatten einen toten Koala gefunden. Oder eigentlich ja nicht, als sie ihn gefunden haben, lag er auf dem Boden, sah gar nicht gut aus und schien verletzt zu sein, also haben sie ihn mit in den feuerwehrwagen genommen, falls es eine Rauchvergiftung war. Naja als wir ankamen, war er dann aber schon gesorben. War irgendwie ganz schön traurig. Vor allem, weil der auch noch klein war, der war noch nicht mal erwachsen. Von der ganzen Geschichte hab ich jetzt auch Fotos unter dem Link "My Pics" online, wenn ihr mal sehen wollt, wie so n Bushfire aussieht!!

So und nun zur vergangenen Woche!! Also am Wochenende war ich noch mit meiner Family und Sina im Aquatic Centre (Freibad), wo wir dann auch zufällig noch Beatrice (die Italienerin an unserer Schule) und ihre Hostsister getroffen haben!! Das war ganz nett und ansonsten hab ich halt noch gelernt und mein Music assignment gemacht. Das hab ich allerdings dann erst am Montag vormittag beendet, ich musste ja erst um 1 in der Schule sein!! Als ich dann in die Schule kam hab ich dann mein Englishexam gehabt, was wie erwartet schön einfach war. Ich hatte zwar hinterher nen lahmen Arm, weil ich 5 oder 6 Seiten geschrieben habe, aber es war trotzdem nicht schwierig!! Danach bin ich nach Hause und hab angefangen für Marine Studies zu lernen!! achja ich hatte der Musiklehrerin meine Klatte gegeben und sie hatte es mir dann korrigiert sodass ich abends das dann auch noch zu ende geschrieben habe. Am Dienstag morgen bin ich also früh zur Schule und habe meinen Marine Test geschrieben. Der war n bisschen merkwürdig aber eigentlich ganz ok!! Ich kann auch nicht zu schlecht abgeschnitten haben!! Aber dazu später!! Ich hab dann der Musiklehrerin noch das assignment gegeben und danach saß ich dann noch n bisschen mit anderen Mädels in der Schule, bis Neen und Trin mich abgeholt und mit nach Hause genommen haben!! Dort hab ich dann erstmal mit Trin gemalt und danach sind wir zu Merhyl (meine Hostoma) gegangen. Die hatte nämlich Besuch von irgendwelchen dreimal um die Ecke entfernten Verwandten und die hatten kleine Kinder und da wollte Trin halt natürlich rüber. Also sind wir dahin und haben dort ne Weile gesessen bis Neen wieder los musste um die Jungs aus der Schule abzuholen. Ich bin dann nach hause und hab mich fertig gemacht weil Sina, Franzi und ich ja abends wieder zum tanzen wollten. Später bin ich dann zum Bus gegangen und wir sind dann erst noch n bisschen in Garden City rumgewandert und haben noch ein paar Sachen gekauft (ich weiß aber nicht mehr was, wir sind da sooo oft, da kann man sich schon gar nicht mehr merken, was man jedes Mal kauft!!) Naja und danach sind wir zum Tanzen. Das war gut!! Abends wurden wir von Franzis Hostdad abgeholt und nach Hause gefahren und am Mittwoch war dann mein erster Schulfreier Tag!! Und ich weiß jetzt gerade gar nicht mal, was ich gemacht habe… Hmm, ich glaube ich könnte… nee eigentlich hab ich keine ahnung!! Also am Donnerstag weiß ich aber, dass ich erstmal bis um 11 geschlafen habe!! Das fand ich total komisch!! Weil so lange hab ich hier noch nie geschlafen!! Meistens sind die Kids zu laut und selbst wenn nicht, dann scheint die Sonne rein und weckt mich!! Aber an diesem Donnerstag waren die Jungs in der Schule, Trin im Kindergarten und Neen und Drew arbeiten, da war also schon mal kein Lerm!! Und dann war sooo schlechtes Wetter, dass da einfach nicht viel Sonne war zum reinscheinen. Als ich aufgewacht bin, war ich geschockt, ich dachte die Uhr wär stehengeblieben oder so. Aber ich hab’s dann auf mehreren Uhren gecheckt und überall war es 11!! Naja, der Himmel war gelb oder braun oder so und es war ziemlich kalt!! OK, bestimmt nicht so kalt wie bei euch, aber halt doch kalt!! Naja ich hab mich dann angezogen und dann bin ich mit dem Fahrrad zu Sina und von da aus sind wir dann zusammen zu der Horsefarm, wo sie und Franzi immer sind hingefahren!!! Boah, dieser Weg war vielleicht anstrengend!! Immer diese Berge!! Schrecklich!! Naja auf der Horsefarm haben wir dann zwei Pferde gestriegelt und ein so n mini Pony auch noch!! Das hatte dann insgesamt so 2 Stunden oder so gedauert und wir sind dann wieder zu Sina. Da haben wir dann einfach noch so n bisschen gesessen und halt joa, gequatscht und gegen 7 bin ich dann mit dem Fahrrad wieder nach Hause!! Maaan, bin ich stolz auf mich, so viel Fahrradfahren an einem Tag und das Bergauf und Bergab!!
Am Freitag mussten wir ja dann alle wieder zur Schule und niemand hatte auch nur die geringste Ahnung was wir da eigentlich machen. Naja wir waren erst in unserem Unterricht aber schon während der ersten Stunde kam jemand und hat uns gesagt, dass wir nach Hause können wenn wir wollen. Neen hatte vorher schon gesagt, falls es so kommt, sollen wir einfach gehen!! Und Sina und ich wollten eh in die City also sind wir dann los!! Wieder mal zu Fuß nach Eight Mile Plains und dann mit dem Bus weiter in die City!! Da haben wir dann unser Weihnachtsshopping so relativ vervollständigt, haben noch lecker Lunch gegessen und sing schon gegen 2 oder so wieder zu Hause gewesen!! Da sind wir dann erstmal zu Sina und ich hab Neen angerufen ob es OK ist, wenn Sina danach noch mit zu uns kommt und wir nen Film gucken können. Und weil Neen, die Kids und ich am Samstag an die Coast wollten (Drew war bei so nem Seminar für Kinder Rugby Training an der anderen Coast) hat sie dann gesagt, dass ich Sina fragen soll, ob sie dahin mit will. Naja und natürlich wollte Sina mit. Also haben wir dann Kerry gefragt ob das geht und die hat OK gesagt und dann haben wir wieder Neen gefragt, ob Sina dann gleich bei uns schlafen kann, weil wir ja früh losmussten für die Coast na ja und dann ist Sina mit zu mir und wir haben nen Film geguckt und danach hat sie übernachtet!! Am nächsten Morgen sind wir um 6 Uhr aufgestanden und haben uns für den Stran fertig gemacht!! Um 7 sind wir hier losgefahren und saßen 1 ½ stunden im Auto bis wir bei Neens Opa angekommen sind!! Seine Frau war nämlich zwei Tage vorher mit nem Herzinfarkt in’s Krankenhaus gekommen und da wollten wir ihn besuchen, wo wir ja sowiesoschon in der Gegend waren!! Außerdem hatte Neen ein Handy von ihrer Mutter, das sie ihm geben sollte. Danach sind wir weiter zum Strand. Es war nämlich eine Beachparty von irgendwelchen Freunden oder Kollegen oder sowas von Drew, wo wir eingeladen waren. (Ich hab die Beziehung zwischen denen immer noch nicht so ganz verstanden, aber egal) Jedenfalls stand auf der Einladung 9am drauf. Und wir waren pünktlich dort. Cabareta Beach hieß der Strand. Naja, Neen konnte da aber niemanden sehen den sie kannte, oder was wie ne Beachparty aussah. Da war ne Hochzeit, aber das war nicht was wir gesucht haben. Naja nachdem wir dann da ne Stunde rumgedaddelt hatten, falls noch jemand kommt, ist Neen aufgefallen, dass in New South Wales (ja, das bisschen weiter im Süden ist schon ein anderer Staat) die Zeit anders ist. Sie dachte also, dass es da erst 8 war, als wir ankamen. Also wollten wir uns einfach schon mal an den Strand setzen. Da hat Neen aber noch ne Frau da gesehen und hat sie gefragt ob sie auch darauf wartet. Aber das war nur die fotographin für die Hochzeit. Naja jedenfalls hat die uns dann erklärt, dass die Zeit zwar um eine Stunde anders ist, aber in die andere Richtung. Und außerdem, dass es noch nen zweiten Cabareta Beach in der Nähe gibt. Wir also wieder in’s Auto zum anderen Cabareta Beach. Da waren aber noch weniger Leute, also sind wir wieder zurück und Neen meinte dann schon, wenn da jetzt niemand ist, dann geben wir auf und gehen einfach so an den Strand. Naja, aber da haben wir dann die Leute gefunden, die nur auf der anderen Seite des Strandes waren. Dazwischen war so ne Art mini Wald. Der Strand war auch total schön. Das Wasser war n bisschen kalt, aber sonst war’s ganz toll. Diese Bekannten von Drew und Neen hatten für die Kids (da waren so ungefähr 30 Kinder oder so) Ponyreiten und nen Clown arrangiert und die Kids waren alle begeistert. Wir hatten dann da ein BBQ Lunch und Sina und ich sind immer wieder zwischendurch an’s Wasser gegangen. Bei diesem Wald war nämlich auch n Park dabei, in dem das Ponyreiten, der Clown und das Lunch stattgefunden hat. Und wir sind dann halt immer wieder an den eigentlich Strand zurück!! Achja und zum Klo sind wir natürlich zwischendurch auch immer wieder mal!! Oder ich besser gesagt!! Am Nachmittag haben wir uns dann wieder auf den Heimweg gemacht und sind noch in’s Krankenhaus gefahren um die Oma von Neen zu besuchen. Die Kids waren da aber alle schon eingeschlafen und Sina ist dann mit denen im Auto geblieben, während Neen und ich hoch sind. Ich hab mich dann da auf dem Klo erstmal noch schnell umgezogen (weil ich vom Strand noch klatschnass war) und dann sind wir zu ihrer Oma in’s Zimmer. Die sah auch eigentlich ganz gut aus, also nicht krank oder irgendwas. Sie hat Witze gemacht und so und am nächsten Tag wurde sie dann irgendwie operiert also man hatte halt den Fehler gefunden!! Sie hat uns auch erzählt, dass die Krankenschwestern sehr dankbar waren, weil sie in der Nacht davor bescheid sagen konnte, bevor die Herzprobleme wieder anfingen, wodurch sie besser erkennen konnten, was das Problem war. Naja, danach sind wir dann zu Sina und ich hab dann dort übernachtet!! Wir haben Singstar gespielt und es war seeehr lustig!!
Am Sonntag morgen bin ich dann schon um 10 glaub ich zumindest wieder von Neen abgeholt worden und wir sind dann zu Drew’s dad. Lou (die eine von Drew’s Schwestern) war auch da mit ihren beiden Kindern. Wir Kids sind dann in dem Pool von Drew’s Dad schwimmen gegangen und danach hatten wir da noch alle zusammen Hotdogs als Lunch. Und dann sind wir auch bald wieder nach Hause gefahren. Drew war dann auch von seinem Wochenende wieder zu Hause angekommen.
Am Montag war dann mein erster offizieller Ferientag!! Und ich weiß gar nicht mal mehr was ich gemacht habe… Ich glaube ich habe erstmal ausgeschlafen. Achja und danach haben wir also Neen, Trin und ich den Weihnachtsbaum aufgestellt. Da habe ich also auch gelernt, was ein australischer Weihnachtsbaum ist. Im Grunde ist es genauso wie bei uns, nur dass hier kaum echte Bäume benutzt werden, weil die nur zwei Tage halten würden. Also wird jedes Jahr der gleiche Baum aus der Verpackung geholt. Plastik. Und dann geschmückt. Neen hat dann aber festgestellt, dass sie kaum schöne Deko hat und wollte am Dienstag dafür einkaufen gehen. Neen war dann noch auf so ner Art Elternabend wo aus jeder Homestay familie ein Elternteil hinmusste und sie hatte das halt auch mit organisiert, weil das eben mit zu ihrem Job gehört. Ich hab mich dann mit Sina für Dienstag Garden City verabredet, zum Weihnachtsgeschenke abschicken. Und während ich da saß und meine Geschenke eingepackt habe, kam Trin rein:“Guess what, G’gma died.“ Erst konnte ich das gar nicht glauben, aber ich bin aus meinem Zimmer raus und Neen saß auf dem Sofa und hat geweint. Es war total schrecklich. Der abend hat dann halt nicht so schön geendet, aber wir alle konnten wenig dagegen machen. Jedenfalls wollte Neen dann am Dienstag nach Kingscliff zu ihrem Opa fahren, weil Merhyl da schon war und es ging ihr nach dem Tod ihrer Mutter so schlecht, dass sie nicht wagen wollte mit dem Auto selbst nach hause zu fahren. Also ist Neen dort früh morgens mit Trin hin und ich wurde von Kerry so gegen 9 abgeholt und wir sind dann nach Garbo gefahren. Sina und ich wollten ja unsere Weihnachtsgeschenke abschicken und saßen deswegen dann so ungefähr 2 ½ Stunden bei der Post rum. Und zwar, weil ich so viel Zeug sicher zu verpacken hatte und dann auch noch immer die Adressen auf die Briefumschläge schreiben musste und so. Naja weil Sina mit ihren Sachen schon relativ schnell fertig war, hat sie mir dann geholfen überall meinen Absender drauf zu schreiben. Naja, wir haben dann halt noch n bisschen mehr eingekauft also was wir halt brauchten. Neen hatte mir 20Dollar gegeben weil sie ja nun nicht Christbaumschmuck kaufen gehen konnte und deswegen hab ich dann ein paar Sachen ausgesucht. Und ich hatte den Kids am Montag, während wir den Weihnachtsbaum aufgestellt haben vom Nikolaus am Mittwoch erzählt und dass sie ihre Schuhe rausstellen müssen. Das war natürlich aufregend. Vor allem für Pete, weil der besaß zu dem Zeitpunkt nur ein Paar Schuhe, und die waren natürlich dreckig!! Naja, er hat sich dann einen Schuh von Sam ausgeliehen! Und die Kids haben alle von mir einen Schokoladenadventskalender bekommen. Es war zwar schon n paar Tage zu spät, weil am Montag ja schon der 4. war, aber das war umso besser, denn so konnten wir gleich 4 Türen aufmachen!! Ich hatte mir natürlich auch einen gekauft!! Jedenfalls hab ich dann am Dienstag auch noch Sachen für Nikolaus gekauft!! Naja, das shopping war ganz gut und recht anstrengend und danach sind wir dann mit dem Bus wieder nach Hause gefahren!! Als Neen mit den Kids nach Hause kam, hat Trin mir erstmal was gezeigt… Sie hat ihre Ohrlöcher gestochen bekommen!! Neen hat dann erzählt wie es dazu kam, sie sind bei einer Freundin von Merhyl vorbei gefahren um ihr erzählen, dass Jean (Merhyls Mutter) gestorben war und sie hatte zwei Paar Ohrstäcker aus nem Magazin oder so die hat sie Trin gegeben. Und dann auf dem ganzen Weg nach Kingscliff hat Trin nicht aufgehört zu fragen, wann kann ich die reintun? Wann kann ich meine Ohrlöcher gestochen kriegen? Also als sie wieder zu Hause waren sind sie dann eben schnell zum Friseur um das machen zu lassen. Und die Frseurin bei der sie waren hat gesagt, dass sie keine Beteubungscreme und kein Eis benutzt und außerdem macht sie nur einen zur Zeit. Und dann hat sie Trin gefragt, ob sie wegrennt wenn sie einen gemacht hat. Und Neen hat dann auch noch mal betont, dass es wehtun wird, aber Trin hat einfach nur genickt. Naja und dann hat sie den ersten geschossen und Trin saß nur da, kein Mucks und die Friseurin fragt: Tat das weh? Und alles was Trin von sich gibt, ist ein Kopfschütteln. Also hat sie den zweiten gemacht und seitdem zeigt Trin jedem den sie trifft ihre neuen Ohrringe!! Abends sind wir dann alle zusammen noch in die Schule von den Jungs gefahren, die hatten nämlich ihre Christmascarrols on!! Das ist sowas wie ein Weihachtskonzert wo die ganze Schule was singt, also jede Jahrgangsstufe ein paar Lieder!! Sina war mit ihrer Familie auch da, weil die beiden Mädels ja auch da zur Schule gehen. Hannah ist in der 4.Klasse und Georgia ist wie Pete in der 2.Klasse. Jedenfalls saßen Trin und ich mit denen zusammen. Das Ganze fand draußen statt, auf dem Oval und die hatten eine Bühne aufgebaut. Dann kam noch der Weihnachtsmann (der wie die Kids schnell festgestellt haben, von Petes Klassenlehrer verkörpert wurde!!) und hat Süßigkeiten verteilt!! Pete und Georgia haben dann mit ihrem Jahrgang ein Lied gesungen. Es hieß: “All I want for christmas is my two front teeth“ auf Deutsch also „Alles was ich mir zu Weihnachten wünsche sind meine beiden Schneidezähne“ Später hat Sam dann noch “Jinglebellrock“ gesungen und noch zwei andere Lieder, die ich aber nicht kannte und von denen ich auch die Namen wieder vergessen habe. Es war jedenfalls total niedlich, ein bisschen kalt, aber schön!!
Am Mittwoch war ja dann Nikolaus und ich bin Nachts um 3 aufgestanden um die Schuhe zu füllen!! Morgens bin ich dann gegen 8 aufgestanden, weil ich mit den Kids zusammen die Schuhe entdecken wollte. Trin war total überrascht, dass das wirklich wahr war, was ich erzählt hatte über den Nikolaus!! Das war total niedlich!! Naja, danach gab’s dann ein Drama mit Pete, weil er nämlich nicht zu seinem Swimming Carneval wollte. Das ist sowas wie Wettschwimmen in der Schule. Naja, er musste aber halt. Trin und ich sind dann in’s Aquatic Centre gefahren worden und warn zwei Stunden schwimmen üben!! Brrr das war kalt!! Es war nämlich bewölkt und so früh morgens war es halt eh noch kalt!! Naja, wir hatten trotzdem Spaß und Neen hat uns dann abgeholt und wir sind nach Hause und haben zusammen “Lady and the Tramp“ (Susi und Strolch) geguckt und Toast gegessen!! Danach hatten Pete und Trin noch ihren Schwimmunterricht in der Schule und da bin ich dann auch mal mit hingekommen, weil Trin mich gebeten hatte zuzugucken. Am Donnerstag hab ich erstmal wieder versucht lange zu schlafen, weil wieder alle weg waren, aber ich hab es nicht so lange geschafft wie die Woche davor. Naja, ich hab dann angefangen diesen Eintrag hier zu schreiben und solche Sachen. Hab nicht viel gemacht an diesem Donnerstag. Achja, ich hab noch die Weihnachtsgeschenke für meine Hostfamily eingepackt und als Neen von der Arbeit (welche ja in meiner High School ist) nach Hause kam, hat sie einen Briefumschlag auf den Tisch gelegt und nur “Congratulations“ gesagt!! Ich hatte sie drum gebeten meinen Marine Studies Lehrer nach meiner Zensur im Blockexamen zu fragen und anstelle dessen brachte sie gleich mein Zeugnis mit nach Hause!! Und ich bin richtig glücklich damit!! Ich habe in allen sechs Schlufächern die gleiche Note und zwar ein HA!! Jetzt fragt ihr euch bestimmt alle, was zur Hölle ist ein HA, ich dachte es gibt A B C D und E!! Ja, das hab ich mir am Anfang auch immer gedacht. Aber das ist eigentlich genauso wie in Deutschland. In Deutschland haben wir 1=Sehr gut 2=Gut und so weiter und so fort. Und genauso ist das hier auch, nur dass es eben ein bisschen anders genutzt wird. Und zwar wird A B C wie 1 2 3 genutzt und die anderen Buchstaben haben Bedeutungen und sind die jeweiligen Abkürzungen für Sehr gut, gut und so weiter. Nur dass hier eben auf dem Zeugnis nicht wie in Deutschland A B C steht, sondern die Beschreibung oder besser die Abkürzung der Bedeutung!! Soo, nun hab ich die Spannung glaub ich genug gesteigert, dann kann ich euch ja jetzt auch mal erklären, welche Buchstaben für welche Abkürzungen und… ach also: A = VHA = Very High Achievement; B = HA = High Achievement; C = SA = Sound Achievement; D = LA = Limited Achievement und E = VLA = Very Limited Achievement. Also ich bin echt zufrieden mit mir, dass ich in ALLEN Fächern eine 2 bekommen habe!! Sogar in Mathe!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und in SoS auch!! Also ich war echt von den Socken!! Naja, das wollte ich euch nun nur nicht vorenthalten haben!! Jetzt aber wieder zu diesem Donnerstag: Abends haben Neen und ich dann Sina und Franzi abgeholt und sind zum Hyperdome gefahren, weil Beatrice doch ihr Goodbyedinner hatte!! Sie hatte bestimmt 30 Leute oder mehr eingeladen und um Antwort gebeten, weil wir in ein Restaurant gegangen sind und sie nen Tisch vorbestellen musste. Naja letztendlich waren wir dann zu fünft… Sina, Franzi, Bea, Maitland und ich. War schon n bisschen blöd. Ich fand das ganz schön fies von den anderen Leuten, dass sie Bea nicht mal bescheid gesagt hatten, dass sie nicht kommen. Sie hatte nämlich nen Tisch für 20 Leute reserviert, weil sie eben nicht wusste, wie viele kommen und dann waren wir nur zu fünft. Sehr enttäuschend. Naja, wir hatten trotzdem nen super Abend. Das Essen in “La Porchetta“ war total lecker!! Ich hatte ein Mushroom Risotto und die anderen hatten fast alle Nudeln mit Carbonara. Naja danach hatten wir noch Desert wo ich ein richtig italienisches Eis hatte!! Mal wieder so richtig lecker, wie ich es aus Deutschland gewohnt bin!! Und weil wir ja nur zu viert waren sind wir dann noch Bowlen gegangen. Sina und Franzi wollten nur nicht spielen, weil sie sich nicht blamieren wollten, und ja sooo schlecht beim Bowling sind. Naja, ich war natürlich nicht besser, aber ich wollte trotzdem spielen. Also Bea, Maitland und ich hatten Spaß!! Ich hab natürlich verloren, aber es war trotzdem lustig!! Wenigstens bin ich nicht eine von der Sorte Franzi/Sina die da sitzen und dumme Sprüche reißen und gute Ratschläge geben aber sich selbst nicht trauen!! Egal, Franzi’s Hostmum hat uns dann abgeholt und nach Hause gebracht und ich bin dann auch ziemlich gleich in’s Bett weil es schon 10 war und ich am nächsten Morgen ja um 6 aufstehen musste, weil wir um 7 nach Kingscliff zur Trauerfeier losfahren mussten. Das haben wir auch geschafft und kamen dort pünktlich an. Die Trauerfeier war ziemlich gut fand ich, schlicht gehalten, berührend aber nicht zu lang. Es hat den Kern getroffen, nicht zu viel drum rum geredet, aber trotzdem nicht kalt gewirkt. Es war eine sehr schöne Zeremonie und danach sind wir noch in ein Gemeindehaus von einer Kirche gefahren und dort was gegessen. Ich habe mit mehreren entfernteren Familienmitgliedern mal geredet und das war sehr nett. Es waren auch einige Leute dort, die ich schon kannte, einige von Neen’s Freundinnen, die neulich mit ihm Theater waren. Von dort aus sind wir dann noch zu G’gpa gefahren und dort war dann die engste Familie noch seeehr lange zusammen. Und da das Haus an einer Straße steht und die Straße direkt neben einem Fluss ist, sind wir (Neen, Drew, Aunty Margie (das ist die Frau von Neen’s Bruder, der übrigens auch Pete heißt und die beiden sind im moment bei Merhyl, weil sie aus der Nähe von Mackay sind (das ist noch weiter im Norden (ihr könnt ja mal auf ne Karte schaun))), die Kids und ich dann runter an den Fluß zum Baden!! Da waren wir dann auch bestimmt so 2 bis 3 Stunden und das war totaaaaaaaaaaaaal suuuuuuuuuuuuuuupeeeeeeeeer!! Das war mein bester Strandaufenthalt seit ich hier bin!! Es war bestimmt 30°C warm und das Wasser war nicht zu kalt. Ich konnte einmal auf die andere Seite des Flusses laufen, so flach war der und der Strand war auch einfach super. Der Sand war total weich. Pete wollte mit nem Catcher Fische fangen, aber es hat nicht so wirklich funktioniert. Ich bin dann mit Pete Huckepack und Sam schwimmend hinter uns auf die andere Seite, wo wir Muscheln sammeln gegangen sind, und später wieder zurück!! Mit den ganzen Muscheln im Catcher, den Pete auf meinem Rücken festhielt. Naja, es war jedenfalls super toll und hinterher konnte ich dann sogar noch ganz kurz bei Neen’s Opa das Salz abduschen!! Und dann sind wir auch bald wieder nach Hause fahren. Achso, jetzt denkt ihr bestimmt, warum denn Salz abwaschen, wenn sie in einem Fluss baden war… Der Fluss mündet in’s Meer und ich hätte locker bis zum Meer schwimmen kommen, die Mündung war nur ungefähr 400 Meter oder so weg. Deswegen kam da halt das Salz in den Fluss rein!! Als wir zu Hause ankamen haben wir Hühnchen und Pommes gegessen und dann sind wir alle nur noch in’s Bett gefallen!!
Joa und heute morgen hab ich dann erstmal versucht ein bisschen auszuschlafen, was nicht GANZ funktioniert hat, aber danach hab ich dann erstmal richtig geduscht, weil ich gestern abend einfach nicht mehr wollte und dann sind wir zu Merhyl runter und haben dort Lunch gegessen!! Uncle Pete (Ich nenn die beiden eigentlich nicht Aunty und Uncle aber ich schreib’s einfach mal, sonst wird das mit dem Pete und Pete so kompliziert!!) hat mit den Jungs eine Lobbyfalle gebaut!! Also für irgendsolche Hummerähnliche Viecher!! Wir haben ja diesen kleinen See im Garten und da haben sie das Teil dann reingetan. Aber bis ich gegangen bin, hatten sie noch nichts gefangen. Und dann hat Uncle Pete noch mit uns allen Schießen geübt!! Ich hatte zum ersten Mal ein Gewehr in der Hand und hab gleich drei mal daneben schießen dürfen!! Naja, was soll man erwarten, wir hatten nur zwei Flaschen als Ziel und da ist es jawohl ziemlich klar, dass ich die nicht beim ersten Mal treffen kann!! Aber es war trotzdem mal ganz toll!! Sogar Trinny hat mitgemacht!! Das war wirklich mal spaßig!! Und heute abend kommen dann Merhyl, Uncle Pete und Aunty Margie noch zu uns hoch und Drew macht Pizza zum Dinner!!
Die Jungs kriegen am Montag von Neen aus Schulfrei, weil Uncle Pete hier ist und seit dem Strand gestern sind wir alle schon ganz aufgeregt und freuen uns auf Stanich Bay!! Die Jungs haben schon gesagt, was sie mir dort alles zeigen wollen und wie toll das dort alles ist!! Und nun ist es ja auch nur noch n bisschen mehr als 2 Wochen bis wir fahren!! Das wird bestimmt toll!!
Mir geht es SUPER im moment und ich genieße meine Ferien in vollen Zügen!!
Also kann ich nur sagen, bei Risiken und Nebenwirkungen, schickt mir ne mail und fragt!!!

Bis bald, und gaaaaaaaaanz viele liebe Grüße!!

Kiss n hug, Conny!!
9.12.06 09:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung